Die Anden der Inkas

  • Spirituelle Kräfte und viele Geheimnisse birgt die alte Inkastadt Machu Picchu. Ein mystischer Ort, über den es viele Theorien gibt. War es eine heilige Indiostätte, eine königliche Residenz oder Handelsplatz zwischen Urwald und den Anden? Vergrößern
    Spirituelle Kräfte und viele Geheimnisse birgt die alte Inkastadt Machu Picchu. Ein mystischer Ort, über den es viele Theorien gibt. War es eine heilige Indiostätte, eine königliche Residenz oder Handelsplatz zwischen Urwald und den Anden?
    Fotoquelle: PHOENIX/ARD-Studio Rio de Janeiro
  • ARD-Korrespondent Michael Stocks und das Team aus dem Studio Rio de Janeiro begeben sich mit Wissenschaftlern auf eine Expedition in die Cordillera Blanca. Das höchste tropische Gebirge der Welt. 31 Gipfel über 6.000 Meter hoch mit vielen Gletschern. Vergrößern
    ARD-Korrespondent Michael Stocks und das Team aus dem Studio Rio de Janeiro begeben sich mit Wissenschaftlern auf eine Expedition in die Cordillera Blanca. Das höchste tropische Gebirge der Welt. 31 Gipfel über 6.000 Meter hoch mit vielen Gletschern.
    Fotoquelle: PHOENIX/ARD-Studio Rio de Janeiro
  • In einem malerischen Canyon südlich von Cusco bauen die Nachfahren der Inka jedes Jahr aufs Neue eine Brücke. Spektakulär vor allem das Baumaterial: die Brücke ist aus Gras! Vergrößern
    In einem malerischen Canyon südlich von Cusco bauen die Nachfahren der Inka jedes Jahr aufs Neue eine Brücke. Spektakulär vor allem das Baumaterial: die Brücke ist aus Gras!
    Fotoquelle: PHOENIX/ARD-Studio Rio de Janeiro
Natur+Reisen, Land und Leute
Die Anden der Inkas

Infos
Produktionsdatum
2015
Phoenix
So., 08.07.
21:45 - 22:30
Geheimnisse im peruanischen Hochland


In einem malerischen Canyon südlich von Cusco bauen die Nachfahren der Inkas jedes Jahr aufs Neue eine Brücke. Die Tradition ist seit über 500 Jahren lebendig, der Bau spektakulär, denn das Baumaterial ist Gras! Korrespondent Michael Stocks und das Team aus dem Studio Rio de Janeiro begeben sich mit Wissenschaftlern auf eine Expedition in die Cordillera Blanca - das höchste tropische Gebirge der Welt. 31 Gipfel über 6.000 Meter hoch mit vielen Gletschern. Doch die Auswirkungen des Klimawandels sind enorm.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Holger Weinert unternimmt eine Fluss-Partie auf Main und Rhein.

Mein Main - Mein Rhein - Eine Fluss-Partie mit Holger Weinert

Natur+Reisen | 07.07.2018 | 18:45 - 19:30 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat .

Wiener Naschmarkt

Natur+Reisen | 08.07.2018 | 13:10 - 13:35 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Unalaska wurde bekannt, weil der Hafen der Insel, Port Harbor, im 2. Weltkrieg das erste Ziel der Japaner war.

Thomas Junker unterwegs - Irgendwo im Nirgendwo des Pazifiks

Natur+Reisen | 09.07.2018 | 19:50 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Riesenmonster Godzilla feiert in Gareth Edwards' US-Adaption seinen zweiten Hollywood-Einsatz.

Gareth Edwards' "Godzilla" ist etwas zu düster geraten. Ein bisschen mehr Lockerheit hätten dem fast…  Mehr

Die Polizisten Franzi (Nina Proll) und Michael (Karl Fischer) ziehen einen Skalp aus einem Baggersee. Der Beginn eines schwierigen Puzzles.

Im niederösterreichischen Industrieviertel nahe Wiener Neustadt werden die verstreuten Leichenteile …  Mehr

Amy (Amy Schumer) geht lieber keine Verpflichtungen Männern gegenüber ein. Dumm nur, dass sie Aaron (Bill Hader) kennenlernt, der ihre Welt erst mal auf den Kopf stellt.

RTL zeigt die Komödie "Dating Queen" als Free-TV-Premiere. Zu lachen gibt es darin allerdings ziemli…  Mehr

Mehr als eine Million Kehlstreifpinguine leben auf der entlegenen Zavodovski Island im großen Südpolarmeer. Es ist die größte Pinguinkolonie der Welt.

"Terra X: Eine Erde – viele Welten" zeigt die Erde in all ihrer Schönheit.  Mehr

Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr