Die Bergpolizei

  • Die Beamten von Forstwache und Polizei müssen sich eine Dienststelle teilen, was dem aus Neapel stammenden Kommissar Vincenzo Nappi (Enrico Ianniello, r.) anfangs gar nicht so leicht fällt. Doch schon bald muss er erkennen, dass Pietro (Terence Hill, l.) beim Lösen ungeklärter Fälle ein wichtiger Partner ist ... Vergrößern
    Die Beamten von Forstwache und Polizei müssen sich eine Dienststelle teilen, was dem aus Neapel stammenden Kommissar Vincenzo Nappi (Enrico Ianniello, r.) anfangs gar nicht so leicht fällt. Doch schon bald muss er erkennen, dass Pietro (Terence Hill, l.) beim Lösen ungeklärter Fälle ein wichtiger Partner ist ...
    Fotoquelle: BR/Lux Vide S.P.A./Alessandro Molinari
  • Huber (Gianmarco Pozzoli, links) zeigt Kommissar Vincenzo (Enrico Ianniello) seine neue Dienststelle, die vorübergehend im Forsthaus untergebracht ist und erklärt ihm geduldig wie alles zusammenhängt. Vergrößern
    Huber (Gianmarco Pozzoli, links) zeigt Kommissar Vincenzo (Enrico Ianniello) seine neue Dienststelle, die vorübergehend im Forsthaus untergebracht ist und erklärt ihm geduldig wie alles zusammenhängt.
    Fotoquelle: © BR/Lux Vide S.P.A/Alessandro Molinari
  • Pietro (Terence Hill), Kommandant der Forstwache Innichen kennt die Bergwelt um das Hochpustertal in Südtirol wie seine Westentasche. Er war auch ein exzellenter Bergsteiger, bis ihn ein tragischer Unfall ereilte. Vergrößern
    Pietro (Terence Hill), Kommandant der Forstwache Innichen kennt die Bergwelt um das Hochpustertal in Südtirol wie seine Westentasche. Er war auch ein exzellenter Bergsteiger, bis ihn ein tragischer Unfall ereilte.
    Fotoquelle: betafilm/BR/Alesandro Molinari
  • Pietro (Terence Hill), früher ein passionierter Bergsteiger, hat Giorgio immer wieder auf die Probe gestellt. Nun gibt er endlich dem so lange ersehnten Wunsch seines Neffen nach und bringt ihm das Klettern bei. Vergrößern
    Pietro (Terence Hill), früher ein passionierter Bergsteiger, hat Giorgio immer wieder auf die Probe gestellt. Nun gibt er endlich dem so lange ersehnten Wunsch seines Neffen nach und bringt ihm das Klettern bei.
    Fotoquelle: © Beta Film GmbH/BR/Alessandro Molinari/photomovie
Serie, Krimiserie
Die Bergpolizei

Infos
Originaltitel
Un passo dal cielo
Produktionsland
I
Produktionsdatum
2011
HR
Mi., 16.09.
22:30 - 23:20
Folge 7, Das Findelkind


Vincenzo und Huber werden zu einem Einsatz an die Tankstelle gerufen. Der Geschäftsmann Strozzi wurde dort erschossen aufgefunden, von dessen Wagen fehlt allerdings jede Spur. Pietro wird zuhause in seinem Bootshaus auf ungewöhnliche Laute aufmerksam und entdeckt eine im See treibende Tragetasche mit einem Baby darin. Der kleine Bub ist wohlauf und wird vorübergehend an Silvia übergeben, die sich rührend um ihn kümmert. Unerklärlich ist jedoch die Herkunft eines 500 Euro Scheins, den Assunta in der Tasche des Kleinen findet. Von der Mutter fehlt jede Spur. Pietro und Roccia entdecken Strozzis Wagen, der von der Straße abkam und gegen einen Baum geprallt war. Ein Motorradfahrer erregt dabei Pietros Aufmerksamkeit, doch er kann das Nummernschild nicht erkennen. Unterdessen macht ein altes Ehepaar eine Vermisstenmeldung: Nina, eine junge Frau, die sie in Haus und Hof unterstützt hat, ist verschwunden. Als Pietro die leere Dienstwohnung durchsucht, entdeckt er einen Hinweis, dass Nina die Mutter des Findelkindes sein könnte. Dank einer Überwachungskamera wird die Identität des Motorradfahrers festgestellt: Es ist niemand geringeres als Alberto, der Sohn des Bürgermeisters. Zwar schützt dieser seinen Sohn nach Kräften, doch Pietro ahnt, dass Alberto in Verbindung mit dem Kind stehen könnte. Unterdessen taucht Nina bei der Polizei auf. Die Geschichte, die sie auftischt, erscheint Vincenzo abenteuerlich und wenig glaubhaft. Strozzi habe sie als Anhalterin mitgenommen, sei dann an der Tankstelle ausgestiegen und erschossen worden. Da habe sie kopflos die Flucht ergriffen, bis sie gegen den Baum prallte und das Bewusstsein verloren habe. Pietro findet nach und nach Zugang zu der verzweifelten jungen Frau und kann ihr Vertrauen gewinnen. Nun sollen Nina und ihr Kind als Köder Strozzis Mörder aus der Deckung locken.


Shopping Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SuperRTL Die Oktonauten: (v.li.) Kwasi, Käptn Barnius und Peso leben gemeinsam mit ihren Teamkollegen auf einer Forschungsstation. Von dort beobachten sie das Treiben im Ozean und sind immer sofort zur Stelle, sobald ein Meerestier in Not gerät.

Die Oktonauten - Die Oktonauten und die Baumsteigerfrösche

Serie | 30.09.2020 | 06:10 - 06:30 Uhr
/500
Lesermeinung
ProSieben Fun Family Guy

Family Guy - Der schwarze Ritter

Serie | 30.09.2020 | 14:30 - 14:50 Uhr
3.14/507
Lesermeinung
Comedy Central American Dad

American Dad - Faking Bad

Serie | 30.09.2020 | 16:12 - 16:42 Uhr
3.33/509
Lesermeinung
News
Billie Eilish ruft dazu auf, bei der anstehenden US-Wahl Donald Trumps Konkurrenten Joe Biden zu wählen. Die mehrfach ausgezeichnete Sängerin erklärte, dass der amtierende US-Präsident das Land zerstöre.

Vor einer Weile hatte die Sängerin Billie Eilish es bereits angekündigt, nun ist es offiziell: Der D…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Sunny (Valentina Pahde) schmeißt sich mitten in das Münchner Partyleben. Doch werden die anderen Teilnehmer des Kurses sie willkommen heißen?

Nach einer wilden Partynacht taucht eine Leiche auf – doch Sunny (Valentina Pahde) kann sich an nich…  Mehr

Verona Pooth schaut gerne fern - besonders während des Corona-Lockdowns traf sie sich gerne mit ihrer Familie auf dem Sofa zum Fernsehen. "Da hat man wieder gelernt, auch Fernseh-Zeit kann hochwertig sein, wenn man sie mit der Familie teilt", so die 52-Jährige.

"Wir hatten eine schöne Zeit bei uns auf dem Fernsehsofa": Verona Pooth plauderte bei einem virtuell…  Mehr

Bautzen im Osten Sachsens geriet durch einen Brandanschlag auf ein geplantes Flüchtlingsheim in den Verruf, ein braunes Nest zu sein.

Die Stadt Bautzen im Osten Sachsens ist in den Verruf geraten, ein braunes Nest zu sein. Eine zehnte…  Mehr