Die Bewegungs-Docs

Gesundheit, Ratgeber
Die Bewegungs-Docs

NDR
Di., 19.03.
01:15 - 02:00


Auf ihrer "Hausboot-Praxis" mitten in der Stadt knüpfen die "Bewegungs-Docs" mit diesem Coachingformat an die Behandlungserfolge der "Ernährungs-Docs" an. Die "Bewegungs-Docs" beweisen, dass mit speziellen Bewegungstherapien schon innerhalb weniger Monate erstaunliche Ergebnisse erzielt werden können. Medizin, die etwas bewegt, ganz ohne Risiken und Nebenwirkungen. In dieser Folge "Die Bewegungs-Docs" kommt Klaus W. an Bord der "Hausboot-Praxis". Er leidet unter starkem Bluthochdruck. Ist das auch der Auslöser für seine Potenzstörung, die erektile Dysfunktion? Das wäre keine Seltenheit, denn hoher Blutdruck schädigt auf Dauer die Gefäße. "Bewegungs-Doc" Helge Riepenhof übernimmt den Fall. Er rät, dass das ideale Training für ihn gleichmäßige Ausdauereinheiten mit Fitnesskomponenten sind. Ab sofort soll der Sportjournalist Joggingrunden drehen, versehen mit intensiven Intervallen. Klaus W. muss fitter werden. Der "Bewegungs-Doc" will ihn auch von den blutdrucksenkenden Medikamenten, den sogenannten Beta-Blockern, wegbekommen. Zusätzlich verordnet Helge Riepenhof noch ein Potenzmuskeltraining: Beckenbodentraining für den Mann. Ulrike S. sucht Hilfe bei den "Bewegungs-Docs", weil ihre Beine im Laufe des Tages immer wieder anschwellen. Kurz nach dem Aufstehen geht es noch, aber bereits wenn sie aus dem Bad kommt sind Knöchel und Beine dick, sehr unangenehm beim Laufen. Die pensionierte Lehrerin leidet an einer angeborenen leichten Fettstoffwechselstörung, dem sogenannten Lipödem, und zusätzlich an einer Lymphabflussstörung. Die Waden müssen trainiert werden, denn die Gefäße sind von Muskeln umgeben und jedes Mal, wenn diese sich zusammenziehen, wird die angestaute Flüssigkeit etwas höher gepumpt. Das ist die sogenannte Muskelpumpe, erläutert "Bewegungs-Doc" und Kardiologin Melanie Hümmelgen. Ulrike S. muss nicht lange überzeugt werden. Sie ist ein großer Bewegungsfan, liebt Gartenarbeit und springt zu Hause Trampolin. Aber ist das das Richtige? Und reicht es aus? "Doc" Hümmelgen macht einen Hausbesuch. Dann kommt ein junger Mann zu den "Bewegungs-Docs", dessen Leben durch Schmerzen bestimmt wird. Sport machen oder lange Strecken Auto fahren, für Jonas W. derzeit nicht vorstellbar. Sein ganzer Körper ist von enormen Muskelverspannungen gepeinigt. Mal ist es die Schulter oder die Hüfte, dann wieder schmerzt die Leistengegend bis zum Knie. Orthopäde Christian Sturm überprüft zunächst, ob eine Beinlängendifferenz vorliegt. Nach einigen weiteren Tests ist für den "Bewegungs-Doc" klar, dass der Patient unter einer Verwringung des Beckens mit einer folgenschweren Kettenreaktion quer durch den Körper leidet. Pilates, Physiotherapie, Faszienrolle, was hat Jonas W. in seiner Verzweiflung nicht schon alles versucht. Jetzt hofft er, dass die "Bewegungs-Docs" Ordnung in das Therapiekonzept bringen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Bei Yoga-Pilates-50plus verbinden wir sehr effektive Pilates-Übungen mit energiegeladenen Yoga-Asanas und ganz klassischen Dehnübungen zu fließenden Bewegungseinheiten. Diese Verbindung ermöglicht ein dynamisches kraftvolles Training für Körper, Geist und Seele.

Tele-Gym

Gesundheit | 20.04.2019 | 07:30 - 07:45 Uhr
2.9/5078
Lesermeinung
BR Mit Singen Stottern überwinden.

Gesundheit!

Gesundheit | 23.04.2019 | 19:00 - 19:30 Uhr
2.89/509
Lesermeinung
NDR "Visite" Logo

Visite

Gesundheit | 23.04.2019 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.02/50190
Lesermeinung
News
Keine Handy, kein Panikknopf: Harry Bosch (Titus Welliver, rechts) ist bei seinen Undercover-Ermittlungen ganz auf sich allein gestellt.

Der melancholische Cop Harry Bosch ermittelt gegen ein Drogenkartell – und steckt selbst mittendrin.…  Mehr

Joachim Llambi (links) stellt die Profitänzer Massimo Sinató (Mitte)und Christian Polanc vor eine neue Herausforderung. Die beiden sollen die Tänze einer ihnen fremden Kultur lernen.

Wegen des stillen Feiertags wird am Karfreitag bei RTL nicht live getanzt. Ganz auf "Let's Dance" mö…  Mehr

Nach der ausführlichen Aufnahmeprüfung steht ein stereotypes Grüppchen für ihr erstes Abenteuer bereit, von links: der nerdige Ronnie (Jon Bass), Summer (Alexandra Daddario), Matt (Zac Efron), Mitch (Dwayne Johnson), CJ Parker (Kelly Rohrbach) und Stephanie (Ilfenesh Hadera).

Das "Baywatch"-Remake nimmt sich selbst nicht sonderlich ernst – und das ist gut so. Denn als Parodi…  Mehr

Matula (Claus Theo Gärtner) versucht, das Leben des Yachtbesitzers Ingo Schumann (Jochen Horst) zu retten.

Privatdetektiv Matula ist eigentlich in Rente, auf Mallorca bekommt er im dritten Film der Spin-Off-…  Mehr

Der dritte Saarland-Krimi des ZDF feiert seine Vorpremiere bei ARTE. Judith Mohn (Christina Hecke) und ihr Kollege Freddy (Robin Sondermann) müssen den Tod eines 16-Jährigen aufklären.

Judith Mohn (Christina Hecke) muss im dritten Teil der Krimi-Reihe aus dem Saarland das triste Umfel…  Mehr