Die Bier-Pioniere

  • Tim John, Urenkel des Firmengründers Frederick Miller.

Weitere Bilder auf Anfrage Vergrößern
    Tim John, Urenkel des Firmengründers Frederick Miller. Weitere Bilder auf Anfrage
    Fotoquelle: SWR
  • Stammhaus Miller Brauerei Millwaukee Vergrößern
    Stammhaus Miller Brauerei Millwaukee
    Fotoquelle: SWR
  • Stammsitz Yuengling Brauerei, Potsville Vergrößern
    Stammsitz Yuengling Brauerei, Potsville
    Fotoquelle: SWR
  • Anheuser-Busch Depot, St. Louis ca 1880 Vergrößern
    Anheuser-Busch Depot, St. Louis ca 1880
    Fotoquelle: SWR
  • Budweiser Stammsitz St. Louis Vergrößern
    Budweiser Stammsitz St. Louis
    Fotoquelle: SWR
  • Kühlwaggon Anheuser Busch Vergrößern
    Kühlwaggon Anheuser Busch
    Fotoquelle: SWR
Report, Dokumentation
Die Bier-Pioniere

SWR
So., 07.10.
20:15 - 21:45
Vom unaufhaltsamen Siegeszug deutscher - Brauereifamilien in den USA


Kaum einer weiß, dass ausgerechnet im Winzerland zwischen Mosel und Rhein eine der erfolgreichsten Biergeschichten ihren Ausgang nahm! Es ist die Geschichte zweier tatendurstiger Emigranten, die mit der Budweiser Brauerei das weltgrößte Bierimperium in den USA aus dem Boden stampften - Eberhard Anheuser und Adolphus Busch! Anfang der 1840er Jahre bricht zunächst Eberhard Anheuser aus Bad Kreuznach in die Neue Welt auf. 1857 wandert auch Adolphus Busch aus Mainz Kastel nach Amerika aus. In dieser Zeit verlassen viele aus dieser Region ihre Heimat, es herrschen Hunger und Arbeitslosigkeit links des Rheins von der Pfalz bis ins Rheinland. In den rasch emporstrebenden USA dagegen werden Arbeitskräfte gesucht. Anheuser und Busch tun sich zusammen und brauen ein Bier nach der böhmischen Pilsener-Methode, die sie von einer Brauerei aus dem böhmischen Budvar abgekupfert haben und nennen es "Budweiser". Die beiden sind nicht die einzigen Auswanderer aus dem Südwesten, die mit dem Bierbrauen in den USA ihr Glück machen. Groß und berühmt werden auch die Brauereien von Frederick Miller aus Riedlingen oder von David Gottlob Yuengling aus Aldingen. Sie alle sorgen dafür, dass in den USA eine eigene Bierkultur entsteht, mit Biergärten und Biersaloons - und dass die Bierpioniere in der neuen Heimat zu reichen und angesehenen Bürgern werden. Doch 1920 kommt in den USA die Prohibition, die das Bierbrauen verbietet. Viele Brauereien müssen dicht machen, nur wenige überleben. Erst 1933, nach Ende der Prohibition, geht es wieder bergauf. Die, die überlebt haben - unter ihnen auch Anheuser und Busch oder Yuengling - wachsen zu neuer Größe heran. Viele bleiben noch lange in Familienbesitz, doch mit der Zeit werden die meisten an große Getränkekonzerne verkauft - auch Anheuser und Busch. Trotzdem ist die Erinnerung an diese einzigartige Geschichte deutscher Einwanderer in den USA noch immer wach. Sie gilt noch heute als ein gelungenes Beispiel für die Integration von Menschen, die aus der Not und Perspektivlosigkeit flüchteten und in Amerika ihr Glück machten. Der Film erzählt die Geschichte deutscher Auswanderer aus dem Südwesten, die "in Bier" machten, mit Hilfe von einzigartigem Archivfoto- und -filmmaterial, atmosphärischen Drehs vor allem an den heutigen Schauplätzen. Bier-, Pfalz- und Geschichtsexperten, die heute noch einen Bezug zu dieser Geschichte haben, steuern die O-Töne bei.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Das an den prähistorischen Fundstellen abgebaute Material muss von den Archäologen im Salzberg in Hallstatt mühsam durch enge Gänge weggebracht werden.

Faszination Höhle - Abenteuer und Forschung unter Tag

Report | 18.11.2018 | 13:10 - 13:35 Uhr
5/501
Lesermeinung
BR Luftaufnahme von einem Moorsee.

natur exclusiv - Das Moor

Report | 18.11.2018 | 14:30 - 15:15 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Logo

2 für 300 - mit Tamina Kallert in Barcelona

Report | 18.11.2018 | 15:15 - 16:00 Uhr
4/502
Lesermeinung
News
Abschied von einem Kult-Auswanderer: Jens Büchner, bekannt aus "Goodbye Deutschland", starb im Alter von 49 Jahren.

Jens Büchner polarisierte: Der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer fiel regelmäßig auf die Schnauze, d…  Mehr

Laura (Jennifer Garner) versucht sich als Butterbildhauerin.

Die kleine Welt der Butterbildhauerei versucht satirisch, die große Welt der Politik zu imitieren. A…  Mehr

Kann das gut gehen? Kurz vor seiner Hochzeit lässt Jason (Zac Efron, links) mit seinem Großvater Dick (Robert De Niro, rechts) noch einmal richtig die Sau raus. ProSieben zeigt die derbe Komödie "Dirty Grandpa" jetzt in einer Free-TV-Premiere.

Die Zeiten, in denen das Gütesiegel Robert De Niro noch für Qualität stand, sind spätestens nach "Di…  Mehr

Sie öffnen das Klötzchen-Paradies (von links): Design-Professor Paolo Tumminell, Moderator Oliver Geissen, Promi-Pate Lutz van der Horst und Lego-Set-Designerin Juliane Aufdembrinke.

In den 90ern machte RTL den "Domino Day" zum Event. Nun versucht es der Sender wieder mit Kinderspie…  Mehr

Margherita (Margherita Buy) bekommt einen Wutanfall und beschimpft Barry (John Turturro).

In Nanni Morettis Familiendrama "Mia Madre" muss Regisseurin Margherita während Dreharbeiten mit dem…  Mehr