Die Briefe meiner Mutter

Die Spurensuche führt Laura (Nilam Farooq) und Luis (Jan Jacobsen) zu ihrem damaligen Redakteur (Sergio Hernández) in Chile. Vergrößern
Die Spurensuche führt Laura (Nilam Farooq) und Luis (Jan Jacobsen) zu ihrem damaligen Redakteur (Sergio Hernández) in Chile.
Fotoquelle: WDR/Degeto/Constanza Vablerrama
TV-Film, TV-Drama
Die Briefe meiner Mutter

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Die Briefe meiner Mutter
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
Kinostart
Sa., 26. April 2014
WDR
Do., 12.07.
23:25 - 00:55


Die 17-jährige Laura Hellmer lebt mit ihrer Mutter Katharina, einer angesehenen Politjournalistin, in Berlin. Ihren Vater kennt die junge Frau nur aus Erzählungen. Laut Katharina war er ein Kriegsfotograf, der noch vor Lauras Geburt bei einem gefährlichen Einsatz ums Leben kam. Dann aber stößt Laura am Vorabend ihres 18. Geburtstags auf alte Briefe ihrer Mutter, die eine ganz andere Geschichte erzählen: Offenbar hat Katharina ihre Tochter 17 Jahre lang belogen und ihr Vater stammt in Wahrheit aus Chile. Enttäuscht und wütend über die Lügen ihrer Mutter fliegt Laura Hals über Kopf nach Südamerika, um ihren Vater zu suchen. In Santiago lernt sie den politisch engagierten Studenten Luis kennen. Mit dessen Hilfe findet sie heraus, dass ihre Mutter einst über die Machenschaften der Pinochet-Diktatur berichtete. Den Opfern des Regimes galt sie als Heldin, aber mit ihren schonungslosen Berichten über die Folterknechte des Geheimdienstes machte sie sich nicht nur Freunde. Die Spuren, die zu Lauras Vater führen zu scheinen, enden jedoch stets im Nichts. Dagegen stößt Laura auf immer neue Ungereimtheiten in der Vergangenheit ihrer Mutter. Unterdessen ist auch Katharina nach Chile gereist, um ihre Tochter zu suchen und sich mit ihr zu versöhnen. So leicht aber will Laura es ihr nicht machen - sie möchte endlich wissen, wer ihr Vater ist. Katharina führt sie zum Anwesen ihres einstigen Geliebten Álvaro. Der charmante Großgrundbesitzer fällt aus allen Wolken, als er erfährt, dass er eine Tochter hat. Schon bald aber stellt sich heraus, dass auch diese Geschichte nur die halbe Wahrheit ist. Katharina hat keine Wahl: Sie muss sich einem schmerzvollen, lange verdrängten Kapitel aus ihrer Zeit in Chile stellen, wenn sie mit ihrer Vergangenheit ins Reine kommen und sich mit ihrer Tochter versöhnen will.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Die Briefe meiner Mutter" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Die Briefe meiner Mutter"

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Brigitta (Katja Flint) erklärt Wibeke (Marie-Lou Sellem) ihre Beziehung zu Marie und ihre Träume.

Die Frau am Strand

TV-Film | 21.08.2018 | 01:55 - 03:25 Uhr
Prisma-Redaktion
4/502
Lesermeinung
HR Nele (Christiane Hörbiger, re.) hat eine alte Stadtvilla geerbt und baut sie zusammen mit ihrer Freundin Fina (Monika Peitsch) und dem pensionierten Banker Rupert (Ernst Jacobi) zu einem selbstverwalteten Seniorenheim um.

Neue Freunde, neues Glück

TV-Film | 21.08.2018 | 12:50 - 14:20 Uhr
Prisma-Redaktion
4/5015
Lesermeinung
ARD Sophie (Lisa Wagner) ist eine selbstbewusste, zielstrebige junge Bauingenieurin, die es versteht, sich in der Männerwelt durchzusetzen.

TV-Tipps Gestern waren wir Fremde

TV-Film | 24.08.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
Prisma-Redaktion
2.89/509
Lesermeinung
News
Bachelorette Nadine Klein und die sechs verbliebenen Kandidaten genießen die letzten gemeinsamen Tage in Griechenland, bevor in Deutschland die "Homedates" anstehen.

Für Bachelorette Nadine wird es ernst. Sie muss sich entscheiden, welche vier Kandidaten sie in den …  Mehr

Es muss nicht immer New York sein, München ist auch schön: Die vier Singles (von links) Tati (Xenia Tiling), Mel (Genija Rykova), Lou (Josephine Ehlert) und Eve (Teresa Rizos) beim Picknick im Englischen Garten. Erfrischend ist an der Miniserie auch das Ausstrahlungskonzept: In der BR-Mediathek gibt's die Dramedy bereits ab 27. August zu sehen, im linearen BR-Programm wird "Servus Baby" am Mittwoch, 11. September, um 20.15 Uhr, am Stück ausgestrahlt.

Vier Single-Frauen aus München suchen den Mann fürs Leben – und die biologische Uhr tickt. Die neue …  Mehr

ZDF-Chefredakteur Peter Frey hat den Einsatz der sächsischen Polizei gegen ein Team seines Senders scharf kritisiert.

Ein ZDF-Team wollte eine Pegida-Demonstration in Dresden filmen und wurde dabei nach eigenen Angaben…  Mehr

In "Destination Wedding" reisen Keanu Reeves und Winona Ryder derzeit im Kino zu einer Hochzeit. Ihre eigene könnte 1992 stattgefunden haben.

Winona Ryder hat in einem Interview einen kuriosen Verdacht ausgeplaudert. Die Schauspielerin vermut…  Mehr

Gunther Witte ist im Alter von 82 gestorben. Er hat die deutsche Fernsehlandschaft geprägt. Nicht nur, aber vor allem durch den "Tatort".

Vor fast 50 Jahren entwickelte Gunter Witte das Konzept zum "Tatort". Bis heute prägt die Krimi-Reih…  Mehr