Die Briefe meiner Mutter

Die Spurensuche führt Laura (Nilam Farooq) und Luis (Jan Jacobsen) zu ihrem damaligen Redakteur (Sergio Hernández) in Chile. Vergrößern
Die Spurensuche führt Laura (Nilam Farooq) und Luis (Jan Jacobsen) zu ihrem damaligen Redakteur (Sergio Hernández) in Chile.
Fotoquelle: WDR/Degeto/Constanza Vablerrama
TV-Film, TV-Drama
Die Briefe meiner Mutter

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Die Briefe meiner Mutter
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
Kinostart
Sa., 26. April 2014
WDR
Do., 12.07.
23:25 - 00:55


Die 17-jährige Laura Hellmer lebt mit ihrer Mutter Katharina, einer angesehenen Politjournalistin, in Berlin. Ihren Vater kennt die junge Frau nur aus Erzählungen. Laut Katharina war er ein Kriegsfotograf, der noch vor Lauras Geburt bei einem gefährlichen Einsatz ums Leben kam. Dann aber stößt Laura am Vorabend ihres 18. Geburtstags auf alte Briefe ihrer Mutter, die eine ganz andere Geschichte erzählen: Offenbar hat Katharina ihre Tochter 17 Jahre lang belogen und ihr Vater stammt in Wahrheit aus Chile. Enttäuscht und wütend über die Lügen ihrer Mutter fliegt Laura Hals über Kopf nach Südamerika, um ihren Vater zu suchen. In Santiago lernt sie den politisch engagierten Studenten Luis kennen. Mit dessen Hilfe findet sie heraus, dass ihre Mutter einst über die Machenschaften der Pinochet-Diktatur berichtete. Den Opfern des Regimes galt sie als Heldin, aber mit ihren schonungslosen Berichten über die Folterknechte des Geheimdienstes machte sie sich nicht nur Freunde. Die Spuren, die zu Lauras Vater führen zu scheinen, enden jedoch stets im Nichts. Dagegen stößt Laura auf immer neue Ungereimtheiten in der Vergangenheit ihrer Mutter. Unterdessen ist auch Katharina nach Chile gereist, um ihre Tochter zu suchen und sich mit ihr zu versöhnen. So leicht aber will Laura es ihr nicht machen - sie möchte endlich wissen, wer ihr Vater ist. Katharina führt sie zum Anwesen ihres einstigen Geliebten Álvaro. Der charmante Großgrundbesitzer fällt aus allen Wolken, als er erfährt, dass er eine Tochter hat. Schon bald aber stellt sich heraus, dass auch diese Geschichte nur die halbe Wahrheit ist. Katharina hat keine Wahl: Sie muss sich einem schmerzvollen, lange verdrängten Kapitel aus ihrer Zeit in Chile stellen, wenn sie mit ihrer Vergangenheit ins Reine kommen und sich mit ihrer Tochter versöhnen will.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Die Briefe meiner Mutter" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Die Briefe meiner Mutter"

Das könnte Sie auch interessieren

BR Arbeitsfoto: Regisseur Michael Verhoeven (links), mit Thomas Thieme (Mitte) und Herbert Knaup.

Glückskind

TV-Film | 14.07.2018 | 23:25 - 00:55 Uhr
3.24/5034
Lesermeinung
MDR Christian (Dietrich Hollinderbäumer, 2.v.re.) hat seinen Hof an seinen Erzkonkurrenten Johann Quast (Peter Bongartz) verkauft. Schuld dran ist seine Frau Anna (Jutta Speidel, li.), die ihm jahrelang verschwieg, dass sie eine uneheliche Tochter, Ines (Susanne Schäfer, 2.v.li.), und sogar eine Enkeltochter, Cosima (Anna Hausburg), hat.

Annas Geheimnis

TV-Film | 16.07.2018 | 12:35 - 14:00 Uhr
3.29/507
Lesermeinung
SWR Der wohlhabende griechische Hotelier Theo (Juraj Kukura, li.) und seine Frau Calypso (Renan Demirkan, 2.v.li.) wollen auf einer Kreuzfahrt den künftigen Schwiegereltern Michael (Fritz Wepper) und Claudia (Michaela May) ihres Sohnes auf den Zahn fühlen.

Unter weißen Segeln - Odyssee der Herzen

TV-Film | 16.07.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.14/500
Lesermeinung
News
Matthias Staudacher (Florian Stetter) und Altbürgermeister Alois Thanner (Wolfgang Hübsch, rechts) haben Meinungsverschiedenheiten wegen des geplanten Hotelprojekts.

"Die Frau aus dem Moor", der Montagsfilm im ZDF, liefert eine packende Story auf zwei Zeitebenen und…  Mehr

Jordan Turner (Halle Berry) erreicht der Notruf einer jungen Frau, die entführt wurde.

In "The Call" gibt Halle Berry als Telefonistin in einer Notrufzentrale einem entführten Teenager te…  Mehr

Der Berliner Filmemacher Jakob Preuss (rechts) trifft in einem marokkanischen Flüchtlingscamp auf den Kameruner Paul. Von nun an kommen die beiden nicht mehr voneinander los.

Der grandiose Dokumentarfilm "Als Paul über das Meer kam – Tagebuch einer Begegnung" ist Auftakt ein…  Mehr

Bestechung und falsche Abrechnungen - für einige Ärzte eine zusätzliche Einnahmequelle. Experten und Ermittler sind sich sicher: Der jährliche Schaden liegt in ganz Deutschland im zweistelligen Milliardenbereich.

Im deutschen Gesundheitswesen werden pro Jahr rund 350 Milliarden Euro umgesetzt. Die staatlichen Ko…  Mehr

Im Grunde noch fast ein Kind, muss Cassie (Chloë Grace Moretz) bald schwerwiegende Entscheidungen treffen.

Der Film "Die 5. Welle" zieht seine Kraft und seine Spannung aus einem quälenden moralischen Konflik…  Mehr