Die Charité - Medizin unterm Hakenkreuz

  • Psychatrische und Nervenklinik der Charité, erbaut 1905. Vergrößern
    Psychatrische und Nervenklinik der Charité, erbaut 1905.
    Fotoquelle: rbb/Friedemann Rehse
  • Psychartrische und Nervenklinik der Charité, erbaut 1905. Vergrößern
    Psychartrische und Nervenklinik der Charité, erbaut 1905.
    Fotoquelle: rbb/Friedemann Rehse
  • Der Haupteingang der Charité. Vergrößern
    Der Haupteingang der Charité.
    Fotoquelle: rbb/Jörg Johow
Report, Dokumentation
Die Charité - Medizin unterm Hakenkreuz

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
ARD
Di., 19.02.
21:45 - 22:30


Die Charité ist Anfang 1933 ein Leitbild für Ärzte aus ganz Europa, ein Mekka für Patienten aus aller Welt. Als die Nazis die Macht übernehmen ruft der weltberühmte Chirurg Ferdinand Sauerbruch die jungen Mediziner auf " ... das notwendig Neue zu vollbringen". Die national-konservative Gesinnung war Grundkonsens in der Ärzteschaft. Wie die meisten Ärzte der Charité begrüßt er das neue Regime. Nur 12 Jahre später operiert er Tag und Nacht Kriegsverletzte im engen Bunker unter seiner Klinik, während über ihm, in den Trümmern der Charité, der Häuserkampf tobt. Doch in diesen 12 Jahren ist Ungeheuerliches geschehen: Ärzte, die aus Beruf und Berufung angetreten waren, Leben zu retten, wurden Vordenker und Ausführende der NS-Rassengesetze; Mittäter und Wegebereiter einer verbrecherischen Medizin. Keiner der international hoch geachteten Professoren wie Ferdinand Sauerbruch, Walter Stoeckel oder Georg Bessau wurden Mitglied der NSDAP. Doch sie werden Aushängeschilder des Nationalsozialismus. Zu allen Gelegenheiten schmücken sich die Nazibonzen mit ihren Ärzten. Und die lassen sich gern in Dienst nehmen: Ein Kollaborationsverhältnis, das beiden Vorteile bringt. Von den 20 Ärzten, die im Nürnberger Ärzteprozess nach dem Krieg angeklagt wurden, waren sieben Berliner Hochschulmediziner, darunter auch Ärzte der Charité. Wie verstrickt sind die Forscher oder Gutachter - die Mediziner, die auf ihren alten Positionen neue Funktionen in der nationalsozialistischen Gesundheitspolitik erfüllen? Der Film begibt sich auf Spurensuche an die Schauplätze der dramatischen Ereignisse. Mit seltenen Archivaufnahmen, historischen Fotos, Experteninterviews und Zitaten aus bisher kaum bekannten Tagebüchern rekonstruiert der Film Verstrickung, aber auch Verweigerung von Ärzten der Charité im Nationalsozialismus.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Shenzen, China. Von hier aus werden über Amazon Plagiate und gefährliche Produkte versandt, die deutschen Kunden und der deutschen Volkswirtschaft schaden.

TV-Tipps Amazon außer Kontrolle?

Report | 18.03.2019 | 22:45 - 23:30 Uhr
/500
Lesermeinung
RTL II Auch Ute (Foto) ist passionierte Swingerin. Die 45-Jährige hat 2006 Deutschlands erstes Swingerhotel eröffnet. Im Hunsrück bietet ihr Clubhotel Swinger-Urlaub für Paare, die eine niveauvolle und zugleich prickelnde Atmosphäre bevorzugen.

EXKLUSIV - DIE REPORTAGE - Voll versaut - Beswingtes Deutschland

Report | 19.03.2019 | 01:00 - 01:45 Uhr
3.35/5040
Lesermeinung
arte Noch hier. Schon da

Noch hier. Schon da.

Report | 19.03.2019 | 01:25 - 03:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Oliver Bauch "glänzte" in der Kennenlernshow durch seine durchtrainierte Plauze. Ihm wurde genau wie den anderen 13 Kandidaten eine Tanzpartnerin bzw. ein Tanzpartner zugeteilt. Sehen Sie im Folgenden die Bilder der 14 Paare.

"Let's Dance" macht das Dutzend voll: Die beliebte Tanzshow von RTL ist in ihre zwölfte Staffel gest…  Mehr

In "Das Tal der toten Mädchen" ermittelt die Kommissarin Amaia Salazar (Marta Etura) im Fall eines grausamen Ritualmörders.

Ein junges Mädchen wurde ermordet, Kommissarin Amaia Salazar macht sich auf die Suche nach dem Ritua…  Mehr

Günter Wallraff im Gespräch mit einer Pflegerin.

In einer neuen Ausgabe von "Team Wallraff" gehen Journalist Günter Wallraff und seine Redaktion Hinw…  Mehr

1976 heiratete Deutschlands bekanntester Entertainer Thomas Gottschalk die vier Jahre ältere Thea, die er Fasching 1972 bei einem Münchner Medizinerball kennengelernt hatte. Nun haben sich die beiden nach über 40 Ehejahren getrennt.

Sie waren das Vorzeigepaar des deutschen Showbusiness. Doch nun ist alles aus zwischen Thomas Gottsc…  Mehr

Ein schwerer Migräneanfall machte "DSDS"-Kandidat Taylor beim zweiten Auslands-Recall zu schaffen. Der 23-Jährige kollabierte.

Die schwüle Hitze in Thailand machte "DSDS"-Kandidat Taylor schwer zu schaffen, er landete sogar im …  Mehr