Die Deutschen

Der französische Kaiser (Adrian Vancica) wollte auch über die Deutschen herrschen. Vergrößern
Der französische Kaiser (Adrian Vancica) wollte auch über die Deutschen herrschen.
Fotoquelle: ZDF/Jan Prillwitz
Report, Zeitgeschichte
Die Deutschen

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2008
ZDFneo
Do., 20.12.
03:55 - 04:40
Napoleon und die Deutschen


Unter seinem Druck wurden aus vielen Teilstaaten wenige. Was ihm gelang, hatte niemand zuvor erreicht - ein historisches Paradoxon: die politische Erweckung der "deutschen Nation". Ausgerechnet ein fremder Kaiser katapultiert die Deutschen durch Eroberungen und Reformen in ein nationales Zeitalter. In den Befreiungskriegen gegen Napoleon entsteht auf deutschem Boden ein neues "Wir-Gefühl". Die Völkerschlacht ist der Anfang vom Ende. Kein anderer zuvor trägt mehr dazu bei, dass die Deutschen zueinander fanden. Auch wenn das geschieht, um Napoleon selbst loszuwerden. Doch am Anfang steht der Untergang. Das alte römisch-deutsche Reich ist nach dem Siebenjährigen Krieg durch die Machterweiterung der Einzelstaaten weithin ausgehöhlt. Deutschland ist ein kultureller, ein geografischer, aber kaum mehr ein politischer Begriff. Dann kommt die Zeitenwende: die Revolution in Frankreich 1789 und schließlich Napoleon. Der Eroberer wühlt ganz Europa auf, verändert die Landkarte, erzwingt die Abdankung des Habsburgers Franz II. als römisch-deutschen Kaiser und gibt dem alten Reich den Todesstoß. Bonaparte sorgt - im Verbund mit deutschen Fürsten, die er für sich gewinnen kann - für eine gründliche Flurbereinigung auf deutschem Boden. Er schafft sich 1806 mit dem so genannten "Rheinbund" ein deutsches Protektorat - unter Ausschluss Preußens und Österreichs. In den deutschen Staaten finden grundlegende Reformen statt - mit und gegen Napoleon: Nur wenn das Volk sich mit dem Staat identifiziere, sei dieser in der Lage, sich - auch militärisch - zu behaupten, so dachten Männer wie der Freiherr vom Stein - einer der prominentesten "preußischen Reformer" und der Antagonist Napoleons auf deutschem Boden. Immer mehr Deutsche entdeckten sich als eine durch Kultur, Sprache und Geschichte verbundene Nation, die künftig unter ein Dach gehöre. Demütigungen durch Napoleon provozieren eine nationale Stimmung, die mancherorts auch in derbe nationalistische Agitation umschlägt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat KZ-Häftlinge des Zuges am Rande der Strecke.

TV-Tipps Todeszug in die Freiheit

Report | 23.01.2019 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Serge Klarsfeld (Mi.) beim Prozess gegen Alain Soral im April 2016

Nicht Rache, sondern Gerechtigkeit - Das Leben von Beate und Serge Klarsfeld

Report | 23.01.2019 | 21:00 - 21:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
3sat Einsame Helden

Einsame Helden - Lebensretter in Zeiten des Todes

Report | 26.01.2019 | 19:20 - 20:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Frank Plasberg moderiert die Talkshow "Hart aber fair".

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Für Amelie (Mitte), ein Mädchen mit Down-Syndrom, bedeutet Inklusion, dass sie später womöglich Fotografin oder Tierwirtin werden könnte.

Hanna Möllers geht in ihrem Film für "Die Story im Ersten" der Frage nach, wie gut Inklusion in Deut…  Mehr

Action kann er, den Rest auch: Jeremy Renner macht seine Sache gut als Matt-Damon-Vertretung.

Was ein temporeicher Thriller hätte werden können, kommt leider streckenweise wie eine Schlaftablett…  Mehr

Die Investigativ-Reihe "Undercover Boss" startet mit fünf neuen Folgen auf dem Montagabend-Sendeplatz durch.

Fünf neue "Undercover Bosse" testen in der RTL-Sendung ihre Mitarbeiter und lassen sich auf das Vers…  Mehr

Auf dem Weg nach ganz oben: Nach zwei Golden Globes darf Olivia Colman jetzt auch auf einen Oscar hoffen.

Viele deutsche Zuschauer kennen Olivia Colman vor allem als Polizisten in der Serie "Broadchurch". D…  Mehr