Die Dinge des Lebens

  • Geschockt: Hélène (Romy Schneider) trifft am Unfallort ein ... Vergrößern
    Geschockt: Hélène (Romy Schneider) trifft am Unfallort ein ...
    Fotoquelle: © Studiocanal/Claude Mathieu
  • Der dramatische Autounfall, bei dem sich der Fahrer Pierre Bérard (Michel Piccoli) schwer verletzt. Auf der Fahrt in die Unfallklinik wird die Vergangenheit bruchstückhaft vor seinem inneren Auge vorüberziehen. Vergrößern
    Der dramatische Autounfall, bei dem sich der Fahrer Pierre Bérard (Michel Piccoli) schwer verletzt. Auf der Fahrt in die Unfallklinik wird die Vergangenheit bruchstückhaft vor seinem inneren Auge vorüberziehen.
    Fotoquelle: © BR/Telepool
  • Der vierzigjährige Pierre Bérard (Michel Piccoli) ist ein erfolgreicher Architekt und Bauunternehmer. Sein Privatleben teilt er zwischen seiner Geliebten und seiner Frau Catherine. Auf einer Geschäftsreise nach Rennes wird er schwer verunglücken. In den letzten Stunden seines Lebens zieht seine Vergangenheit bruchstückhaft noch einmal an ihm vorbei. Vergrößern
    Der vierzigjährige Pierre Bérard (Michel Piccoli) ist ein erfolgreicher Architekt und Bauunternehmer. Sein Privatleben teilt er zwischen seiner Geliebten und seiner Frau Catherine. Auf einer Geschäftsreise nach Rennes wird er schwer verunglücken. In den letzten Stunden seines Lebens zieht seine Vergangenheit bruchstückhaft noch einmal an ihm vorbei.
    Fotoquelle: © BR/Telepool
  • Der vierzigjährige Pierre (Michel Piccoli) ist ein erfolgreicher Architekt und Bauunternehmer. Sein Privatleben teilt er zwischen seiner Geliebten, Hélène (Romy Schneider), und seiner Frau. Bei einer Autofahrt verunglückt er schwer. In den letzten Stunden seines Lebens zieht seine Vergangenheit bruchstückhaft noch einmal an ihm vorbei. Vergrößern
    Der vierzigjährige Pierre (Michel Piccoli) ist ein erfolgreicher Architekt und Bauunternehmer. Sein Privatleben teilt er zwischen seiner Geliebten, Hélène (Romy Schneider), und seiner Frau. Bei einer Autofahrt verunglückt er schwer. In den letzten Stunden seines Lebens zieht seine Vergangenheit bruchstückhaft noch einmal an ihm vorbei.
    Fotoquelle: © BR/Telepool
Spielfilm, Melodram
Die Dinge des Lebens

Infos
Originaltitel
Les choses de la vie
Produktionsland
F, I, CH
Produktionsdatum
1970
Altersfreigabe
16+
DVD-Start
Do., 20. April 2006
arte
So., 24.05.
21:45 - 23:10


Ein Autoreifen liegt im Gebüsch, Menschen rufen aufgeregt durcheinander, Trillerpfeifen erklingen. Der schwerverletzte Fahrer des Unfallwagens lebt - noch.In Rückblenden wird sein Leben erzählt: Der Pariser Architekt Pierre Bérard lebt mit der jungen Übersetzerin Hélène zusammen. Von seiner Frau Catherine und seinem Sohn Bertrand hat er sich getrennt; doch verbindet sie noch ein freundschaftliches Verhältnis. Statt mit Hélène, wie versprochen, nach Tunis zu verreisen, sagt er seiner Ex-Frau und seinem Sohn einen Urlaub auf der Île de Ré zu. Zwischen Hélène und Pierre kriselt es seit längerem. Pierre schreibt ihr einen Brief, in dem er die Trennung vorschlägt. Schließlich besinnt er sich und möchte Hélène in Rennes treffen, um ihr zu sagen, dass er sie heiraten will. Den Brief steckt er in seine Jackentasche. Auf der Fahrt zu einem Geschäftstermin in Rennes muss Pierre einem Hindernis ausweichen und schleudert gegen einen Lastwagen. Schwer verletzt wird er in ein Krankenhaus gebracht. Dort befinden sich bereits Catherine und Bertrand, Hélène trifft wenig später ein. Pierre stirbt schließlich an seinen schweren Verletzungen, doch der Trennungsbrief befindet sich weiterhin in seiner Jackentasche… Ein "technisch und ästhetisch brillanter und psychologisch sensibler" Film.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Die Dinge des Lebens" finden Sie hier.


Hallo-Wochenende Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben Rogue One: A Star Wars Story

TV-Tipps Rogue One: A Star Wars Story

Spielfilm | 07.06.2020 | 20:15 - 22:50 Uhr
Prisma-Redaktion
3.4/5025
Lesermeinung
Sky Cinema +1 Anna Bates (Joanne Froggatt)

Downton Abbey

Spielfilm | 07.06.2020 | 21:15 - 23:15 Uhr
Prisma-Redaktion
5/501
Lesermeinung
Syfy Im Kampf ums Überleben arbeiten sogar Annalee Call (Winona Ryder, l.) und der arrogante Johner (Ron Perlman, r.) zusammen ...

Alien - Die Wiedergeburt

Spielfilm | 07.06.2020 | 22:15 - 00:05 Uhr
Prisma-Redaktion
3.6/5020
Lesermeinung
News
Tim (rechts) und das Boss Baby müssen wohl oder übel gemeinsame Sache machen.

Als er ein kleines Brüderchen bekommt, ändert sich das Leben des siebenjährigen Tim schlagartig. Zum…  Mehr

Auguste Escoffier war ein Meister der Kochkunst. Mit seinem Dessert Pfirsich Melba, das er nach der Sängerin Nellie Melba benannte, begeisterte er zahlreiche Gäste.

Mit einer Doku über den legendären Küchenchef eröffnet ARTE eine Themenwoche rund um Essen, Lebensmi…  Mehr

Florian Silbereisen ist froh, dass sein verspätetes Frühlingsfest nun ausgestrahlt werden kann.

Ja ist denn noch Frühling? Oder schon wieder? Das könnte man zumindest meinen, wenn man sich den Zus…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Til Schweigers Film "Schw31eins7eiger" über die Karriere Bastian Schweinsteigers ist ab Juni bei Amazon Prie Video zu sehen.

Eine Amazon-Doku zeigt den sportlichen wie auch den privaten Werdegang von Bastian Schweinsteiger. Z…  Mehr