Die Eltern der Braut

Spielfilm, Komödie
Die Eltern der Braut

Infos
Originaltitel
Die Eltern der Braut
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2003
Kinostart
Mi., 01. Januar 2003
RBB
Fr., 15.06.
10:35 - 12:05


Auf einer Hochzeitsfeier müssen Charlotte Hansen, Geschäftsführerin des gut gehenden hanseatischen Teekontors ihres Onkels, und ihr Ex-Mann Viktor mit äußerstem Missfallen erst die Bekanntschaft des neuen Lovers ihrer Tochter Sandra machen und gleich darauf schockiert miterleben, wie Sandra und ihre neue Flamme Sven, Besitzer eines Szene-Nachtklubs und auch sonst eher eine halbseidene Erscheinung, ihre Verlobung verkünden. Noch schockierter sind die besorgten Eltern, als bei der Testamentseröffnung des gerade verstorbenen Onkels klar wird, dass Sandra einen großen Anteil am florierenden Teekontor bei Eheschließung erben und ihr Gatte zu 50 Prozent an dem Familienunternehmen beteiligt wird. Schon allein der Gedanke, der windige Sven könne demnächst Mitbesitzer des Teekontors sein, löst bei Charlotte schieres Entsetzen aus. Schnell hat sie Viktor auf ihre Seite gezogen - sieht der doch in der Unterstützung seiner Ex-Frau eine Chance, Charlotte zurückzugewinnen. Eifrig machen sich die beiden auf die Suche nach dem perfekten Schwiegersohn. Doch der ist nicht so einfach aus dem Hut zu zaubern: Eine Kontaktanzeige lässt zwar jede Menge heiratswilliger Männer bei Charlotte und Viktor hereinschneien; der Richtige ist jedoch nicht mal ansatzweise dabei. Auch der Versuch, den wirklich netten Sohn von Charlottes neuem Freund, Dr. van Ahrensen, mit Sandra zu verkuppeln, scheitert kläglich. Am Ende begegnet nicht nur Sandra der Liebe ihres Lebens: "Die Eltern der Braut" finden schließlich über die Suche nach dem richtigen Mann für die gemeinsame Tochter wieder zueinander.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Die Eltern der Braut" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

KabelEins Fußball ist unser Leben

Fußball ist unser Leben

Spielfilm | 13.06.2018 | 22:45 - 00:35 Uhr
Prisma-Redaktion
/500
Lesermeinung
BR Zwischen Cem Öztürk (Elyas M'Barek, links) und Costa Papavassilou (Arnel Taci, rechts) herrscht reger Diskussionsbedarf.

Türkisch für Anfänger

Spielfilm | 15.06.2018 | 23:30 - 01:15 Uhr
Prisma-Redaktion
2.61/5023
Lesermeinung
WDR Die Landschaftarchitektin Claire (Nina Bott) ist entsetzt, dass Balthasar (Fritz Wepper) die schöne Hecke abrasiert.

Ein unverbesserlicher Dickkopf

Spielfilm | 17.06.2018 | 20:15 - 21:40 Uhr
Prisma-Redaktion
2.2/505
Lesermeinung
News
Kiosk-Betreiberin Caro (Jule Ronstedt) muss mühsam verheimlichen, dass sie mit Zahlen überhaupt nichts anfangen kann.

Jule Ronstedt spielt eine sympathische Alleinerziehende mit einem sehr privaten Geheimnis: Sie leide…  Mehr

Bald in Bronze gegossen? Jürgen Klopp steht mit dem FC Liverpool vor dem Gewinn der Champions League.

Jürgen Klopp tritt mit seinem FC Liverpool im Finale der Champions League gegen Titelverteidiger Rea…  Mehr

Geheimfavorit auf den "Let's Dance"-Sieg: Ingolf Lück mit Tanzpartnerin Ekaterina Leonova.

Mit 14 Tanz-Paarungen ist die RTL-Show "Let's Dance" in die elfte Staffel gestartet. Woche für Woche…  Mehr

Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Die Anwältinnen Therese Schwarz (Martina Ebm, links) und Paula Dennstein (Maria Happel) stehen für zwei sehr unterschiedliche Berufsauffassungen.

Ein Film, der in die Welt des Adels entführt: Die ARD-Komödie "Dennstein & Schwarz" erzählt von Ause…  Mehr