Die Entdeckung der Riesensaurier

  • 40 Meter lang und 77 Tonnen schwer war das größte Wesen, das je auf der Erde gelebt hat: der Titanosaurus. Die mehr als 200 Knochenreste, die in Argentinien entdeckt wurden, verraten einige Geheimnisse des Giganten. Vergrößern
    40 Meter lang und 77 Tonnen schwer war das größte Wesen, das je auf der Erde gelebt hat: der Titanosaurus. Die mehr als 200 Knochenreste, die in Argentinien entdeckt wurden, verraten einige Geheimnisse des Giganten.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Auf der Ausgrabungsstätte in der Nähe von La Flecha südwestlich von Trelew (Argentinien) in der Provinz Chubut: Um die 200 Knochenreste der bisher wohl größten Dinosaurier sind hier entdeckt worden. Vergrößern
    Auf der Ausgrabungsstätte in der Nähe von La Flecha südwestlich von Trelew (Argentinien) in der Provinz Chubut: Um die 200 Knochenreste der bisher wohl größten Dinosaurier sind hier entdeckt worden.
    Fotoquelle: ARTE France
  • v.l.: Ben Garrod (li.), David Attenborough ( Mi.) und Dr. Diego Pol (re.) vor dem aus über 200 Knochenresten zusammengesetzten Skelett des Titanosaurus, das im argentinischen Trelew entdeckt wurde Vergrößern
    v.l.: Ben Garrod (li.), David Attenborough ( Mi.) und Dr. Diego Pol (re.) vor dem aus über 200 Knochenresten zusammengesetzten Skelett des Titanosaurus, das im argentinischen Trelew entdeckt wurde
    Fotoquelle: ARTE France
  • David Attenborough macht es sich neben dem Fund des Titanosaurier-Oberschenkelknochens von bis dahin unerreichter Größe gemütlich. Heute liegt er im Museo Paleontológico Egidio Feruglio im argentinischen Trelew. Vergrößern
    David Attenborough macht es sich neben dem Fund des Titanosaurier-Oberschenkelknochens von bis dahin unerreichter Größe gemütlich. Heute liegt er im Museo Paleontológico Egidio Feruglio im argentinischen Trelew.
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Archäologie
Die Entdeckung der Riesensaurier

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 08/09 bis 15/09
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2015
arte
Sa., 08.09.
21:45 - 22:40


Seit Anfang des Jahres 2014 begleitet ein Kamerateam der BBC exklusiv ein bedeutendes paläontologisches Ereignis: die Entdeckung der größten Titanosaurierart, die je die Erde bevölkert hat. Alles begann mit dem Fund eines Oberschenkelknochens von bis dahin unerreichter Größe an einem geheim gehaltenen Ort in Argentinien. In umfangreichen Grabungen förderten die Paläontologen schließlich knapp 200 Knochenreste einer über 100 Millionen Jahre alten Saurierart zutage. Dann begannen zwei Jahre währende Rekonstruktionsarbeiten. Doch gehören alle Knochenfunde zum selben Tier? Ist es das größte bisher bekannte Exemplar, oder handelt es sich um verschiedene Arten? In der von David Attenborough präsentierten Dokumentation wird gezeigt, wie die Fundstücke sorgfältig geborgen, bestimmt und zu einem riesigen Geschöpf zusammengesetzt werden, das mit mehr als 40 Meter Länge tatsächlich das größte bisher entdeckte Tier der Erde ist. Die Dokumentation, bei der international anerkannte Spezialisten wie Ben Garrod (bekannt aus der BBC-Reihe "Secrets of Bones") und der argentinische Paläontologe und Ausgrabungsleiter Diego Pol mitwirkten, begibt sich auf eine spannende Spurensuche in der Welt der Titanosaurier. Atemberaubend ist die Rekonstruktion des größten Saurierskeletts der Geschichte. Anhand von faszinierenden Computeranimationen zeigt der Film, wie die Giganten damals aussahen, und erläutert, wie sie allen bekannten biologischen und physikalischen Gesetzen zum Trotz leben und sich entwickeln konnten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Moderator Kurt Lotz in einem Segelflugzeug auf der Wasserkuppe.

Schätze der Menschheit in Hessen - Eine Reise zum Welterbe

Report | 08.09.2018 | 21:45 - 23:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte David Attenborough macht es sich neben dem Fund des Titanosaurier-Oberschenkelknochens von bis dahin unerreichter Größe gemütlich. Heute liegt er im Museo Paleontológico Egidio Feruglio im argentinischen Trelew.

Die Entdeckung der Riesensaurier

Report | 11.09.2018 | 09:25 - 10:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Der Amerikaner Casey (Nicholas Hoult) will seiner Freundin eine teure Nierentransplantation ermöglichen. Ein gefährlicher Raubzug soll das nötige Kleingeld bringen.

In den Autoszenen macht der Actionthriller "Collide" durchaus Spaß. Aber wehe, es geht um Plausbilit…  Mehr

Transporter Frank Martin (Ed Skrein) geht der cleveren Anna (Loan Chabanol) ziemlich auf den Leim.

Frank Martin wird in "The Transporter Refueled" von einer Gruppe Zwangsprostituierten erpresst, die …  Mehr

Viel näher geht kaum: Ein Animatronik hat sich zwischen eine Gruppe Schimpansen geschmuggelt.

Mit der Hilfe von Animatroniks entstehen spektakuläre Bilder aus nächster Nähe, die ohne die ultra-r…  Mehr

Schnell verlieben sich die beiden Nachbarn ineinander. Bis das Schicksal zuschlägt.

Eine junge Liebe wird durch einen schweren Unfall erschüttert. Das romantische Drama "The Choice" ha…  Mehr

Alexander Bommes weiß, wie in der Show-Unterhaltung im ARD-Samstagabendprogramm der Hase läuft.

Ganz schön sportlich: Mario Basler nimmt die Herausforderung an und beantwortet die Fragen von Alexa…  Mehr