Die Ernährungs-Docs

Gesundheit, Dokumentation
Die Ernährungs-Docs

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2015
NDR
Mi., 23.01.
06:35 - 07:20
Iss Dich gesund!


In dieser neuen Folge "Die Ernährungs-Docs" kommt ein Mann an Bord, der Ausstülpungen in der Darmwand hat. Seit zwölf Jahren leidet Stefan L. an Divertikulose, hatte bereits 30 entzündliche Schübe. Wenn das so weitergeht, wird das bald lebensbedrohlich, sagt Internistin Anne Fleck. Eine OP und einen künstlichen Darmausgang hat der 52-Jährige abgelehnt, jetzt schluckt er lieber Unmengen an Antibiotika, die wiederum den Darm schädigen. Ein Teufelskreis, aus dem die Ernährungsmedizinerin ihm heraushelfen will. Und dabei geht es ihr nicht nur darum, was der Dachdeckermeister isst, sondern vor allem wie. Stefan L. kaut beim Essen viel zu wenig, und das ist gerade bei seiner Erkrankung gefährlich. Wird er mit der richtigen Ernährung und mehr Achtsamkeit tatsächlich weitere Entzündungsschübe vermeiden können? Victoria L. ist 21 Jahre alt und hat eine unheilbare Krankheit, die sie auf die leichte Schulter nimmt: Diabetes Typ 1. Sie muss ein Leben lang Insulin spritzen. Doch trotz des Medikaments leidet die junge Frau unter extremen Schwankungen ihrer Blutzuckerwerte. Und da kommt die Ernährung ins Spiel, sagt der Diabetologe Matthias Riedl. Mit dem richtigen Essen könnte sie vermeiden, dass sie unterzuckert und umkippt, wie es ihr schon häufig passiert ist. Victoria L. wohnt auf dem Land in Schleswig-Holstein, ihre Eltern haben einen Hofladen. Bei einem Hausbesuch zeigt ihr der Ernährungs-Doc, dass sie somit eigentlich an der Quelle für geeignete Lebensmittel sitzt und warum komplexe Kohlenhydrate besonders wichtig für sie sind. Bekommt sie ihre Krankheit in den Griff? Und schließlich kommt ein Mann auf das Hausboot, der sich selber vor seinem Leiden ekelt. Günther G. hat Fußpilz wie jeder dritte Deutsche. Seit zehn Jahren cremt der 55- Jährige dagegen an, Tag für Tag, mit einer Anti-Pilz-Salbe, doch der Pilz verschwindet nicht. Tabletten schlucken möchte der Heilpraktiker nicht. Ernährungs-Doc Jörn Klasen untersucht die Füße und warnt vor den Gefahren: Fußpilz ist nicht nur ein optisches Problem, er kann ernsthafte Komplikationen mit sich bringen. Der Internist möchte das Immunsystem von Günther G. stärken und den Pilzen die Nahrung entziehen. Deshalb muss er auf säurebildende Lebensmittel wie Weißmehl, Kuhmilch und Schweinefleisch verzichten. Und auf Zucker, was ihm sehr schwerfällt. Wird der Hamburger das schaffen und den Fußpilz so endlich los werden?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR In vielen Kinderprodukten steckt viel zu viel Zucker.

Droge Zucker? - Der Kampf gegen die süße Gefahr

Gesundheit | 23.01.2019 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Wer wir sind

Wer wir sind - Hirnverletzte auf dem Weg zu sich selbst

Gesundheit | 27.01.2019 | 08:00 - 08:30 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR "Schlechter geht’s nicht." In den Mahlzeiten und Getränken von Hans M. ist viel zu viel Zucker. Der Internist Jörn Klasen möchte dem Patienten helfen und verordnet ihm entzündungshemmendes Essen gegen seine Arthrose. Der Wein soll durch Kräutertees ersetzt werden.

Die Ernährungs-Docs

Gesundheit | 28.01.2019 | 21:00 - 21:45 Uhr
3.61/5033
Lesermeinung
News
"Game of Clones" sollte am Donnerstagabend die Zuschauer von RTL II überzeugen, doch nun wird die Kuppelshow aufgrund schlechter Quoten abgesetzt.

Am Computer stellt sich ein Single seinen Traumpartner zusammen, dann werden ihm anhand seiner Vorli…  Mehr

Regisseur Andreas Herzog (zweiter von links) war für den "Tatort: Zorn" verantwortlich. Dieser Krimi brachte bei dem Dormunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau scheinbar ein Fass zum Überlaufen. ?Es ist eine plumpe Darstellung ohne jedwede regionalen Kenntnisse?, schreibt er laut "dortmund24.de" in einem offenen Brief an den WDR.

Der Dortmunder "Tatort" ist ausgerechnet in seiner "Heimatstadt" massiv in die Kritik geraten. Dortm…  Mehr

Mehr Sendezeit für Claus Kleber und Marietta Slomka: Die Sonntagsausgabe des "heute journal" wird von 15 Minuten auf 30 Minuten Sendezeit verlängert.

Mit dem Zweiten sieht man besser – und jetzt auch doppelt so lange: Das gilt ab sofort zumindest für…  Mehr

Die Schlacht bei Sedan begann am 13. Mai 1940 mit gezielten, dauerhaften Bombardierungen aus der Luft, die kurz vor dem Angriff der Bodentruppen am Nachmittag ihren Höhepunkt erreichten.

Die Dokumentationsreihe "Wahre Geschichte" nimmt historische Ereignisse noch einmal unter die Lupe u…  Mehr

Die Regisseurin Roberta Grossman (rechts) am Set der "Suppenküche", dem Versammlungsort der Untergrund-Archivare, im Warschauer Ghetto, mit Schauspielerin. Aus: "Das Geheimnis im Warschauer Ghetto", am 22.01., um 22.45 Uhr im Ersten.

In einer "Suppenküche" betrieb der jüdische Historiker Emanuel Ringelblum im Warschauer Ghetto ein g…  Mehr