Die Ernährungs-Docs

  • Nadine H. (l.) belohnt sich mit Essen und nimmt immer mehr zu: Das will sie mit Hilfe von Ernährungs-Doc Anne Fleck (r.) ändern. Vergrößern
    Nadine H. (l.) belohnt sich mit Essen und nimmt immer mehr zu: Das will sie mit Hilfe von Ernährungs-Doc Anne Fleck (r.) ändern.
    Fotoquelle: © NDR
  • Auswertung des Rheuma-Scans: Ernährungs-Doc Anne Fleck (l.) erklärt der 13-jährigen Madeleine R. (r.) den Befund. Vergrößern
    Auswertung des Rheuma-Scans: Ernährungs-Doc Anne Fleck (l.) erklärt der 13-jährigen Madeleine R. (r.) den Befund.
    Fotoquelle: © NDR
  • Gisela H. (r.) begleitet ihren Mann Karl-Heinz (m.) zur Ernährungsberatung von Anne Fleck (l.). Vergrößern
    Gisela H. (r.) begleitet ihren Mann Karl-Heinz (m.) zur Ernährungsberatung von Anne Fleck (l.).
    Fotoquelle: © NDR
  • Höchste Zeit zu Handeln: Nadine H. (r.) hat das metabolische Syndrom. Die möglichen Folgen sind Diabetes, Schlaganfall und Herzinfarkt. Vergrößern
    Höchste Zeit zu Handeln: Nadine H. (r.) hat das metabolische Syndrom. Die möglichen Folgen sind Diabetes, Schlaganfall und Herzinfarkt.
    Fotoquelle: © NDR
Gesundheit + Medizin, Ratgeber
Die Ernährungs-Docs

Infos
Originaltitel
Die Ernährungs-Docs
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2016
NDR
So., 02.02.
13:45 - 14:30


Essen als Medizin: In der Fortsetzung des einzigartigen Fernsehformats "Die Ernährungs-Docs" wird Menschen geholfen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. Die "Docs" Anne Fleck, Matthias Riedl und Jörn Klasen, allesamt erfahrene Mediziner, wollen allein mit gezielten Ernährungsstrategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen. Ob Diabetes, Migräne oder Rheuma, an Bord einer "Hausboot-Praxis" mitten in der Stadt zeigt dieses Coachingformat, wie mit speziellem Essen schon innerhalb weniger Monate oft mehr erreicht werden kann als mit Tabletten. In dieser Folge "Die Ernährungs-Docs" kommt Nadine H. an Bord. Ihr Krankheitsbild kennt kaum jemand, dabei sind etwa 15 Millionen Deutsche davon betroffen: dem Metabolischen Syndrom. Dahinter steckt ein Bündel aus Risikofaktoren: zu viel Bauchfett, hohe Blutzucker- und Blutfettwerte und Bluthochdruck. 117 Kilogramm Gewicht bringt Nadine auf die Waage, hat schon unzählige Diätversuche hinter sich. "Ein klassischer Fall. Die Chance, Diabetes zu bekommen, liegt bei über 90 Prozent", sagt Ernährungs-Doc Matthias Riedl. Die Patientin soll unter anderem die einfachen Kohlenhydrate durch komplexe ersetzen, die ihr Körper weniger schnell verbrennt, und so die Hungerattacken eindämmen. Wird es mit dieser Strategie gelingen, den fast schon sicheren Diabetes zu verhindern? Die nächste Patientin auf dem Praxis-Boot ist eine Teenagerin. Madeleine R. leidet an Rheuma, schon seit ihrem fünften Lebensjahr. Es ist immer schlimmer geworden. Zwei Rheumamittel muss sie mittlerweile spritzen, fühlt sich durch die Nebenwirkungen schlapp, häufig tut ihr Bauch weh. Anne Fleck sieht anhand von Madeleines Ernährungsprotokoll, dass einige Gewohnheiten verbessert werden müssen. Sie isst deutlich zu viel Brot und zu wenig Gemüse, sagt die Ärztin. Sie entwirft einen Plan, der auf entzündungshemmende Lebensmittel setzt, zum Beispiel auf Avocado, Joghurt gegen die Bauchschmerzen und auf Ingwertee statt Saft. In vier Monaten soll Madeleine noch einmal zum Rheuma-Scan. Wird die Entzündung bis dahin zurückgehen? Während viele mit Übergewicht kämpfen, hat Karl-Heinz H. ein ganz anderes Problem: Er nimmt nach und nach immer mehr ab. Seit einer schweren Krebserkrankung hat der Rentner 20 Kilogramm an Gewicht verloren. Er fühlt sich in seinem Körper nicht mehr wohl. Ihm fehlt die Kraft, er fühlt sich schwach, seine Lunge ist krank. Jörn Klasen erkennt schnell, dass die Atemnot ein Grund für sein Untergewicht ist, die Mediziner nennen das lungenbedingte Magersucht. Zusätzlich zur Ernährungsumstellung verordnet der Internist deshalb Bewegung und einen Atemtrainer. Kann der Ernährungs-Doc mit diesen Maßnahmen den Gewichtsverlust stoppen oder nimmt Karl-Heinz H. vielleicht sogar zu?

Thema:

Heute: Metabolisches Syndrom

Rheuma

Lungenbedingte Magersucht



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Manfred Volz spielt Ball.

Das innere Leuchten

Gesundheit + Medizin | 03.02.2020 | 01:30 - 02:30 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Olivia Blair ist an Leukämie erkrankt. Leukämie bei Kindern hat heute sehr gute Heilungschancen.Zur ARTE-Sendung
 Krebs: Eine Biografie (2/2)
 Der Herrscher aller Krankheiten
 1882716: Olivia Blair ist an Leukämie erkrankt. Leukämie bei Kindern hat heute sehr gute Heilungschancen.
 © Ark Media
 Foto: ZDF
 Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv

Krebs: Eine Biografie - Der Herrscher aller Krankheiten

Gesundheit + Medizin | 03.02.2020 | 03:05 - 04:00 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Unser Ziel ist es, Wege aus dem alltäglichen Stress und der Anspannung zu finden und Schmerzen gar nicht erst aufkommen zu lassen. In unserem Programm finden Sie Übungen, die Sie jederzeit in Ihren Alltag einfügen können - sei es im Büro, zu Hause oder auf Reisen. Experten haben diese Übungen für Sie entwickelt.

Tele-Gym - Happy Balance

Gesundheit + Medizin | 03.02.2020 | 07:20 - 07:35 Uhr
4/503
Lesermeinung
News
Das sieht schlimm aus - und das war es auch: Bei der Aufzeichnung der Show "Catch - Die Europameisterschaft im Fangen" im November ist Comedian Luke Mockridge schwer gestürzt, machte aber weiter. Moderatorin Andrea Kaiser (links) erinnert sich: "Luke lag neben dem
Spielfeld auf dem Boden und hat geschrien."

Bei der Aufzeichnung der "Europameisterschaft im Fangen" verletzte sich Luke Mockridge schwer. Er ha…  Mehr

Das Team von Borussia Mönchengladbach hatte in dieser Saison bereits einige Gründe zu jubeln.

Am Freitag beginnt die Rückrunde der Bundesliga. Zum Auftakt stehen sich im West-Duell Schalke und G…  Mehr

Carsten Spengemann, Björn Werner und Christoph "Icke" Dommisch vom "ran NFL"-Team.

Der Super Bowl zieht sportbegeisterte Zuschauer weltweit Jahr für Jahr aufs Neue in seinen Bann. Auc…  Mehr

Die Überlebenden des Flugzeugabsturzes geben in Interviews Auskunft über ihren Umgang mit dem Unglück.

Auf dem Weg zum Finale der "Copa Sudamericana" verunglückte die brasilianische Fußballmannschaft Cha…  Mehr

Der Schauspieler Ferdinand Schmidt-Modrow ist überraschend im Alter von nur 34 Jahren verstorben.

Furchtbare Nachrichten von Ferdinand Schmidt-Modrow. Im Alter von nur 34 Jahren ist der Schauspieler…  Mehr