Die Ernährungs-Docs

Gesundheit, Dokumentation
Die Ernährungs-Docs

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
WDR
Sa., 21.04.
12:45 - 13:30
Gicht, Morbus Crohn, Diabetes Typ 1


Obwohl Frederic D. erst 27 ist, leidet er an Gicht. Ohne jede Vorwarnung hatte er auf einmal starke Schmerzen im Fuß. Wie bei vielen Menschen kam der Anfall mitten in der Nacht. Das vom Hausarzt verschriebene Medikament wirkt, aber: "Der Harnsäurewert ist auch mit dem Medikament deutlich zu hoch und auch die Entzündungswerte müssen dringend runter", warnt Ernährungsmedizinerin Anne Fleck. Die Strategie: ovo-lakto-vegetabile Ernährung. Eier, Milchprodukte und vor allem viel Gemüse und weniger Fleisch sind angesagt. Eine radikale Umstellung für den jungen Mann. Die 29-jährige Janina S. hat schon elf Operationen hinter sich. Die chronische Darmerkrankung Morbus Crohn verläuft bei der gelernten Bürokauffrau mit schweren Komplikationen. Nach den vielen OPs bilden sich Fisteln, der stark verkürzte Darm macht viele Beschwerden. Sie wird frühverrentet. Die Docs empfehlen ihr, dass sie künftig alles weglässt, was entzündungsfördernd und luftbildend ist. Krampflösende Tees aus Fenchel, Kamille oder Schafgarbe, Gemüsesäfte und viele Ballaststoffe sollten ihr Leid wenigstens mildern. Schließlich kommt ein Mann aufs Praxisboot, der seit 15 Jahren mit einer Fehldiagnose lebt. André K. erfährt, dass sein Diabetes Typ 2 in Wahrheit ein Diabetes Typ 1 ist und damit unheilbar. Ein Schock für den 55-Jährigen. Dennoch ist es wichtig, dass er seine Ernährung umstellt, um besser mit der Krankheit leben zu können. Künftig darf er z. B. auf keinen Fall ein halbes Kilo Weintrauben auf einmal verputzen, das ist Gift für ihn. Darin sind nämlich umgerechnet 23 Stück Würfelzucker enthalten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte ""Heiße Zeiten"" werden die Wechseljahre auch genannt.

Verrückte Hormone - Frauen und Männer in den Wechseljahren

Gesundheit | 21.05.2018 | 06:15 - 07:10 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Minilab.

Gefährliche Medikamente - gepanscht, gestreckt, gefälscht

Gesundheit | 22.05.2018 | 21:45 - 22:45 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
3sat Christine Adelhardt, Umweltaktivist Anil Dayakar, Infektiologe Christoph Lübbert und Kameramann Tilo Gummel bei der Probenentnahme an einem See in einem Industriegebiet von Hyderabad.

Der unsichtbare Feind - Tödliche Supererreger aus Pharmafabriken

Gesundheit | 22.05.2018 | 22:45 - 23:30 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Noch ist Ania (Lilith Stangenberg) vorsichtig beim Füttern des Wolfes. Doch bald fallen alle (Schutz-)Hüllen.

Nicolette Krebitz' Drama "Wild" ist ein herausragender deutscher Arthouse-Film, in dem Hauptdarstell…  Mehr

Seniorpraktikant Ben (Robert De Niro) und die junge Firmenchefin Jules profitieren beruflich und privat voneinander.

Robert De Niro fängt in "Man lernt nie aus" ganz von vorne an: Als Praktikant einer Mode-Internetsei…  Mehr

Ein Weltstar wider Willen: James Stewart war ein prägender Schauspieler seiner Generation.

James Stewart wurde zum Weltstar wider Willen und wäre am 20. Mai 110 Jahre alt geworden. Sein Name,…  Mehr

Die Eiszeit-Odyssee geht weiter: Diesmal müssen die "Ice Age"-Tiere den drohenden Einschlag eines riesigen Kometen auf ihre vorzeitliche Welt verhindern.

Im fünften Teil der "Ice Age"-Saga muss der Weltuntergang durch den Einschlag eines riesigen Meteori…  Mehr

Gefragt auf dem roten Teppich wie auch als Moderatorin ist Barbara Schöneberger. Hier beim Deutschen Fernsehpreis.

Im Münchner Prinzregententheater wird zum 30. Mal der begehrte Bayerische Fernsehpreis vergeben. RTL…  Mehr