Die Erntehelferin

  • Clara (Christine Neubauer) arbeitet als Erntehelferin, um das Geld für die Medizin aufzutreiben, die ihrer kranken Nichte das Leben retten soll. Vergrößern
    Clara (Christine Neubauer) arbeitet als Erntehelferin, um das Geld für die Medizin aufzutreiben, die ihrer kranken Nichte das Leben retten soll.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Reiner Bajo
  • Clara (Christine Neubauer, re.) bringt Kirschen für Ariane (Johanna Christine Gehlen), der kränkelnden Frau des Gutsherren. Vergrößern
    Clara (Christine Neubauer, re.) bringt Kirschen für Ariane (Johanna Christine Gehlen), der kränkelnden Frau des Gutsherren.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Reiner Bajo
  • Andreas von Braunfels (August Schmölzer) schickt seine Frau Ariane (Johanna Christine Gehlen) in die Ferien, um sich ungestört einer anderen widmen zu können. Vergrößern
    Andreas von Braunfels (August Schmölzer) schickt seine Frau Ariane (Johanna Christine Gehlen) in die Ferien, um sich ungestört einer anderen widmen zu können.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Reiner Bajo
  • Andreas von Braunfels (August Schmölzer) hat Clara (Christine Neubauer) ein unmoralisches Angebot unterbreitet. Vergrößern
    Andreas von Braunfels (August Schmölzer) hat Clara (Christine Neubauer) ein unmoralisches Angebot unterbreitet.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Reiner Bajo
  • Elsbeth (Claudia Messner) und Clara (Christine Neubauer, re.) schuften als Erntehelferinnen auf einer Kirschplantage. Vergrößern
    Elsbeth (Claudia Messner) und Clara (Christine Neubauer, re.) schuften als Erntehelferinnen auf einer Kirschplantage.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Reiner Bajo
  • Andreas von Braunfels (August Schmölzer) will, dass Clara (Christine Neubauer) ihm einen Sohn gebiert. Vergrößern
    Andreas von Braunfels (August Schmölzer) will, dass Clara (Christine Neubauer) ihm einen Sohn gebiert.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Reiner Bajo
  • Clara (Christine Neubauer) hat ihre große Liebe Martin (Götz Otto) wieder getroffen. Vergrößern
    Clara (Christine Neubauer) hat ihre große Liebe Martin (Götz Otto) wieder getroffen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Reiner Bajo
  • Mit viel Glück hat Clara (Christine Neubauer, Mitte) einen Job als Erntehelferin gefunden. Vergrößern
    Mit viel Glück hat Clara (Christine Neubauer, Mitte) einen Job als Erntehelferin gefunden.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Reiner Bajo
  • Clara (Christine Neubauer) arbeitet als Erntehelferin auf einer Kirschplantage. Vergrößern
    Clara (Christine Neubauer) arbeitet als Erntehelferin auf einer Kirschplantage.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Reiner Bajo
  • Clara (Christine Neubauer, li.) hilft der schwangeren Ariane (Johanna Christine Gehlen). Vergrößern
    Clara (Christine Neubauer, li.) hilft der schwangeren Ariane (Johanna Christine Gehlen).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Reiner Bajo
Spielfilm, Drama
Die Erntehelferin

Infos
Originaltitel
Die Erntehelferin
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2007
Kinostart
Fr., 30. März 2007
ARD
Do., 18.10.
01:55 - 03:25


Deutschland, im Jahr 1946: Der Krieg hat das Land ausgezehrt, Arbeitslosigkeit und Hunger bestimmen den Alltag der Menschen. Auch die Sudetendeutsche Clara bekommt die Not zu spüren. Sie musste aus Marienbad flüchten und wurde mit ihrem kriegsversehrten Schwager Johann in einem oberfränkischen Dorf zwangsweise einquartiert. Die Ablehnung der Einheimischen gegenüber dem "Flüchtlingspack" ist nicht ihre einzige Sorge. Die sechsjährige Heidi (Luise-Tabea von Cossart), eines der vier Kinder, um die Clara sich nach dem Tod ihrer Schwester kümmert, hat Tuberkulose und braucht dringend Medikamente. Um den Schwarzmarktpreis bezahlen zu können, bewirbt Clara sich als Saisonarbeiterin auf der Kirschplantage von Gut Braunfels. Sie hat Glück, denn ihre große Liebe Martin , den sie der Kinder wegen vor sieben Jahren verlassen musste, arbeitet hier als Verwalter und wählt sie unter einer Vielzahl von Bewerberinnen aus. Die Arbeit ist hart, doch Clara ist zäh, und die Liebe zu Martin gibt ihr Kraft. Beide träumen von einer gemeinsamen Zukunft, doch ihre Pläne werden jäh durchkreuzt: Der wohlhabende Gutsherr Andreas von Braunfels wünscht sich sehnlichst einen Erben, aber seine kränkelnde Frau Ariane kann nach drei Fehlgeburten keine Kinder mehr bekommen. Von Braunfels' Interesse an der selbstbewussten Clara, die sich nicht einschüchtern lässt und auch bei Wind und Regen in die höchsten Wipfel steigt, weckt rasch den Neid der anderen Erntehelferinnen. Als eine Kollegin ihr den sauer verdienten Lohn stiehlt, macht von Braunfels Clara ein unmoralisches Angebot, das aber Heidi retten könnte: Er will, dass Clara ihm einen Erben schenkt, und bietet ihr dafür 20.000 Reichsmark. Clara hat keine Wahl - doch wenn sie das Angebot annimmt, wird sie Martin für immer verlieren.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Die Erntehelferin" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Paul (Mehdi Nebbou) findet Halt bei Jessica (Britta Hammelstein).

Wir Monster

Spielfilm | 22.10.2018 | 23:20 - 00:50 Uhr
2.56/509
Lesermeinung
HR Markus (Oliver Mommsen) versucht, seine völlig verängstigte Mutter Charlotte (Christiane Hörbiger) zu beruhigen.

Stiller Abschied

Spielfilm | 26.10.2018 | 12:50 - 14:20 Uhr
Prisma-Redaktion
3.63/5016
Lesermeinung
arte Hanni (Rosalie Thomass, re.) und ihre Tochter Magdalena (Romy Butz, Mi.) bei der Hausärztin (Agathe Taffertshofer, li.)

Eine unerhörte Frau

Spielfilm | 26.10.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.52/5023
Lesermeinung
News
Oana Nechiti will vor allem auf Performance und Ausdruck achten.

Vor Kurzem teilte RTL mit, dass Xavier Naidoo in der kommenden Staffel von "Deutschland sucht den Su…  Mehr

Iris Berben als unscheinbare Freya Becker in "Die Protokollantin": Für die 68-jährige Star-Schauspielerin ist es kein Unterschied, ob sie - wie diesmal - mit zwei Regisseurinnen arbeitet oder ob ein Mann auf dem kreativen Chefsessel sitzt.

Im mehrteiligen ZDF-Krimi "Die Protokollantin" spielt Iris Berben eine für sie untypische Rolle. Im …  Mehr

Das Leben der 2011 verstorbenen Soul-Sängerin Amy Winehouse wird verfilmt.

Amy Winehouse starb 2011 mit nur 27 Jahren. Nun soll der Soulsängerin ein filmisches Denkmal gesetzt…  Mehr

Familie wider Willen: Jade (Lea Ruckpaul, links) und Oliver (Tilman Pörzgen, zweiter von links) wollen heiraten. Doch wenn es nach Olivers Mutter Claudia (Rebecca Immanuel, zweite von rechts) und Jades Vater Herb (Christoph M. Ohrt, rechts) geht, dann ist das letzte Wörtchen noch nicht gesprochen.

Rebecca Immanuel und Christoph M. Ohrt sind aus der Serie "Edel & Starck" bekannt. Das Traumpaar übe…  Mehr

Die Figuren von Playmobil werden nun auch auf der Kinoleinwand lebendig.

Aus dem Kinderzimmer auf die Kinoleinwand: Die Figuren des Playmobil-Universums bekommen ihren eigen…  Mehr