Die Europa-Saga

  • Der Marquis de La Fayette stellt der Nationalversammlung am 11. Juli 1789 die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte vor. Vergrößern
    Der Marquis de La Fayette stellt der Nationalversammlung am 11. Juli 1789 die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte vor.
    Fotoquelle: ZDF/Krasena Angelova
  • Sir Christopher Clark in der Wiener Schatzkammer. Vergrößern
    Sir Christopher Clark in der Wiener Schatzkammer.
    Fotoquelle: ZDF/Alexander Hein
  • Während das französische Volk hungert, schlemmen König Ludwig XVI. und Marie Antoinette in Versailles. Vergrößern
    Während das französische Volk hungert, schlemmen König Ludwig XVI. und Marie Antoinette in Versailles.
    Fotoquelle: ZDF/Krasena Angelova
  • Reich gedeckte Tafel am Hof König Ludwigs XVI. und Marie Antoinettes in Versailles. Vergrößern
    Reich gedeckte Tafel am Hof König Ludwigs XVI. und Marie Antoinettes in Versailles.
    Fotoquelle: ZDF/Krasena Angelova
  • Das französische Königspaar Ludwig XVI. und Marie Antoinette ahnt nichts von der Revolution. Vergrößern
    Das französische Königspaar Ludwig XVI. und Marie Antoinette ahnt nichts von der Revolution.
    Fotoquelle: ZDF/Krasena Angelova
  • Sir Christopher Clark mit der Schlussakte des Wiener Kongresses im Staatsarchiv Wien. Vergrößern
    Sir Christopher Clark mit der Schlussakte des Wiener Kongresses im Staatsarchiv Wien.
    Fotoquelle: ZDF/Alexander Hein
  • Steigende Brotpreise treiben die Pariserinnen 1789 auf die Straße. Vergrößern
    Steigende Brotpreise treiben die Pariserinnen 1789 auf die Straße.
    Fotoquelle: ZDF/Krasena Angelova
  • 1789 gehen in Paris zunächst die Frauen auf die Barrikaden. Vergrößern
    1789 gehen in Paris zunächst die Frauen auf die Barrikaden.
    Fotoquelle: ZDF/Krasena Angelova
  • Hunger treibt die Franzosen 1789 zur Revolution. Vergrößern
    Hunger treibt die Franzosen 1789 zur Revolution.
    Fotoquelle: ZDF/Krasena Angelova
Report, Dokumentation
Die Europa-Saga

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
ZDF
Mo., 20.11.
02:35 - 03:20
Was uns eint - was uns teilt


Im Lauf der Jahrhunderte reift die Idee der europäischen Einigung. Dieser Teil der "Europa-Saga" zeigt Versuche, Europa zur Einheit zu formen: mal mit Gewalt, mal mit Vernunft. Sir Christopher Clark besucht Schauplätze großer Konflikte und Einigungsbemühungen. Erst spät setzt sich in Europa die Überzeugung durch, dass ein Miteinander den Völkern mehr dient als ein Gegeneinander. Es folgte der Aufbruch in die Europäische Union. Der Gedanke an ein Europa freier Völker entstand im Zeitalter der Aufklärung. Zum Schlüsselereignis aber wurde die Französische Revolution 1789. Viele Menschen in Europa ließen sich von den Verheißungen der revolutionären Dreifaltigkeit begeistern: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit. Es war die Botschaft an das kommende Jahrhundert. Es ging um freiheitliche Verfassungen und politische Mitbestimmung, auch um die Vision eines einigen Europas der freien Völker. Ideen, die auch bei weiteren Revolten gegen die Monarchien oder internationalen Kundgebungen wie auf dem Hambacher Fest 1832 eine Rolle spielten. Doch erst nachdem Nationalismus, Imperialismus, Diktaturen und Weltkriege den Kontinent in den Abgrund gestürzt hatten, mehrten sich die Stimmen für ein freiheitliches und geeintes Europa. Mit der Gründung des Europarates und der ersten Europäischen Gemeinschaften in den 50er Jahren wurde der Grundstein gelegt, nahm der Zusammenschluss demokratischer Staaten Gestalt an - zunächst im Westen, nach dem Fall der Mauer auch in Osteuropa.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Sterben verboten?

Sterben verboten?

Report | 12.12.2017 | 03:25 - 04:10 Uhr (noch 22 Min.)
/500
Lesermeinung
WDR Lokalzeit - Logo

Lokalzeit Bergisches Land

Report | 12.12.2017 | 03:25 - 03:55 Uhr (noch 7 Min.)
3.33/503
Lesermeinung
ARD Der Anschlag

Der Anschlag

Report | 12.12.2017 | 04:45 - 05:30 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
So glamourös war der Auftritt vor einem Jahr: Bereits zum sechsten Mal bat Helene Fischer zu ihrer Weihnachtsshow. Auch dieses Jahr gibt es für Fans die Vollbedienung zum Fest.

Die "Helene Fischer Show" ist am zweiten Weihnachtsfeiertag wieder im ZDF zu sehen. Aufgezeichnet wu…  Mehr

Das Mammutprojekt "Babylon Berlin": Der 20er-Jahre-Krimi mit Volker Bruch und Liv Lisa Fries erreichte bei Sky 1 bei 2,3 Millionen Zuschauer.

Die 20er-Jahre-Serie "Babylon Berlin" hat bei Sky bislang rund 3,3 Millionen Zuschauer erreicht. 2,3…  Mehr

Madeline (Reese Witherspoon, links), Jane (Shailene Woodley) und Celeste (Nicole Kidman, rechts) spielten die Hauptrollen in "Big Little Lies" (auf DVD und BD erhältlich). Jetzt verkündete HBO eine zweite Staffel der Serie.

Die Erfolgsserie Big Little Lies wird mit einer zweiten Staffel fortgesetzt. Wieder mit dabei sind R…  Mehr

Die tschechisch-deutsche Koproduktion aus dem Jahr 1973 "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" läuft auch dieses Weihnachten auf mehreren Kanälen der ARD.

Libuše Šafránková und Pavel Trávnícek sind in den Köpfen vieler nur eines: das Traumpaar aus "Drei H…  Mehr

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich haben wieder allerlei C- und D-Prominenz für den RTL-Dschungel gewinnen können.

Die Kandidaten sind noch nicht offiziell bekanntgegeben worden, dafür steht nun aber der Termin für …  Mehr