Die Europa-Saga

  • Zentrum der Macht: das Forum in Rom. Vergrößern
    Zentrum der Macht: das Forum in Rom.
    Fotoquelle: ZDF/CGI Faber Courtial
  • Sir Christopher Clark vor der Athener Akropolis. Vergrößern
    Sir Christopher Clark vor der Athener Akropolis.
    Fotoquelle: ZDF/Alexander Hein
  • Christopher Clark auf der Agora Athens. Vergrößern
    Christopher Clark auf der Agora Athens.
    Fotoquelle: ZDF/Alexander Hein
  • Christopher Clark in der Chauvet-Höhle. Vergrößern
    Christopher Clark in der Chauvet-Höhle.
    Fotoquelle: ZDF/Alexander Hein
  • Die Europäische Völkerwanderung erschüttert das Römische Reich. Vergrößern
    Die Europäische Völkerwanderung erschüttert das Römische Reich.
    Fotoquelle: ZDF/Martin Christ
  • Caesar (Darsteller unbekannt) in Erwartung des Triumphzuges. Vergrößern
    Caesar (Darsteller unbekannt) in Erwartung des Triumphzuges.
    Fotoquelle: ZDF/Krasena Angelova
  • Eine große Show: Premiere im alten Griechenland. Vergrößern
    Eine große Show: Premiere im alten Griechenland.
    Fotoquelle: ZDF/CGI Faber Courtial
Report, Dokumentation
Die Europa-Saga

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
ZDFneo
Sa., 09.06.
14:30 - 15:15
Woher wir kommen - wer wir sind


Was ist Europa, wie entstand der Kontinent? Diese Folge der "Europa-Saga" schildert, wie sich auf unserem vielgestaltigen kleinen Erdteil erstmals ein europäischer Kulturraum entwickelte. In großen Bögen erzählt der Historiker Christopher Clark die Geschichte Europas: Die ersten Menschen wanderten aus Afrika ein. Später entstanden Volksgruppen wie die Kelten, Staatengebilde wie Griechenland, das Imperium der Römer, das weite Teile Europas umfasste. Ein einheitliches Recht, gemeinsame Währung, Wirtschaft und Kultur schufen den verbindenden Rahmen dieses ersten Reichs in Europa. Die Verbindung mit dem Christentum, das über die Jahrhunderte Staatsreligion in weiten Teilen wurde, verlieh dem Kontinent ein Fundament, das Macht und Glauben miteinander vereinte. Schon lange vorher war der viel zitierte Entstehungsmythos Europas entstanden: Dabei ging es um die Liebe des Göttervaters Zeus zu einer Prinzessin namens Europa. Der liebestolle Griechengott entführte sie aus Sidon in Phönizien auf jenen Erdteil, der später nach ihr benannt wurde: nach Europa. Dieser Mythos ist wohl auch Sinnbild für den Einfluss und die Impulse, die der Okzident aus dem Orient erhielt. Es ist ein Geben und Nehmen. Künftige Kulturen in Europa lösten einander nicht nur ab, sie nahmen die Errungenschaften der Vorgänger jeweils auf, bis die Karten durch die Völkerwanderung neu gemischt wurden. Am Ende sind Griechisches, Römisches, Keltisches, Germanisches, "Heidnisches" und Christliches miteinander verschmolzen. Das ändert nichts daran, dass Europa bis heute ein Schauplatz vielfältiger Migration geblieben ist. In der sechsteiligen "Europa-Saga" wirft Christopher Clark einen neugierig-unterhaltsamen Blick auf unseren Kontinent, besucht die schönsten und schicksalhaftesten Orte Europas und bringt etwas Ordnung in unsere so verwirrend vielfältige Geschichte.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Ulrich Ante, ehemaliger Zugbegleiter DB, schwelgt in Erinnerungen im historischen Personenwagen im Eisenbahnmuseum Bochum.

Mit dem Rucksack durch Europa - Mythos Interrail

Report | 09.06.2018 | 11:30 - 12:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
MDR Das Gondwanaland im Leipziger Zoo. Die größte Tropenhalle Europas ist auch gärtnerisch eine Meisterleistung. Mehr als 17.000 Pflanzen aus aller Welt, von Bodendeckern bis zu wahren Baumriesen, erschaffen ein Stück Regenwald mitten in Leipzig.

Der Urknall von Leipzig - Das Gondwanaland

Report | 09.06.2018 | 13:30 - 13:58 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Kunst nach Feierabend: Rahmi Schulz malt Bilder in seinem Atelier in Wiesbaden.

Vorsicht zerbrechlich! - Glaskunst aus Taunusstein

Report | 09.06.2018 | 18:45 - 19:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Eine Rolle, die Meryl Streep nicht spielen kann, muss erst noch erfunden werden: Die dreifache Oscarpreisträgerin begeistert auch als alternde Rockröhre.

Autorin Diablo Cody und Regisseur Demme umschiffen in "Ricki – Wie Familie so ist" geschickt alle rü…  Mehr

Gerade an Traumstränden kippt oft rasch das ökologische Gleichgewicht. Der Ansturm der Touristen ist zu groß.

Die neue ZDF-Dokumentation beschäftigt sich mit den ökologischen, aber auch mit den sozialen "Nebenw…  Mehr

Der Westdeutsche Rundfunk koordiniert die Übertragungen der Livekonferenzen im Ersten. WDR-Sportchef Steffen Simon sagt über den "Finaltag der Amateure", dass er sich in dieser Form etabliert habe.

Das Erste überträgt zum dritten Mal den "Finaltag der Amateure". Insgesamt 21 Landespokalendspiele w…  Mehr

Noch ist Ania (Lilith Stangenberg) vorsichtig beim Füttern des Wolfes. Doch bald fallen alle (Schutz-)Hüllen.

Nicolette Krebitz' Drama "Wild" ist ein herausragender deutscher Arthouse-Film, in dem Hauptdarstell…  Mehr

Seniorpraktikant Ben (Robert De Niro) und die junge Firmenchefin Jules profitieren beruflich und privat voneinander.

Robert De Niro fängt in "Man lernt nie aus" ganz von vorne an: Als Praktikant einer Mode-Internetsei…  Mehr