Die Europa-Saga

  • Das französische Königspaar Ludwig XVI. und Marie Antoinette ahnt nichts von der Revolution. Vergrößern
    Das französische Königspaar Ludwig XVI. und Marie Antoinette ahnt nichts von der Revolution.
    Fotoquelle: ZDF/Krasena Angelova
  • Während das französische Volk hungert, schlemmen König Ludwig XVI. und Marie Antoinette in Versailles. Vergrößern
    Während das französische Volk hungert, schlemmen König Ludwig XVI. und Marie Antoinette in Versailles.
    Fotoquelle: ZDF/Krasena Angelova
  • Sir Christopher Clark mit der Schlussakte des Wiener Kongresses im Staatsarchiv Wien. Vergrößern
    Sir Christopher Clark mit der Schlussakte des Wiener Kongresses im Staatsarchiv Wien.
    Fotoquelle: ZDF/Alexander Hein
  • 1789 gehen in Paris zunächst die Frauen auf die Barrikaden. Vergrößern
    1789 gehen in Paris zunächst die Frauen auf die Barrikaden.
    Fotoquelle: ZDF/Krasena Angelova
  • Steigende Brotpreise treiben die Pariserinnen 1789 auf die Straße. Vergrößern
    Steigende Brotpreise treiben die Pariserinnen 1789 auf die Straße.
    Fotoquelle: ZDF/Krasena Angelova
  • Hunger treibt die Franzosen 1789 zur Revolution. Vergrößern
    Hunger treibt die Franzosen 1789 zur Revolution.
    Fotoquelle: ZDF/Krasena Angelova
  • Reich gedeckte Tafel am Hof König Ludwigs XVI. und Marie Antoinettes in Versailles. Vergrößern
    Reich gedeckte Tafel am Hof König Ludwigs XVI. und Marie Antoinettes in Versailles.
    Fotoquelle: ZDF/Krasena Angelova
  • Der Marquis de La Fayette stellt der Nationalversammlung am 11. Juli 1789 die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte vor. Vergrößern
    Der Marquis de La Fayette stellt der Nationalversammlung am 11. Juli 1789 die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte vor.
    Fotoquelle: ZDF/Krasena Angelova
  • Sir Christopher Clark in der Wiener Schatzkammer. Vergrößern
    Sir Christopher Clark in der Wiener Schatzkammer.
    Fotoquelle: ZDF/Alexander Hein
Report, Dokumentation
Die Europa-Saga

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
ZDFneo
Sa., 24.11.
13:05 - 13:45
Was uns eint - was uns teilt


Im Lauf der Jahrhunderte reift die Idee der europäischen Einigung. Dieser Teil der "Europa-Saga" zeigt Versuche, Europa zur Einheit zu formen: mal mit Gewalt, mal mit Vernunft. Sir Christopher Clark besucht Schauplätze großer Konflikte und Einigungsbemühungen. Erst spät setzt sich in Europa die Überzeugung durch, dass ein Miteinander den Völkern mehr dient als ein Gegeneinander. Es folgte der Aufbruch in die Europäische Union. Der Gedanke an ein Europa freier Völker entstand im Zeitalter der Aufklärung. Zum Schlüsselereignis aber wurde die Französische Revolution 1789. Viele Menschen in Europa ließen sich von den Verheißungen der revolutionären Dreifaltigkeit begeistern: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit. Es war die Botschaft an das kommende Jahrhundert. Es ging um freiheitliche Verfassungen und politische Mitbestimmung, auch um die Vision eines einigen Europas der freien Völker. Ideen, die auch bei weiteren Revolten gegen die Monarchien oder internationalen Kundgebungen wie auf dem Hambacher Fest 1832 eine Rolle spielten. Doch erst nachdem Nationalismus, Imperialismus, Diktaturen und Weltkriege den Kontinent in den Abgrund gestürzt hatten, mehrten sich die Stimmen für ein freiheitliches und geeintes Europa. Mit der Gründung des Europarates und der ersten Europäischen Gemeinschaften in den 50er Jahren wurde der Grundstein gelegt, nahm der Zusammenschluss demokratischer Staaten Gestalt an - zunächst im Westen, nach dem Fall der Mauer auch in Osteuropa.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Unser Dorf hat Wochenende

Unser Dorf hat Wochenende - Hetschburg

Report | 24.11.2018 | 12:45 - 13:15 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR New Brunswick - Am Lachsfluss

New Brunswick - Am Lachsfluss - Trucker, Wasser, Wälder

Report | 24.11.2018 | 13:15 - 13:58 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Der Film versucht eine Bestandsaufnahme - und fragt, wo es hingehen kann mit unserer Tracht: Wieviel Tradition muss sein? Welche Innovation ist nötig? Und wieviel Party erlaubt?

Lederhose to go

Report | 24.11.2018 | 13:30 - 14:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Nach 20 Jahren spielt Jan Josef Liefers in "So viel Zeit" erneut einen todkranken Mann.

Musik und Schauspielerei sind die zwei Welten von Jan Josef Liefers. Im melancholischen Drama "So vi…  Mehr

Antje Pieper moderiert das "auslandsjournal" ab Mittwoch, 21.11., in der neuen Studio-Deko.

Moderneres Design, näher an den Zuschauern: Das traditionsreiche "auslandsjournal" im ZDF geht im ne…  Mehr

Er wird ab 2019 Teil des "Löwen"-Rudels sein: Orthomol-Chef Nils Glagau.

Am 20. November 2018 endet die fünfte Staffel der VOX-Gründershow "Die Höhle der Löwen". Schon jetzt…  Mehr

Wölfe sind auch am Tage unterwegs, sind aber nach wie vor ein seltener Anblick.

Seit der Wolf sich wieder in Deutschland angesiedelt hat, tobt eine bisweilen schrill geführte Debat…  Mehr

Bestätigt wurde es vom Studio noch nicht, aber offenbar vom Filmteam vor Ort: Tilda Swinton steht für Wes Andersons neuen Film vor der Kamera.

Das neue Projekt von Star-Regisseur Wes Anderson ist ein Musical. Tilda Swinton wird wieder mit von …  Mehr