Die Farben Marokkos

  • Blick auf die paradiesischen GŠrten von Skoura Vergrößern
    Blick auf die paradiesischen GŠrten von Skoura
    Fotoquelle: ARTE
  • In Tinzouline stellt eine Frauenkooperative natŸrliche Hennaprodukte aus getrockneten BlŠttern her. Vergrößern
    In Tinzouline stellt eine Frauenkooperative natŸrliche Hennaprodukte aus getrockneten BlŠttern her.
    Fotoquelle: ARTE
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Die Farben Marokkos

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 03/10 bis 10/10
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2014
arte
Mi., 03.10.
18:35 - 19:20
Grün


Grün ist fast überall auf der Welt die Farbe der Natur und des Lebens. In Marokko steht das Grün für den Wald von Ifrane, den schönsten Zedernwald des Landes, in dem der Berberaffe lebt. Er teilt sich seinen natürlichen Lebensraum mit den riesigen, hungrigen Schafherden, die diesen herrlichen Wald durchqueren. Dessen mächtige Zedern sind über 600 Jahre alt und fallen aufgrund ihres kostbaren Holzes leider zusehends der Kettensäge zum Opfer. Im südlichen Draa-Tal erstrecken sich die zartgrünen Palmenhaine, deren Millionen Pflanzen den Lebensunterhalt vieler Familien sichern. Unter ihren langen Wedeln versteckt die Dattelpalme ihre kostbaren Früchte, die den Nomaden einst als wichtigstes Nahrungsmittel dienten und noch heute im Mittelpunkt vieler marokkanischer Rituale stehen. Grün ist auch die Farbe des Schutzes. In Tinzouline stellt eine Frauenkooperative natürliche Hennaprodukte aus getrockneten Blättern her. Dem Volksglauben zufolge ist grünes Henna ein Zauberpulver, das in allen Lebenssituationen schützend wirkt. Und im Tamegrout im südlichen Draa-Tal färben die Menschen ihre traditionellen Töpfereien mit grüner Farbe. Vor allem aber ist Grün die Farbe des Islam. Die Hassan-II-Moschee liegt an der Atlantikküste vor Casablanca und ihr grünes Minarett ist das derzeit höchste religiöse Bauwerk der Welt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Norddeutschland von oben

Norddeutschland von oben - Von der Nordsee an die Elbe

Natur+Reisen | 15.10.2018 | 14:05 - 14:50 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
3sat Wandern im Nationalpark Caldera de Taburiente auf La Palma.

Spaniens schönste Inseln - Lanzarote, Gran Canaria und La Palma

Natur+Reisen | 15.10.2018 | 14:45 - 15:30 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat St. Petersinsel - Cellist Pierre Poro

Inseln der Schweiz - St. Petersinsel, grünes Juwel im Bielersee

Natur+Reisen | 15.10.2018 | 20:15 - 21:05 Uhr
3.67/503
Lesermeinung
News
"Diana bekommt ein Job-Angebot aus Las Vegas. So viel kann ich schon verraten - sie nimmt es an", erklärt Tanja Szewczenko ihren Ausstieg bei "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL).

Tanja Szewczenko ist seit Jahren das Gesicht der RTL-Serie "Alles was zählt". Doch nun steigt die eh…  Mehr

Tobias und Natascha landeten im Finale von "Love Island" auf Platz zwei.

Das ging schnell: Knapp zwei Wochen nach dem Ende der RTL-II-Show "Love Island" ist bei dem einstige…  Mehr

Die adrette Liebesanbahnerin Inka Bause muss sich selbst spontaner Anträge erwehren - mit Augenzwinkern.

"Bauer sucht Frau" ist zurück: Fans rustikaler Romanzen dürfen sich auf sieben neue, jeweils 120-min…  Mehr

Das neue Ermittler-Trio von "Nord Nord Mord", (von links) Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk), Ina Behrendsen (Julia Brendler) und Carl Sievers (Peter Heinrich Brix), bearbeitet seinen ersten Fall.

Neue Folge, neuer Chef: Hauptdarsteller Robert Atzorn verabschiedete sich nach acht "Nord Nord Mord"…  Mehr

Jürgen Schneider gilt als einer der größten Betrüger Deutschlands. Verkörpert wird er in der Fiction-Soku von Reiner Schöne.

Jürgen Schneider wurde als berühmtester "Baulöwe" der Nation bekannt und dann gesucht als einer ihre…  Mehr