Die Frau des Heimkehrers

  • ORF-Premiere: "Die Frau des Heimkehrers". Im Bild: Christine Neubauer (Eva Rombach). Vergrößern
    ORF-Premiere: "Die Frau des Heimkehrers". Im Bild: Christine Neubauer (Eva Rombach).
    Fotoquelle: © ORF/Ziegler Film/Reiner
  • ORF-Premiere: "Die Frau des Heimkehrers". Im Bild: Christine Neubauer (Eva Rombach), Martin Feifel (Sebastian Teinert). Vergrößern
    ORF-Premiere: "Die Frau des Heimkehrers". Im Bild: Christine Neubauer (Eva Rombach), Martin Feifel (Sebastian Teinert).
    Fotoquelle: © ORF/Ziegler Film/Reiner
  • ORF-Premiere: "Die Frau des Heimkehrers". Im Bild: Martin Feifel (Sebastian Teinert), Christine Neubauer (Eva Rombach). Vergrößern
    ORF-Premiere: "Die Frau des Heimkehrers". Im Bild: Martin Feifel (Sebastian Teinert), Christine Neubauer (Eva Rombach).
    Fotoquelle: © ORF/Ziegler Film/Reiner
  • ORF-Premiere: "Die Frau des Heimkehrers". Im Bild: Timothy Peach (Karlheinz Rombach). Vergrößern
    ORF-Premiere: "Die Frau des Heimkehrers". Im Bild: Timothy Peach (Karlheinz Rombach).
    Fotoquelle: © ORF/Ziegler Film/Reiner
Fernsehfilm, Drama
Die Frau des Heimkehrers

Infos
Originaltitel
Die Frau des Heimkehrers
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2006
Altersfreigabe
12+
Kinostart
Fr., 03. März 2006
DVD-Start
Do., 22. März 2007
ARD
Do., 26.03.
02:20 - 03:50


Deutschland, 1944: Im Osten geht der Krieg in die Schlussphase, als der Soldat Karlheinz Rombach (Timothy Peach) noch einmal Fronturlaub erhält und einige unbeschwerte Stunden mit seiner attraktiven Frau Eva (Christine Neubauer) verbringt. Während Evas Vater Julius (Peter Sodann) im Gegensatz zu seiner besonnenen Frau Magdalena (Eva-Maria Hagen) noch immer an den Sieg glaubt, blickt Karlheinz der Rückkehr an die Ostfront mit Bangen entgegen. Beim Abschied bittet er seinen Jugendfreund Sebastian (Martin Feifel), der wegen einer Kriegsverletzung vom Wehrdienst befreit ist, sich im Fall des Falles um Eva und seinen kleinen Sohn Peter (Julian Deiback Schädlich) zu kümmern. Kurz vor Kriegsende gerät Karlheinz in russische Gefangenschaft, und die Briefe, die er nach Hause schreibt, kommen nie an. Die Jahre ziehen ins Land, doch Eva glaubt fest an die Rückkehr ihres Mannes. Sie ahnt nicht, dass Karlheinz nach gescheitertem Fluchtversuch zu 25 Jahren Haft in einem Arbeitslager verurteilt wurde. Während Eva in den Nachkriegsjahren eine harte Zeit durchmacht, geben Freunde und Familie ihr immer wieder zu verstehen, dass es allmählich an der Zeit sei, sich auf einen anderen Mann einzulassen - schließlich braucht auch der Junge einen Vater. Doch erst als im Sommer 1948 der Kriegsheimkehrer Sven Elsenau (Hans Uwe Bauer) auftaucht und Eva den letzten Funken Hoffnung auf die Rückkehr ihres Mannes nimmt, gibt sie dem schüchternen Werben Sebastians nach, der sich stets aufopfernd um sie gekümmert hat. Nach Jahren der Entbehrung und des Leidens empfindet Eva erstmals wieder Freude am Leben - als Karlheinz überraschend vor ihr steht. Das aufwendig inszenierte und liebevoll ausgestattete Melodram erzählt die bewegende Geschichte einer Ehefrau und Mutter nach dem Zweiten Weltkrieg. In der Titelrolle zeigt Christine Neubauer eine weitere Facette ihrer Wandlungsfähigkeit. An ihrer Seite spielen Timothy Peach und Martin Feifel ("Rosenstraße"). Weiterhin zu sehen sind die berühmte Defa-Schauspielerin Eva-Maria Hagen sowie Peter Sodann. Regie führte Gabi Kubach nach einem Buch des renommierten Autors Felix Huby. Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung drei Monate lang in der ARD Mediathek verfügbar.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Die Frau des Heimkehrers" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Der Prinz (Jaime Ferkic) unterwegs zu seiner Liebsten im Turm.

Rapunzel

Fernsehfilm | 10.04.2020 | 07:50 - 08:50 Uhr
Prisma-Redaktion
2.82/5011
Lesermeinung
ARD Ottfried (Oliver Stritzel, re.) versucht seinen griesgrämigen Bruder Kurt (Uwe Ochsenknecht) etwas aufzumuntern.

Ein Ferienhaus in Marrakesch

Fernsehfilm | 10.04.2020 | 14:30 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD ARD HEUTE FÄNGT MEIN LEBEN AN, Deutschland 2006, Regie Christine Kabisch, am Freitag (26.08.11) um 20:15 Uhr und am Sonntag (28.08.11) um 15:00 Uhr im Ersten.
Pastor Kristensen (Michael König) hat Sehnsucht nach Hedi (Christiane Hörbiger) und besucht sie als Patient in der Zahnarztpraxis.

Heute fängt mein Leben an

Fernsehfilm | 10.04.2020 | 16:00 - 17:30 Uhr
4.56/509
Lesermeinung
News
Heidi Klum bekommt Unterstützung vom Ehepaar Rebecca Mir / Massimo Sinató.

Bei einem Casting in München hat Heidi Klum ihre Kandidatinnen für "Germany's next Topmodel" gefunde…  Mehr

George Clooney und seine Frau Amal spenden über eine Million US-Dollar an Hilfsorganisationen.

Finanzielle Unterstützung in der Corona-Krise: Schauspieler George Clooney und seine Ehefrau Amal ha…  Mehr

Szene aus "Alles steht Kopf": Freude (r.) will vermeiden, dass Kummer Rileys Gefühlswelt in ihrer neuen Umgebung bestimmt und versucht sie mit ihrer freundlichen Art davon abzuhalten.

Die Zeiten, an denen die TV-Sender die Ostertage voll mit Free-TV-Premieren gepackt haben, sind vorb…  Mehr

Hans Bachleitner (Harald Krassnitzer) tritt das Erbe von Max Althammer an.

Harald Krassnitzer spielt den Richter Hans Bachleitner in der neuen Folge von "Über Land", die vom Z…  Mehr

Ausgangsbeschränkungen und Warnhinweise der Polizei vor dem Brandenburger Tor? Eine Mehrheit der Deutschen findet die Maßnahmen in der Corona-Krise richtig.

Die Mehrheit der Deutschen ist mit den gegenwärtigen Beschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus e…  Mehr