Die Frau vom Checkpoint Charlie

  • Gefängnis - Tigerzelle
Sara (Veronica Ferres) hat den Brief ihrer Kinder gelesen Vergrößern
    Gefängnis - Tigerzelle Sara (Veronica Ferres) hat den Brief ihrer Kinder gelesen
    Fotoquelle: © MDR/UFA/Stefan Falke
  • Checkpoint Charlie -Übergang West: Sara (Veronica Ferres), läuft an Sergant Milton vorbei. Sie will zurück in die DDR, Richard (Filip Peeters) will sie zurueckhalten,  Amerikanische Wachsoldaten Vergrößern
    Checkpoint Charlie -Übergang West: Sara (Veronica Ferres), läuft an Sergant Milton vorbei. Sie will zurück in die DDR, Richard (Filip Peeters) will sie zurueckhalten, Amerikanische Wachsoldaten
    Fotoquelle: © MDR/UFA/Stefan Falke
  • Helsinki - Finlandia-Halle: Eine Aktion vor dem Gebäude der KSZE-Konferenz. Sara Bender (Veronica Ferres) gefesselt am Fahnenmast. Vergrößern
    Helsinki - Finlandia-Halle: Eine Aktion vor dem Gebäude der KSZE-Konferenz. Sara Bender (Veronica Ferres) gefesselt am Fahnenmast.
    Fotoquelle: © MDR/UFA/Stefan Falke
  • Checkpoint Charlie - Übergang West: Sara (Veronica Ferres), läuft an Sergant Milton vorbei. Sie will zurück in die DDR, Richard (Filip Peeters) will sie zurückhalten. Vergrößern
    Checkpoint Charlie - Übergang West: Sara (Veronica Ferres), läuft an Sergant Milton vorbei. Sie will zurück in die DDR, Richard (Filip Peeters) will sie zurückhalten.
    Fotoquelle: © MDR/UFA/Stefan Falke
Fernsehfilm, Drama
Die Frau vom Checkpoint Charlie

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2007
DVD-Start
Do., 11. Oktober 2007
MDR
Fr., 08.11.
12:30 - 13:58


Fast zwei Jahre sind vergangen. Silvia und Bine sind noch immer im Heim, Sara im Gefängnis. Da wird sie vom Westen freigekauft. Bevor sie allerdings ausreisen darf, muss sie unterschreiben, dass sie der DDR das Sorgerecht für ihre Kinder überträgt. Sara tut es in dem Glauben, die DDR könnte sonst ihre Kinder nicht zu ihr in den Westen ausreisen lassen. In Gießen zieht Sara bei Marlene, der ehemaligen Freundin ihres Vaters, ein. Sie ist voller Hoffnung, ihre Kinder bald wiederzusehen. Doch da wird ihr mitgeteilt, dass die Mädchen in eine Pflegefamilie gekommen sind. Sie geht nach West-Berlin und nimmt Kontakt zum IGFM auf, zur Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte. Doch als das keinen Erfolg bringt, stellt sie sich mit einem Plakat an den Checkpoint Charlie: "Gebt mir meine Kinder zurück!". Der Stasi gefällt Saras Aktion gar nicht und sie bedrohen sie, zuerst nur telefonisch, dann findet ein körperlicher Übergriff statt. Aber Sara gibt nicht klein bei. Sie gewinnt den Journalisten Robert Panter, um ihre Sache bundesweit publik zu machen. Obwohl ihre Aktion weltweites Aufsehen erregt hat, lässt Saras Kraft nach. Zeitgleich holt die Stasi zum ultimativen Schlag aus. Sie erzählen den Mädchen, ihre Mutter sei im Westen gestorben. Sara erfährt, dass ihre Töchter sich mit einer Adoption durch die Pflegeeltern Pries einverstanden erklärt haben. Im letzten Moment kann Robert Panter sie davon abhalten, über die Grenze am Checkpoint Charlie zurück in den Osten zu gehen, was einem Selbstmord gleichkäme. Über den Vorfall wird im Fernsehen berichtet. Die DDR-Führung gibt nach. Die Mädchen dürfen ausreisen. Sara, mit Robert versöhnt, kann am Checkpoint Charlie ihre Kinder nach über drei Jahren endlich wieder in die Arme schließen. Sara Bender: Veronica Ferres Peter Koch: Peter Kremer Richard Panter: Filip Peeters Silvia Bender: Maria Ehrich Sabine Bender: Elisa Schlott Hans Wimpel: Michael Schenk Horst Seelig: Karl Kranzkowski Jochen Hailer: Bruno F. Apitz Britta Sandfuß: Winnie Böwe Marlene Engel: Peggy Lukac Regina Pries: Julia Jäger Martin Pries: Götz Schubert Aenne Bubach: Charlotte Schwab Birgit Henning: Katinka Auberger

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Die Frau vom Checkpoint Charlie" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Frank Haller (Klausjürgen Wussow), Regina Köhler (Jutta Speidel).

Ein Stück vom Glück

Fernsehfilm | 21.11.2019 | 12:30 - 13:58 Uhr
4.5/504
Lesermeinung
MDR Filip Peeters (Leo Wieland), Simon Morzé (Max Lauber).

Glücksbringer

Fernsehfilm | 23.11.2019 | 05:35 - 07:05 Uhr
3.8/5020
Lesermeinung
BR Meike (Alwara Höfels) wird nach vielen Jahren mit ihrer verdrängten Vergangenheit konfrontiert.

Die Fischerin

Fernsehfilm | 23.11.2019 | 10:30 - 12:00 Uhr
Prisma-Redaktion
3.55/5011
Lesermeinung
News
Mit 16 Musikern standen die Toten Hosen in Düsseldorf auf der Bühne.

In der Düsseldorfer Tonhalle nahmen die "Toten Hosen" vor kleinem Publikum ihr Akustikalbum "Alles o…  Mehr

Die Jury von "The Taste".

Neue Jury, neue Sitzordnung, neue Talente: Die SAT.1-Show "The Taste" geht in ihre siebte Staffel. W…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Julia Roberts (links) als Harriet Tubman? Eine sonderbare Idee ...

Einst hatte ein Studioboss die Idee, die Rolle der afroamerikanischen Freiheitskämpferin Harriet Tub…  Mehr

Sky-Kommentator Wolff-Christoph Fuss.

Die Premier League gilt derzeit als beste Liga der Welt. Und das beste: Während die Bundesliga Winte…  Mehr