Dänemark im Jahr 1064. Jova (Leonie Benesch, 'Das weiße Band') lebt als Dienerin im Haushalt des Kaufmanns Ottar, der in Haithabu Geschäfte tätigt. Als sie eines Tages erfährt, dass ihr Vater ein angesehener Krieger war, der kurz nach ihrer Geburt in den Osten aufbrach und nicht zurückkehrte, kennt Jova nur noch ein Ziel: Sie will ihren Vater finden. Sie flieht aus dem Haus Ottars und heuert als Mann verkleidet auf einem Schiff an, das ins Land der Rus reist. Die Geschichte von Jova führt tief in eine sich elementar verändernde Wikinger-Gesellschaft.