Die Friseuse

Spielfilm, Komödie
Die Friseuse

Infos
Originaltitel
Die Friseuse
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2009
Kinostart
Do., 18. Februar 2010
DVD-Start
Do., 12. August 2010
Sky Comedy
Do., 12.07.
10:25 - 12:40


"Schaff ick!": warmherzige Sozialkomödie über eine ungebrochen optimistische Außenseiterin, von Kult-Regisseurin Doris Dörrie nach einem realen Vorbild inszeniert. - Alles auf Anfang: Frisch getrennt, alleinerziehend und arbeitslos will die Friseuse Kathi König in Berlin-Marzahn ein neues Leben anfangen. Doch von einem Friseursalon wird sie wegen ihres Übergewichts als "nicht ästhetisch" abgelehnt. Kurzentschlossen will sie direkt gegenüber ihren eigenen Friseurladen eröffnen. Und kämpft bald gegen Behörden, Banken und Berater.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Die Friseuse" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Die Friseuse"

Das könnte Sie auch interessieren

HR Lieblingsfeinde: Marga (Marianne Sägebrecht) und Ohrmann (Gunter Berger).

Marga Engel gibt nicht auf

Spielfilm | 11.07.2018 | 12:40 - 14:10 Uhr
Prisma-Redaktion
1/501
Lesermeinung
3sat .

Mein gebrauchter Mann

Spielfilm | 12.07.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.67/503
Lesermeinung
NDR v.l.n.r. Olga (Eva Löbau), Tadeusz (Maciej Sykala), Meike (Laura Tonke) und Georg (Samuel Finzi)

Worst Case Scenario

Spielfilm | 12.07.2018 | 23:30 - 00:50 Uhr
4.75/504
Lesermeinung
News
Im August wird geflirtet! Dann kommt Matthias Brüggenolte (mit Melanie Wiegmann) als Tennislehrer Joe Möller an den Fürstenhof.

Flirtoffensive bei "Sturm der Liebe": Im August stellen zwei Gäste den Fürstenhof auf den Kopf und h…  Mehr

Der Film "Glauben, Leben, Sterben" lässt fünf Menschen erzählen, wie sie den Dreißigjährigen Krieg erlebten und erlitten. Alle haben wirklich gelebt, haben Spuren und Zeugnisse hinterlassen und waren zugleich Opfer und Täter. Einer von ihnen war der Söldner Peter Hagendorf (im Bild).

Was war der Dreißigjährige Krieg? Ein Glaubenskrieg, oder ein Kampf europäischer Dynastien, der imme…  Mehr

Der junge schottische Besatzungssoldat Alex Hodge war 1955 in Berlin stationiert und musste auch über die Weihnachtsfeiertage die Stellung halten.

Der Dokumentarfilm "Alles wegen Omi" handelt von einer wunderbaren Freundschaft zweier Familien, die…  Mehr

Anke Engelke und Nina Kunzendorf überzeugen als fiebrig-emotionale Journalistinnen im Polit-Thriller "Tödliche Geheimnisse". Das Drehbuch hilft ihnen nicht immer dabei.

Vor der Ausstrahlung des zweiten Teils, "Jagd in Kapstadt", wiederholt Das Erste den Event-Thriller …  Mehr

Mutiert sie zur Superheldin Silk? In "Spider-Man: Homecoming" war Tiffany Espensen zumindest als ihr Alter Ego Cindy Moon zu sehen.

Bekommt Spider-Man schon bald weibliche Verstärkung? Einem Bericht zufolge arbeitet Sony an einem Fi…  Mehr