Der Polterabend von Youssefs Cousine Jamila (Nagmeh Alaei) wird gesprengt, als eine Gruppe maskierter Männer den Saal stürmt und den Bräutigam Tobias (Orestes Fiedler) zusammenschlägt. Die Detektei "Fuchs & Kilali" erhält vom Vater des Bräutigams (Hanno Friedrich) den Auftrag, die Schläger ausfindig zu machen. Schnell finden Anne (Lina Wendel) und Youssef (Karim Chérif) heraus, dass die Braut einen Geliebten hat. Will er die Hochzeit verhindern? Als sie ihn aufsuchen, finden sie ihn in seiner Wohnung - ermordet. Doch Anne bereitet nicht nur der Fall Kopfzerbrechen. Ihr Sohn (Florian Bartholomäi) sitzt nach dem Mord an seinem Vater in Untersuchungshaft und wartet auf die Gerichtsverhandlung. Anne braucht dringend Geld für seinen Anwalt, da trifft es sich gut, dass Jamila sie beauftragt, den Mörder von Patrick zu finden. Auch Youssef kann jeden Euro gebrauchen: Seine Frau Simone (Jasmin Schwiers) erwartet ein Kind, und es gilt, diverse Neuanschaffungen zu finanzieren. Als noch ein zweiter Mann gewaltsam zu Tode kommt, entdecken die Detektive Schritt für Schritt, dass nicht nur Eifersucht, sondern auch Geschäftsinteressen und veruntreutes Geld bei der Lösung des Falles eine große Rolle spielen. Den nächsten Film der Reihe zeigt Das Erste am 17. Oktober: "Die Füchsin - schön und tot".