Die Gen-Revolution

  • Längst gehört die Manipulation lebender Zellen zum Laboralltag. Die synthetische Biologie nutzt die unterschiedlichsten Methoden, um die Eigenschaften von Lebewesen gezielt zu verändern. Vergrößern
    Längst gehört die Manipulation lebender Zellen zum Laboralltag. Die synthetische Biologie nutzt die unterschiedlichsten Methoden, um die Eigenschaften von Lebewesen gezielt zu verändern.
    Fotoquelle: ZDF/Sylvain Cappelletto
  • Die nächste grüne Revolution: Im Labor erzeugte Lebewesen werden Medizin, Landwirtschaft und Industrie grundlegend verändern. Schon jetzt sind erste Anwendungen marktreif. Vergrößern
    Die nächste grüne Revolution: Im Labor erzeugte Lebewesen werden Medizin, Landwirtschaft und Industrie grundlegend verändern. Schon jetzt sind erste Anwendungen marktreif.
    Fotoquelle: ZDF/Sylvain Cappelletto
  • Aus der Kombination von nur vier Molekülen - hier durch die Buchstaben A, G, C und T symbolisiert - werden  die Gene gebildet. Wie die Buchstaben unserer Sprache formen die vier Buchstaben A, G, C und T den universellen Code des Lebens, die DNA. Vergrößern
    Aus der Kombination von nur vier Molekülen - hier durch die Buchstaben A, G, C und T symbolisiert - werden die Gene gebildet. Wie die Buchstaben unserer Sprache formen die vier Buchstaben A, G, C und T den universellen Code des Lebens, die DNA.
    Fotoquelle: ZDF/Jérôme Scemla
  • Sogenannte Designerzellen sollen künftig zum Beispiel als Biosensoren den Stoffwechsel überwachen und die Produktion von Proteinen regulieren. Forscher betrachten dabei Zellen und Organe wie technische Regelkreise. Vergrößern
    Sogenannte Designerzellen sollen künftig zum Beispiel als Biosensoren den Stoffwechsel überwachen und die Produktion von Proteinen regulieren. Forscher betrachten dabei Zellen und Organe wie technische Regelkreise.
    Fotoquelle: ZDF/Sylvain Cappelletto
Report, Wissenschaft
Die Gen-Revolution

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Do., 15.11.
23:10 - 23:55
Der Mensch als Schöpfer


Wie in dem Film "Jurassic Park" versuchen Wissenschaftler, längst ausgestorbene Tiere "wiederzubeleben". Der Mensch nutzt seit jeher Pflanzen oder Tiere für seine Zwecke. Wird er mittels Gentechnologie zum "Schöpfer"? Wissenschaftler können heute mit rasanter Geschwindigkeit Mikroorganismen mit neuen Eigenschaften erzeugen und diese nach ihrem Interesse aussuchen. Sie arbeiten bei ihren Schöpfungen ähnlich wie "Ingenieure". Wissenschaftler entwickeln biologische Bausteine, mit denen sie durch Versuch und Irrtum Modifikationen an Lebewesen vornehmen. Dabei schauen sie, ob dabei etwas Nützliches herauskommt. Sind sie sich ihrer Verantwortung bewusst? Die Mentalität der vorwiegend amerikanischen Forscher lautet: Um Probleme kümmern wir uns, wenn sie auftreten. Die dreiteilige Dokumentarfilm-Reihe zeigt, wie Bio-Ingenieure dabei sind, unsere Welt zu verändern, indem sie Genabschnitte von Bakterien, Pflanzen und Tieren wie Lego-Bausteine neu zusammensetzen und schauen, ob etwas Nützliches dabei herauskommt. Dabei wissen sie, dass sie den Prozess nicht beherrschen. Sie versprechen Lösungen für die Energie-, Umwelt-, Gesundheits- und Ernährungsprobleme der Menschheit. Aber führt dies wirklich zu einer nützlichen Revolution, oder birgt dieser nie da gewesene Eingriff in die Natur, der weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit vollzogen wird, unabsehbare Risiken?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Märchen können ganz schön grausam sein, doch beeinflussen diese auch das Verhalten unserer Kinder? Susanne Holst gibt spannende Einblicke in die Kinderpsyche und neueste Studien, heute bei "Wissen vor acht - Mensch".

Wissen vor acht - Mensch

Report | 13.12.2018 | 19:45 - 19:50 Uhr
2.5/502
Lesermeinung
BR Space Night

Space Night - The Blue Planet

Report | 14.12.2018 | 05:25 - 06:00 Uhr
2.89/5028
Lesermeinung
ARD Wir bestellen immer mehr im Internet und die herkömmliche Logistik stößt langsam aber sicher an ihre Grenzen. Doch die Internethandelsriesen sind schon einen Schritt weiter und planen ihren Pakettransport in die Luft zu verlagern. Was hinter dem Todesstern des E-Commerce steckt, erklärt Anja Reschke in "Wissen vor acht - Zukunft".

Wissen vor acht - Zukunft

Report | 17.12.2018 | 19:45 - 19:50 Uhr
3.17/506
Lesermeinung
News
Alles echt: "Passagier 23" wurde auf einem Kreuzfahrtschiff im Mittelmeer gedreht.

Mit "Passagier 23" hat RTL einen weiteren Thriller aus der Feder von Sebastian Fitzek verfilmt. Die …  Mehr

Stimmungskanone: Bernd Stelter ist regelmäßig im Kölner Karneval gefordert.

Der Comedian und leidenschaftliche Karnevalist Bernd Stelter verneigt sich vor seinem langjährigen K…  Mehr

Tanztalente sollen Choreografin Nikeata Thompson (zweite von links), youtube-Star Julien Bam (rechts), Flying-Steps-Chef Vartan Bassil (links) oder Weltmeister-Tanztrainer Dirk Heidemann (zweiter von rechts) von ihren Dance-Moves überzeugen. "Masters of Dance" wird moderiert von Thore Schölermann und Rebecca Mir.

Die letzte Tanzshow von ProSieben (zusammen mit SAT.1) war wenig erfolgreich. Jetzt startet der Send…  Mehr

Der Berliner Ermittler Jan Koller (Roeland Wiesnekker, zweiter von links) gerät in Prag selbst unter Mordverdacht.

Im zweiten Teil der neuen Reihe "Der Prag-Krimi" wacht Roeland Wiesnekker auf einer Leiche auf. Wie …  Mehr

Sechs Tage, 25 Tipps: Diese Filme und Shows versprechen beste TV-Unterhaltung während der Weihnachtstage. Langeweile kommt damit ganz sicher nicht auf!

Sechs Tage, 25 Tipps: Diese Filme und Shows versprechen beste TV-Unterhaltung während der Weihnachts…  Mehr