Die Gen-Revolution

  • Die nächste grüne Revolution: Im Labor erzeugte Lebewesen werden Medizin, Landwirtschaft und Industrie grundlegend verändern. Schon jetzt sind erste Anwendungen marktreif. Vergrößern
    Die nächste grüne Revolution: Im Labor erzeugte Lebewesen werden Medizin, Landwirtschaft und Industrie grundlegend verändern. Schon jetzt sind erste Anwendungen marktreif.
    Fotoquelle: ZDF/Sylvain Cappelletto
  • Längst gehört die Manipulation lebender Zellen zum Laboralltag. Die synthetische Biologie nutzt die unterschiedlichsten Methoden, um die Eigenschaften von Lebewesen gezielt zu verändern. Vergrößern
    Längst gehört die Manipulation lebender Zellen zum Laboralltag. Die synthetische Biologie nutzt die unterschiedlichsten Methoden, um die Eigenschaften von Lebewesen gezielt zu verändern.
    Fotoquelle: ZDF/Sylvain Cappelletto
  • Sogenannte Designerzellen sollen künftig zum Beispiel als Biosensoren den Stoffwechsel überwachen und über die Produktion von Proteinen regulieren. Forscher betrachten dabei Zellen und Organe wie technische Regelkreise. Vergrößern
    Sogenannte Designerzellen sollen künftig zum Beispiel als Biosensoren den Stoffwechsel überwachen und über die Produktion von Proteinen regulieren. Forscher betrachten dabei Zellen und Organe wie technische Regelkreise.
    Fotoquelle: ZDF/Sylvain Cappelletto
  • Aus der Kombination von nur vier Molekülen - hier durch die Buchstaben A, G, C und T symbolisiert - werden  die Gene gebildet. Wie die Buchstaben unserer Sprache formen die vier Buchstaben A, G, C und T den universellen Code des Lebens, die DNA. Vergrößern
    Aus der Kombination von nur vier Molekülen - hier durch die Buchstaben A, G, C und T symbolisiert - werden die Gene gebildet. Wie die Buchstaben unserer Sprache formen die vier Buchstaben A, G, C und T den universellen Code des Lebens, die DNA.
    Fotoquelle: ZDF/Jérôme Scemla
Report, Wissenschaft
Die Gen-Revolution

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Do., 15.11.
23:55 - 00:40
Bio-Roboter und lebende Fabriken


Bio-Ingenieure haben mittlerweile kleine Fabriken mit genetisch veränderten, lebenden Organismen entwickelt, die gewünschte Chemikalien und Arzneimittel synthetisch erzeugen. Dabei werden die genetisch veränderten Mikroben patentiert. Aber was hat diese Art der Produktion für Konsequenzen? Die Auswirkungen dieser neuen Produktionsweise könnten für unsere Welt dramatisch sein. Nicht nur große Forschungseinrichtungen, sondern auch kleine Garagen-Labore arbeiten an der biologischen Produktion. Die Auswirkungen sind noch nicht absehbar: Herkömmliche Produzenten und Kleinbauern in sogenannten Entwicklungsländern könnten ihre Lebensgrundlage verlieren, der Rohstoff Zucker, den diese Fabriken brauchen, könnte gigantische Landstriche in Monokulturen verwandeln, mit allen negativen Auswirkungen, die wir kennen. Die dreiteilige Dokumentarfilm-Reihe zeigt, wie Bio-Ingenieure dabei sind, unsere Welt zu verändern, indem sie Genabschnitte von Bakterien, Pflanzen und Tieren wie Lego-Bausteine neu zusammensetzen und schauen, ob etwas Nützliches dabei herauskommt. Dabei wissen sie, dass sie den Prozess nicht beherrschen. Sie versprechen Lösungen für die Energie-, Umwelt-, Gesundheits- und Ernährungsprobleme der Menschheit. Aber führt dies wirklich zu einer nützlichen Revolution oder birgt dieser nie da gewesene Eingriff in die Natur, der weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit vollzogen wird, unabsehbare Risiken?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Wie ist es möglich, über glühende Kohlen zu gehen, ohne sich zu verletzen? Magie oder doch "nur" reine Physik? Vince Ebert begibt sich auf heißes Terrain bei "Wissen vor acht - Werkstatt".

Wissen vor acht - Werkstatt

Report | 21.11.2018 | 19:45 - 19:50 Uhr
4.5/504
Lesermeinung
BR Space Night

Space Night - The Blue Planet

Report | 22.11.2018 | 05:20 - 06:00 Uhr
2.89/5028
Lesermeinung
ARD Kaum ein Mensch reagiert gelassen, wenn er gekitzelt wird. Meist zucken wir zusammen, krümmen uns vor Lachen - oder vor Schmerz? Und warum sind wir eigentlich kitzelig? Susanne Holst weiß mehr in "Wissen vor acht - Mensch".

Wissen vor acht - Mensch

Report | 22.11.2018 | 19:45 - 19:50 Uhr
2.5/502
Lesermeinung
News
Jude Law zeigt sich enttäuscht, dass Woody Allens neuer Film "A Rainy Day in New York" womöglich nicht den Weg in die Kinos finden wird.

Möglicherweise startet Woody Allens "A Rainy Day in New York" nie in den amerikanischen Kinos. Schau…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Nach fünf Jahren Pause sitzen die Frontmänner von The BossHoss wieder auf Deutschlands berühmtesten roten Drehstühlen.

Im nächsten Ableger von "The Voice of Germany" sucht SAT.1 die beste Stimme ab 60. Nun gab der Sende…  Mehr

Frank Rosin geht es nach einem Allergie-Anfall nicht gut.

Schreckmoment bei "The Taste": Weil ihm eine Baumblüte nicht bekommt, muss Frank Rosin mitten währen…  Mehr

Lena Meyer-Landrut erklärt laut "Spiegel Online", wie sie mit Mobbing im Netz umgeht.

Mit einem Instagram-Post zog Lena Meyer-Landrut kürzlich die Aufmerksamkeit auf sich. Nun erklärt di…  Mehr