Um seiner lebenslänglichen Haftstrafe in einem US-amerikanischen Gefängnis zu entgehen, entführte Ali LaBeet 1985 ein Flugzeug nach Kuba, wo er seitdem lebt. Angesichts der sich entspannenden Beziehungen der USA zu Kuba erzählt der Filmemacher Jamie Kastner erstmals die Geschichte dieses schwarzhumorigen Mannes, der bis heute seine Unschuld beteuert. Der Dokumentarfilm ist spannender Politthriller, Moralstück und Whodunit in einem.