Die Gotha-Bomber – Riesenflugzeuge aus Thüringen
Info, Technik • 25.01.2023 • 21:15 - 21:45
Lesermeinung
Vergrößern
Originaltitel
Die Gotha-Bomber - Riesenflugzeuge aus Thüringen
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
Info, Technik

Die Gotha-Bomber – Riesenflugzeuge aus Thüringen

Der erste Langstreckenbomber der Welt und warum aus Gotha Windsor wurde: Moderator Sven Voss nimmt uns mit auf Spurensuche. Es ist ein spannendes, bisher nicht erzähltes Kapitel legendärer deutscher Ingenieurskunst, das heute noch Flugenthusiasten auf der ganzen Welt beschäftigt. Thüringen, zu Beginn des 20. Jahrhunderts: In der Waggonfabrik in Gotha entwickeln kühne Konstrukteure eine völlig neue Art von Flugzeugen. Herzog Carl Eduard von Sachsen-Coburg und Gotha protegiert die Entwicklung dieser ersten Langstreckenbomber. Bekannt werden sie unter der Bezeichnung "Gotha-Bomber". Mitten im ersten Weltkrieg, im Juni 1917, erreicht erstmals eine Staffel von 17 "Gothas" London. Bomber, die in Gotha in Thüringen gebaut werden, in der Stadt also, die dem englischen Königshaus damals seinen Namen gibt – "Sachsen Coburg und Gotha". Fast 200 Londoner werden getötet, allesamt Zivilisten, darunter die Kinder einer ganzen Schulklasse. So etwas war bis dahin undenkbar. Nur wenige Tage später legt das Königshaus seinen Namen "Sachsen Coburg und Gotha" ab – und benennt sich um, in "Windsor" den Namen, den es bis heute trägt. "Echt" baut in dreidimensionalen Animationen die "Gothas" nach –hochgerüstete Riesen-Propellermaschinen, Doppeldecker, die die Welt noch nicht gesehen hatte. Die nach ihrem hochriskanten Flug über den Ärmelkanal, die Besatzungen ohne Kanzel, aber mit mobilen Sauerstoffgeräten, Schwimmwesten und kältefester Kleidung, ihre tödliche Fracht über London abwarfen – "The Gothas", ein Riesenflugzeug und eine englische Tragödie, erzählt bei Echt.

Das beste aus dem magazin
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie, Buchautor und bekannt als „Doc Esser“ in TV und Hörfunk.
Gesundheit

Das Krebsrisiko senken – so geht’s

Am 04. Februar ist Weltkrebstag. Kaum eine Krankheit ist so bekannt und gleichzeitig so gefürchtet. Dabei kann man das Risiko, an Krebs zu erkranken, mit einigen einfachen Veränderungen im Lebensstil drastisch senken. Wie genau das funktioniert, erklärt der Oberarzt Heinz-Wilhelm Esser.
Die Katharinenkirche ist ein beeindruckendes Stück deutscher Kulturgeschichte.
Nächste Ausfahrt

Saulheim: Katharinenkirche Oppenheim

Auf der Autobahn 63 von Mainz nach Kaiserslautern begegnet Autofahrern in der Nähe von Saulheim das braune Hinweisschild „Katharinenkirche Oppenheim“.
Hendrik Duryn ist den meisten als "Der Lehrer" bekannt.
HALLO!

Hendrik Duryn: "Regeln sind zu oft wie Fußfesseln für Ermittler"

Hendrik Duryn ermittelt als Tjark Wolf auf unkonventionelle Weise in idyllischen Örtchen an der Nordsee. Für prisma öffnete der Mann, den die meisten deutschen TV-Zuschauer immer mit seiner Rolle als „Der Lehrer“ verbinden werden, sein Herz zu Themen wie „Dünentod“, Probleme der Polizeiarbeit und die Bedeutung von Action im Film.
Prof. Dr. Bastian von Tresckow, Stellvertretender Direktor der Klinik für Hämatologie und Stammzellentransplantation, Leiter des CAR-T-Zell-Programms und des Schwerpunkts Lymphome an der Universitätsmedizin Essen.
Gesundheit

Normal leben trotz Krebs

Die Diagnose Krebs bedeutet oft eine harte Zäsur im Leben der Betroffen. Früher riss sie die Patienten meist komplett aus ihrem Alltag. Das gilt heute zum Glück oft nicht mehr. Lesen Sie das große prisma-Interview anlässlich des Weltkrebstages 2023 mit zwei der führenden Krebsexperten Deutschlands über die neuesten Therapien und Heilungschancen.
Dr. Carsten Lekutat ist niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin und Sportarzt in Berlin, Buchautor sowie Moderator der MDR-Fernsehsendung „Hauptsache Gesund“.
Gesundheit

So bleiben Sie gelassen

In der heutigen Zeit stehen immer mehr Menschen unter dauerhaftem Stress. Wie soll man da noch ruhig und gelassen durch das Leben gehen? Dr. Carsten Lekutat verrät, mit welchen Tricks die innere Ruhe endlich gelingt.
Unter anderem dieses Fachwerkhaus befindet sich in der historischen Altstadt.
Nächste Ausfahrt

Bad Eilsen: Historische Altstadt

Auf der Autobahn 2 von Berlin nach Oberhausen begegnet Autofahrern in Höhe der Anschlussstelle 35 das braune Hinweisschild „Historische Altstadt Rinteln“.