Die Hälfte der Welt gehört uns

  • Anita Augspurg (Johanna Gastdorf) die als Schauspielerin, Fotografin und zugleich erste deutsche Doktorin der Jurisprudenz ihre ganze Energie, Redegewandtheit und Bildung in die Sache der Frauen investierte. Vergrößern
    Anita Augspurg (Johanna Gastdorf) die als Schauspielerin, Fotografin und zugleich erste deutsche Doktorin der Jurisprudenz ihre ganze Energie, Redegewandtheit und Bildung in die Sache der Frauen investierte.
    Fotoquelle: WDR/Gebrüder Beetz Filmproduktion
  • Emmeline Pankhurst (Esther Schweins, l) und Christabel Pankhurst (Anke Retzlaff). Vergrößern
    Emmeline Pankhurst (Esther Schweins, l) und Christabel Pankhurst (Anke Retzlaff).
    Fotoquelle: WDR/Gebrüder Beetz Filmproduktion
  • Ermittler bei Scotland Yard (Henning Hartmann) Vergrößern
    Ermittler bei Scotland Yard (Henning Hartmann)
    Fotoquelle: WDR/Gebrüder Beetz Filmproduktion
  • Marie Juchacz (Paula Hans), die als Arbeiterin und Sozialistin als erste Frau vor der Weimarer Nationalversammlung spricht. Vergrößern
    Marie Juchacz (Paula Hans), die als Arbeiterin und Sozialistin als erste Frau vor der Weimarer Nationalversammlung spricht.
    Fotoquelle: WDR/Gebrüder Beetz Filmproduktion
  • Marguerite Durand (Jeanette Hain, l) und Georges Clemenceau (Jochen Hägele) Vergrößern
    Marguerite Durand (Jeanette Hain, l) und Georges Clemenceau (Jochen Hägele)
    Fotoquelle: WDR/Gebrüder Beetz Filmproduktion
  • Antoine Perivier (Ingo Abel) Vergrößern
    Antoine Perivier (Ingo Abel)
    Fotoquelle: WDR/Gebrüder Beetz Filmproduktion
  • Emmeline Pankhurst (Esther Schweins), sie tritt als freiheitsliebende Bürgerin in den Kampf um das Frauenwahlrecht in Großbritannien ein. Vergrößern
    Emmeline Pankhurst (Esther Schweins), sie tritt als freiheitsliebende Bürgerin in den Kampf um das Frauenwahlrecht in Großbritannien ein.
    Fotoquelle: WDR/Gebrüder Beetz Filmproduktion
Report, Dokumentation
Die Hälfte der Welt gehört uns

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ARD
Mo., 26.11.
23:30 - 01:00
Als Frauen das Wahlrecht erkämpften


Das Dokudrama "Die Hälfte der Welt gehört uns - als Frauen das Wahlrecht erkämpften" taucht ein in eine andere Welt - und diese ist, zu Beginn des 20. Jahrhunderts, aus der heutigen Sicht eine völlig fremde. Frauen und Politik stellen nach gängiger Auffassung einen Gegensatz dar, die Idee der Gleichberechtigung erscheint geradezu verrückt. Dass vermeintlich unüberwindbare Barrieren vor 100 Jahren in Deutschland und später auch in England und Frankreich durchbrochen werden und Frauen die politische Teilhabe zugestanden wird, ist dem unermüdlichen Kampf beeindruckender Frauen zu verdanken: Marie Juchacz , die als Arbeiterin und Sozialistin als erste Frau vor der Weimarer Nationalversammlung spricht; Anita Augspurg , die als Schauspielerin, Fotografin und zugleich erste deutsche Doktorin der Jurisprudenz ihre ganze Energie, Redegewandtheit und Bildung in die Sache der Frauen investiert; Emmeline Pankhurst , die als freiheitsliebende Bürgerin in den Kampf um das Frauenwahlrecht in Großbritannien eintritt, und Marguerite Durand , die sich in den Pariser Salons ebenso für Frauenrechte einsetzt wie mit ihrer feministischen Tageszeitung "La Fronde".


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Logo

Was Deutschland bewegt - Investigativ-Reportage

Report | 26.11.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.42/5012
Lesermeinung
VOX Die geheimnisvolle Welt der Kinder - Wir sind 4!

TV-Tipps Die geheimnisvolle Welt der Kinder - Wir sind 4!

Report | 26.11.2018 | 20:15 - 22:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
VOX Familie Heil erzieht ihre Kinder nach dem Wolfsrudelprinzip.

Richtig (v)erzogen - Wir erziehen anders

Report | 26.11.2018 | 22:15 - 23:20 Uhr
3.5/506
Lesermeinung
News
Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr