Die Handy-Abo-Falle

Immer mehr Handynutzer fangen sich täglich ein ungewolltes Abo ein - und zahlen dafür über die Handyrechnung. Vergrößern
Immer mehr Handynutzer fangen sich täglich ein ungewolltes Abo ein - und zahlen dafür über die Handyrechnung.
Fotoquelle: ZDF/Philipp Griess
Report, Dokumentation
Die Handy-Abo-Falle

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
ZDFinfo
Do., 01.11.
13:50 - 14:20
Wie Kunden reingelegt werden


Tausende Mobilfunk-Nutzer werden mit Handy-Abo-Fallen hereingelegt. Ein falscher Klick, und es werden Gebühren fällig. Viele wissen gar nicht, dass sie in eine Abo-Falle geraten sind. Eigentlich muss ein Bestellvorgang im Netz seit 2012 ganz klar mit dem Befehl "Kaufen" gekennzeichnet sein. Doch das "Button-Gesetz" wird offenbar immer wieder umgangen. Die angenommene Schadenssumme bewegt sich im dreistelligen Millionenbereich. "ZDFzoom" zeigt, wie die Abo-Falle funktioniert. Die Quittung kommt dann mit der nächsten Handyrechnung: Unter "Sonderdienste Drittanbieter" finden sich oft exotisch klingende Dienste, vorwiegend mit Firmensitz in einer Steueroase. Die wöchentlichen Kosten für deren Abo-Dienste, oft im Erotik- oder Spielebereich, betragen meist zwischen vier und zehn Euro. Wer aber sind diese sogenannten Drittanbieter? Viele verwischen ihre Spuren, benutzen Briefkastenadressen und Strohmänner. "ZDFzoom" sucht die echten Hintermänner auf und stößt dabei auf ein Firmennetzwerk, das von Deutschland über England in die Schweiz bis nach Österreich führt. Dabei können sich Verbraucher gegen die Handy-Abo-Falle schützen. Sie müssen in ihrem Handy die sogenannte "Drittanbietersperre" einrichten. Verbraucherexperten verlangen seit Langem, dass diese Sperre von vornherein im Handy-Vertrag enthalten sein sollte. Stattdessen muss sie aber erst vom Kunden eingefordert werden - meist nach erfolgtem Schaden.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Der Drache als Hüter eines Schatzes ist ein weitverbreitetes Motiv.

Monster und Mythen

Report | 19.11.2018 | 02:30 - 03:15 Uhr (noch 36 Min.)
/500
Lesermeinung
ZDF Der Neandertaler stirbt genau in der Phase aus, als das Eiszeitklima sich grundlegend ändert.

Klima macht Geschichte

Report | 19.11.2018 | 03:15 - 04:00 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Wie viel soll ich Bettlern geben?

Wie viel soll ich dem Bettler geben?

Report | 19.11.2018 | 03:20 - 03:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Abschied von einem Kult-Auswanderer: Jens Büchner, bekannt aus "Goodbye Deutschland", starb im Alter von 49 Jahren.

Jens Büchner polarisierte: Der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer fiel regelmäßig auf die Schnauze, d…  Mehr

Laura (Jennifer Garner) versucht sich als Butterbildhauerin.

Die kleine Welt der Butterbildhauerei versucht satirisch, die große Welt der Politik zu imitieren. A…  Mehr

Kann das gut gehen? Kurz vor seiner Hochzeit lässt Jason (Zac Efron, links) mit seinem Großvater Dick (Robert De Niro, rechts) noch einmal richtig die Sau raus. ProSieben zeigt die derbe Komödie "Dirty Grandpa" jetzt in einer Free-TV-Premiere.

Die Zeiten, in denen das Gütesiegel Robert De Niro noch für Qualität stand, sind spätestens nach "Di…  Mehr

Sie öffnen das Klötzchen-Paradies (von links): Design-Professor Paolo Tumminell, Moderator Oliver Geissen, Promi-Pate Lutz van der Horst und Lego-Set-Designerin Juliane Aufdembrinke.

In den 90ern machte RTL den "Domino Day" zum Event. Nun versucht es der Sender wieder mit Kinderspie…  Mehr

Margherita (Margherita Buy) bekommt einen Wutanfall und beschimpft Barry (John Turturro).

In Nanni Morettis Familiendrama "Mia Madre" muss Regisseurin Margherita während Dreharbeiten mit dem…  Mehr