Die Heiland - Wir sind Anwalt

  • Ada Holländer (Anna Fischer) versucht im Wartezimmer mit Patientinnen von Frauenärztin Dr. Petzold ins Gespräch zu kommen. Vergrößern
    Ada Holländer (Anna Fischer) versucht im Wartezimmer mit Patientinnen von Frauenärztin Dr. Petzold ins Gespräch zu kommen.
    Fotoquelle: rbb/Reiner Bajo
  • Romy Heiland (Lisa Martinek, r.) übergibt der Frauenärztin Dr. Helga Petzold (Karen Böhne, l.) die anwaltliche Vollmacht zur Unterschrift. Vergrößern
    Romy Heiland (Lisa Martinek, r.) übergibt der Frauenärztin Dr. Helga Petzold (Karen Böhne, l.) die anwaltliche Vollmacht zur Unterschrift.
    Fotoquelle: rbb/Reiner Bajo
Serie, Anwaltsserie
Die Heiland - Wir sind Anwalt

Infos
Foto, Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
RBB
Sa., 19.01.
21:00 - 21:50
Folge 4, Verlorene Unschuld


Die Frauenärztin Dr. Helga Petzold wird wegen Körperverletzung angezeigt: Sie hat einem minderjährigen Mädchen, Leyla Oktay, das Jungfernhäutchen rekonstruiert, ohne Einwilligung der Eltern. Dieser spezielle Eingriff ist bei jungen Musliminnen gefragt, die ihrem Ehemann in der Hochzeitsnacht vortäuschen, noch Jungfrau zu sein. Die Situation der Ärztin ist ernst: Wenn Romy nicht nachweisen kann, dass sich Leyla in einer Notlage befand, wie sie behauptet hat, könnte Dr. Petzold ihre Zulassung als Ärztin verlieren. Zu Romys Überraschung stellt sich heraus, dass Leylas Mutter Ilknur Oktay die Ärztin angezeigt hat. Warum? Ada macht sich Sorgen um Leyla: Droht ihr eine Zwangsehe oder liebt sie ihren Verlobten wirklich? Romy muss nicht nur Johanna Knabe überzeugen, bei der Verhandlung die Öffentlichkeit auszuschließen, sondern auch Leyla dazu bringen, vor Gericht die Wahrheit zu sagen. Romys Mutter hat sich den Fuß verstaucht und bittet Ben um Hilfe. Gerade jetzt, wo Romy um mehr Abstand zu ihm bemüht ist. Ada schwebt im siebten Himmel, sie hat sich ausgerechnet in Bens neuen Kanzlei-Partner Max Baerfeld verguckt, wovon Romy nicht gerade begeistert ist.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Asphalt-Cowboys

Asphalt-Cowboys - Lieber so als anders

Serie | 19.01.2019 | 20:15 - 21:15 Uhr
3.38/5026
Lesermeinung
ZDF Waldarbeiter haben die Leiche von Angela Schulte (Helena Siegmund-Schultze) gefunden. Das Mädchen wurde erstickt und nach muslimischem Brauch bestattet. Hauptkommissar Schumann (Christian Berkel, M.) und seine Kollegen Jan Michalski (Timo Jacobs, l.), Esther Rubens (Anna Blomeier, 2.v.l.), Inge Tschernay (Antonia Holfelder, 2.v.r.) und Polizeiarzt Dr. Hildebrandt (Nils Nelleßen, r.) vermuten eine religiös motivierte Tat.

Der Kriminalist - Mutter des Sturms

Serie | 19.01.2019 | 21:45 - 22:45 Uhr
3.49/50160
Lesermeinung
ARD Harry Schneider (Aleksandar Tesla, l.) ist auch vor Gericht nicht in der Lage, seine Wutausbrüche zu kontrollieren. Isabel von Brede (Sabine Postel, l.) und Pflichtverteidiger Lars Meckel (Matthias Ziesing, r.) bezweifeln, dass er so den Richter von seiner Unschuld überzeugen kann.

Die Kanzlei - Exzess

Serie | 22.01.2019 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.66/5083
Lesermeinung
News
Gisele Oppermann hat schlechte Laune. Auf die Dschungelprüfung "Alarm in Cobra 11" hat sie so gar keine Lust.

Karma is a bitch: Einen Tag, nachdem sie Bastian Yotta seine Null-Sterne-Ausbeute ziemlich dreist un…  Mehr

Rückschlag für Sarah Lombardi.

Bittere Nachrichten für Sarah Lombardi bei "Dancing on Ice". Die Sängerin hat sich an der Hüfte verl…  Mehr

Eric Bana schlüpft für die Serie "Dirty John" in die Rolle des John Meehan.

Die neue Netflix-Serie startet am Valentinstag – aber romantisch ist anders. Die reichlich unheimlic…  Mehr

Druck für den WDR und seinen Intendanten Tom Buhrow: Wie am Montag bekannt wurde, ist in drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" das selbe Paar zu sehen, obwohl anderes suggeriert wurde. In einer Pressemitteilung äußerte sich der Sender nun zu den Vorwürfen. Fehler bei Jahreszahlen und Altersangaben räumte der WDR bereits ein.

Drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" weisen Ungereimtheiten auf. Der Sender räumt Fehler e…  Mehr

Das Grimme-Institut hat die Nominierungen für den diesjährigen Grimme-Preis bekannt gegeben. Neben zahlreichen Nominierungen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen, hat die Jury auch einige Überraschungen aus dem Hut gezaubert. Erstmals könnte etwa ein YouTuber gewinnen: LeFloid mit seiner Produktion "LeFloid vs. The World" darf auf einen Grimme-Preis hoffen.

16 Preise werden am 5. April vergeben, 70 Nominierte dürfen sich Hoffnungen machen. Wie schon in den…  Mehr