Die Hyänen von Harar

  • Ein Mann mit Esel in Harar, Äthiopien Vergrößern
    Ein Mann mit Esel in Harar, Äthiopien
    Fotoquelle: ARTE France
  • Yusufs Haus in Harar, Äthiopien Vergrößern
    Yusufs Haus in Harar, Äthiopien
    Fotoquelle: ARTE France
  • Ein nachdenkliches MŠdchen in der mythischen Stadt Harar im Osten €thiopiens Vergrößern
    Ein nachdenkliches MŠdchen in der mythischen Stadt Harar im Osten €thiopiens
    Fotoquelle: ARTE France
  • Eine HyŠne in der Šthiopischen Stadt Harar Vergrößern
    Eine HyŠne in der Šthiopischen Stadt Harar
    Fotoquelle: ARTE France
  • Yusuf lockt eine HyŠne mit einem StŸckchen Fleisch an. Vergrößern
    Yusuf lockt eine HyŠne mit einem StŸckchen Fleisch an.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Yusuf füttert eine Hyäne mit einem Stückchen Fleisch. Vergrößern
    Yusuf füttert eine Hyäne mit einem Stückchen Fleisch.
    Fotoquelle: ARTE France
Natur+Reisen, Tiere
Die Hyänen von Harar

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 14/08 bis 22/08
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2015
arte
Di., 14.08.
18:35 - 19:20


Die Stadt Harar hat bereits vor über hundert Jahren mit den Hyänen einen Pakt geschlossen, der bis heute gilt: Die Tiere werden gefüttert und greifen dafür keine Menschen an. In anderen Kulturkreisen haben Hyänen einen schlechten Ruf - in Harar streifen sie ungehindert durch die Straßen, ohne dass dies die Bewohner beunruhigt. Für sie sind die natürlichen Müllentsorger keine gefährlichen Raubtiere oder widerlichen Aasfresser, sondern gehören zum Alltag. Man schreibt ihnen sogar magische und hellseherische Fähigkeiten zu. Wie kam es zu dieser engen Beziehung zwischen Wildtieren und Menschen? Die westliche Gesellschaft hat sich weiter denn je von der Natur entfernt, Mensch und Tier müssen den Preis dafür zahlen. Wie lässt sich dieser Bruch rückgängig machen? Kann der Mensch sich in ein Ökosystem integrieren, ohne es gänzlich zu vereinnahmen? Yussuf Mumeh zeigt, dass der Mensch dem Tier mit Respekt begegnen und einen Dialog mit ihm aufbauen kann. Wie seine Vorfahren hat er eine intuitive Verbindung zur Natur und nutzt kognitive Fähigkeiten der Hyänen, die von der Wissenschaft erst in jüngster Zeit erkannt wurden.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Storchennachwuchs wird ein Erkennungsring umgelegt.

Wenn Störche reisen

Natur+Reisen | 15.08.2018 | 01:25 - 01:55 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Jedes Jahr um den 28. April herum kommen die Mauersegler an, erst die Vorhut, einen Tag später der Rest der Kolonie. Sie finden trotz der langen Reise von Südafrika zum immer selben Zeitpunkt hierher zurück, ins Kloster Bernried.

Die Mauersegler von Bernried

Natur+Reisen | 15.08.2018 | 03:50 - 04:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Evelyn Weigert und Maximilian Arnold versprechen mit ihrem neuen Format eine "Musik-Party auf vier Rädern".

In einem alten VW-Bus fahren Evelyn Weigert und Maximilian Arland durch die Republik und singen mit …  Mehr

Jutta Kamman kommt aus traurigem Anlass zurück in die Sachsenklinik.

Jutta Kamman spielte 16 Jahre lang Oberschwester Ingrid in der beliebten Arztserie "In aller Freunds…  Mehr

Mike Shiva ist Hellseher - wie "Promi Big Brother" für ihn ausgehen wird, vermag er aber noch nicht zu sagen...

Mike Shiva? Nie gehört! Der Hellseher zieht am 17. August ins "Promi Big Brother"-Haus ein und ist w…  Mehr

Wer kennt ihn nicht: Seit fast 20 Jahren spielt Erkan Gündüz in der "Lindenstraße" den Deutschtürken Murat. Nun will er sich auch als Filmemacher mit dem Thema Integration beschäftigen, weil es ihm auf den Nägeln brennt: "Integration funktioniert nicht über Forderungen, sondern nur über leben und leben lassen - in einem gewissen Rahmen natürlich", sagt der 45-Jährige.

Seit dem Rücktritt von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft wird die Integrationsdebatte heftig wie…  Mehr

"Die Simpsons" finden sich als verarmte Sklaven im Mittelalter wieder.

Seit fast drei Jahrzehnten sind "Die Simpsons" im Fernsehen zu sehen. ProSieben zeigt 13 neue Folgen…  Mehr