Die Jagd nach den Gewürzinseln

Eine Karavelle, Nachbau eines Schiffes aus der Zeit Vasco da Gamas. Vergrößern
Eine Karavelle, Nachbau eines Schiffes aus der Zeit Vasco da Gamas.
Fotoquelle: ZDF/Eike Schmitz
Report, Dokumentation
Die Jagd nach den Gewürzinseln

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2002
ZDFneo
Di., 31.07.
05:30 - 06:15


Am 8. Juli 1497 verlässt der Portugiese Vasco da Gama mit einer Flotte von vier Schiffen die Küste vor Lissabon. Seine Aufgabe: den Seeweg nach Indien zu finden. Viele hatten es bereits versucht und waren gescheitert. Christoph Kolumbus wollte ebenfalls nach Indien und hatte stattdessen "nur" Amerika entdeckt. Auch Vasco da Gamas Reise war vom Scheitern bedroht. Warum gelang es ausgerechnet ihm, als Sieger hervorzugehen im größten Abenteuer am Anfang der Neuzeit - vergleichbar etwa mit der Landung des ersten Menschen auf dem Mond? Marco Polo hatte bereits im 13. Jahrhundert von Inseln im Fernen Osten berichtet, auf denen Gold und Gewürze zu finden seien, von goldenen Palästen, Diamanten und Elfenbein. Er löste damit eine Jagd nach den Schätzen des Orients aus, deren Auswirkungen heute noch zu spüren sind. Damals begann, was wir heute "Globalisierung" nennen. Die beiden Hauptrivalen bei dem Wettlauf nach Indien waren Spanien und Portugal. Die Spanier versuchten es weiter, Indien auf dem Weg nach Westen zu erreichen. Die Portugiesen hingegen auf dem Weg nach Osten. Außerdem schickten sie Spione aus, um die Handelswege der Araber über den Indischen Ozean auszukundschaften. Portugiesische Seefahrer hatten wahrscheinlich beim Versuch, den afrikanischen Kontinent zu umschiffen, lange vor Kolumbus Brasilien entdeckt. Die Informationen, die sie auf diesen Erkundungsreisen sammelten, blieben geheim. Kartendiebstahl wurde mit dem Tode bestraft. Obwohl Vasco da Gama nach zwei Jahren mit nur einer Handvoll Edelsteinen und Gewürzen zurückkehrt, wird er wie ein Held empfangen. Warum fand der Portugiese auf seiner Route als erster Europäer den Seeweg nach Indien, und warum irrte Kolumbus? Der Film versucht, anhand des einzigen Augenzeugenberichtes der Reise von Vasco da Gama, der erst fast 400 Jahre später in einer Klosterbibliothek entdeckt wurde, zu rekonstruieren, was damals wirklich geschah.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Sägewerk, Fischbachau.

24h Bayern - Der Morgen 06.00-07.00 Uhr

Report | 31.07.2018 | 01:55 - 02:55 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Die ultrakapitalistischen Auswüchse des Silicon Valley sind inspiriert vom Objektivismus der Philosophin Ayn Rand, die das Positive eines hemmungslosen Egoismus preist.

Silicon Valley - Wo die Zukunft gemacht wird

Report | 31.07.2018 | 02:00 - 03:20 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Maximilian (Jürgen Kapaun) und Charlotte (Viktoria Hillisch) im Schloss Chapultepec in Mexiko-Stadt (Spielszene)

Maximilian von Habsburg - Ein Kaiser für Mexiko

Report | 31.07.2018 | 09:40 - 10:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die zweite Generation der Griswolds (von links): die Söhne James (Skyler Gisondo) und Kevin (Steele Stebbins) sowie Mutter Debbie (Christina Applegate) und Vater Rusty (Ed Helms).

Unter dem programmatischen Titel "Vacation – Wir sind die Griswolds" feiert besagte Familie in der N…  Mehr

In der Holocaust-Gedenkstätte versucht Julia (Kristin Scott Thomas), Anhaltspunkte zu finden.

Regisseur Gilles Paquet-Brenner erzählt in seinem Film "Sarahs Schlüssel" die Geschichte einer Journ…  Mehr

Es ist fast so wie damals: Carlo Menzinger (Michael Fitz) ist am Computer ganz in seinem Element.

In der Tatort-Wiederholung "Macht und Ohnmacht" gibt Michael Fitz als Carlo Menzinger ein kleines Co…  Mehr

Gemeinsam gegen den Rest: Tris (Shailene Woodley) und ihr Freund Four (Theo James) bereiten den großen Showdown vor.

Mit "Die Bestimmung – Insurgent" hat der deutsche Regisseur Robert Schwentke die Reihe fortgesetzt. …  Mehr

Ein Junge unter Gangstern: Joshua (James Frecheville, links) wird von seiner Großmutter Janine Cody (Jacki Weaver) in eine kriminelle Welt hineingezogen. Joshuas Onkel Andrew (Ben Mendelsohn, rechts), Craig (Sullivan Stapleton, zweiter von links) und Darren (Luke Ford, dritter von links) finden sich dort pudelwohl. Genauso wie Barry Brown (Joel Edgerton) gehören sie einer Verbrecherbande an.

Der Australier David Michôd inszenierte mit seinem Regiedebüt "Königreich des Verbrechens" einen ate…  Mehr