Während des Pazifikkrieges versuchten die japanischen Kampftruppen im Jahr 1944, die bedrohlich näher rückenden US-Flotten mit einer brutalen Taktik abzuwehren: Zahlreiche japanische Piloten erklärten sich bereit, mit ihren Kampfflugzeugen Selbstmordangriffe zu fliegen. Wie genau sah das aus? Warum wurden sie "Kamikaze" genannt? Diese und andere Hintergründe werden in der packenden Dokumentation aufgeklärt.