Die Kanarischen Inseln - Im Reich der Feuerberge

  • Lanzarote Timanfaya Nationalpark. Vergrößern
    Lanzarote Timanfaya Nationalpark.
    Fotoquelle: ZDF/ORF/ScienceVision/Michae
  • Fuerteventura. Vergrößern
    Fuerteventura.
    Fotoquelle: ZDF/ORF/ScienceVision/Yeray
  • Lanzarote. Vergrößern
    Lanzarote.
    Fotoquelle: ZDF/ORF/ScienceVision/Yeray
  • Teneriffa Anaga-Gebirge. Vergrößern
    Teneriffa Anaga-Gebirge.
    Fotoquelle: ZDF/ORF/ScienceVision/Michae
  • Lanzarote. Vergrößern
    Lanzarote.
    Fotoquelle: ZDF/ORF/ScienceVision/Michae
  • Der Pico del Teide El Teide höchste Berg Spaniens - Kanarischen Insel. Vergrößern
    Der Pico del Teide El Teide höchste Berg Spaniens - Kanarischen Insel.
    Fotoquelle: ZDF/ORF/ScienceVision/Marcos
  • Lorbeerwald im Nationalpark Garajonay, La Gomera. Vergrößern
    Lorbeerwald im Nationalpark Garajonay, La Gomera.
    Fotoquelle: ZDF/ORF/ScienceVision/Michae
  • Lanzarote. Vergrößern
    Lanzarote.
    Fotoquelle: ZDF/ORF/ScienceVision/Yeray
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Die Kanarischen Inseln - Im Reich der Feuerberge

Infos
Produktionsland
Österreich / Deutschland
Produktionsdatum
2016
3sat
Fr., 28.12.
12:55 - 14:25


Die Kanarischen Inseln sind weit mehr als nur Urlaubsparadies für sonnenhungrige Mitteleuropäer: Sie sind ein Naturjuwel, ein einmaliges Habitat für besondere Tier- und Pflanzenarten. Die sieben Inseln im Atlantischen Ozean entstanden durch gewaltige vulkanische Aktivität und sind geprägt durch außergewöhnliche Artenvielfalt auf kleinstem Lebensraum. Der Film unternimmt eine Reise entlang beeindruckender Küsten und über bizarre Vulkanrücken. Einst nannte man sie "Inseln am Rande der Welt". Als der antike Geograf Ptolemäus um circa 150 nach Christus die erste Landkarte der Welt erstellte, waren sie noch genau das: das Ende der alten Welt. Seither hat die Geschichte menschlicher Kolonisation Spuren hinterlassen, und die Kanarischen Inseln wurden zum exotischen Paradies für jährlich zwölf Millionen Touristen. Wenige Plätze der Erde wurden vom Menschen so stark verändert und haben dennoch ihre Wildheit bewahrt wie die Kanaren. Da die Regenmenge auf den Inseln so unterschiedlich ist, hat sich die Landschaft auf den einzelnen Inseln ganz eigenwillig entwickelt. Es gibt wüstenartige Zonen voll karger Schönheit, aber auch üppig bewachsene Wälder, dicht besiedelt von endemischen Pflanzenarten, in denen sich seltene Tiere verstecken. Dazu die Gipfelzonen der Vulkane, bis über 3700 Meter hoch. Jede einzelne der sieben Kanaren-Inseln ist ein Kontinent im Kleinen. Wenn subtropische Nebelwälder auf karge Vulkanlandschaften treffen und schneebedeckte Gipfel bei Sonnenuntergang ihre kegelförmigen Schatten aufs tiefblaue Meer werfen, ist es eine Reise durch nahezu alle Klimazonen dieser Erde. Den Küsten vorgelagert sind marine Schutzräume. Dort können sich die Bestände großer Meeressäuger, unter anderem die der Grindwale, langsam wieder erholen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Naturwunder auf Capri

Capri, Ischia und Procida

Natur+Reisen | 28.12.2018 | 09:10 - 09:55 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Felsenputzer in der Steilküste von Ponza.

Die Pontinischen Inseln

Natur+Reisen | 28.12.2018 | 11:25 - 12:05 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Der Bienenfresser entfernt durch Hiebe Stachel und Giftdrüse seiner Beute.

Wilde Inseln - Sri Lanka

Natur+Reisen | 28.12.2018 | 18:00 - 18:45 Uhr
4.33/509
Lesermeinung
News
BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr

Leila Lowfire (rechts) ist Sexexpertin und plaudert in ihrem Podcast gemeinsam mit Ines Anioli fröhlich über alles unter der Gürtellinie. Sie hat auch schon mit Kult-Regisseur Klaus Lemke ("Unterwäschelügen") gearbeitet. Langweilig wird es mit ihr im "Dschungelcamp" sicherlich nicht. Voraussichtlich wird es dort zum Stelldichein der Sexbomben kommen, denn auch "Eis am Stil"-Star Sibylle Rauch (58), eine früher legendäre Pornodarstellerin, gehört laut "Bild" zu den Kandidaten.

Noch kennt sie (fast) niemand – ab Januar könnte sich das ändern: Angeblich stehen die Kandidaten fü…  Mehr

Eddie Redmayne scheint kein Glück mit seinem neuesten Projekt zu haben, das aufgrund von Geldproblemen gestoppt wurde.

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne sorgt mit seiner Hauptrolle in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe …  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht und sind am Ende lange sitzen geblieben": Til Schweiger verteidigt seine US-Version von "Honig im Kopf".

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht": Til Schweiger äußert sich erstmals zum Flop seine…  Mehr