Die Kanzlei

  • Markus Gellert (Herbert Knaup, l.) und Isa von Brede (Sabine Postel, M.) besprechen sich mit ihrem Mandanten, dem Rentner Frank Weigand (Gernot Kunert, r.). Vergrößern
    Markus Gellert (Herbert Knaup, l.) und Isa von Brede (Sabine Postel, M.) besprechen sich mit ihrem Mandanten, dem Rentner Frank Weigand (Gernot Kunert, r.).
    Fotoquelle: ARD/Georges Pauly
  • Lars (Matthias Ziesing, l.) überrascht seine Frau Yasmin (Sophie Dal, M.) mit Murat (Bülent Sharif, r.). Vergrößern
    Lars (Matthias Ziesing, l.) überrascht seine Frau Yasmin (Sophie Dal, M.) mit Murat (Bülent Sharif, r.).
    Fotoquelle: ARD/Georges Pauly
  • Markus Gellert (Herbert Knaup, M.) und Yasmin (Sophie Dal, r.) heften sich an die Fersen von Max Keltenborn (Janek Rieke, l.). Vergrößern
    Markus Gellert (Herbert Knaup, M.) und Yasmin (Sophie Dal, r.) heften sich an die Fersen von Max Keltenborn (Janek Rieke, l.).
    Fotoquelle: ARD/Georges Pauly
  • Markus Gellert (Herbert Knaup, l.) und Isa von Brede (Sabine Postel, r.) wundern sich über das Verhalten von Richter Greinert. Vergrößern
    Markus Gellert (Herbert Knaup, l.) und Isa von Brede (Sabine Postel, r.) wundern sich über das Verhalten von Richter Greinert.
    Fotoquelle: ARD/Georges Pauly
  • Edda Keltenborn (Victoria Sordo, l.) ist in Sorge um ihren Ehemann und wendet sich an die Anwälte Markus Gellert (Herbert Knaup, 2.v.r.) und Isa von Brede (Sabine Postel, r.). Im HG Gudrun (Katrin Pollitt) und Yasmin (Sophie Dal, 3.v.r.). Vergrößern
    Edda Keltenborn (Victoria Sordo, l.) ist in Sorge um ihren Ehemann und wendet sich an die Anwälte Markus Gellert (Herbert Knaup, 2.v.r.) und Isa von Brede (Sabine Postel, r.). Im HG Gudrun (Katrin Pollitt) und Yasmin (Sophie Dal, 3.v.r.).
    Fotoquelle: ARD/Georges Pauly
  • Markus Gellert (Herbert Knaup, l.) trifft Marianne Fichte (Alexandra Gottschlich, M.) mit ihrer Tochter (Komparsin) auf dem Arm an. Vergrößern
    Markus Gellert (Herbert Knaup, l.) trifft Marianne Fichte (Alexandra Gottschlich, M.) mit ihrer Tochter (Komparsin) auf dem Arm an.
    Fotoquelle: ARD/Georges Pauly
  • Gudrun (Katrin Pollitt, l.) und Gerd (Josef Heynert, r.) wünschen sich ein Pflegekind. Vergrößern
    Gudrun (Katrin Pollitt, l.) und Gerd (Josef Heynert, r.) wünschen sich ein Pflegekind.
    Fotoquelle: ARD/Georges Pauly
  • Isa von Brede (Sabine Postel, l.) stellt im Beisein von Markus Gellert (Herbert Knaup, im HG.) Richter Greinert (Thomas Kügel, r.) zur Rede. Vergrößern
    Isa von Brede (Sabine Postel, l.) stellt im Beisein von Markus Gellert (Herbert Knaup, im HG.) Richter Greinert (Thomas Kügel, r.) zur Rede.
    Fotoquelle: ARD/Georges Pauly
Serie, Anwaltsserie
Die Kanzlei

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
ARD
Di., 24.10.
20:15 - 21:00
Folge 23, Familienbande


Was ist los mit Richter Greinert? Fanol Komani ist wegen Diebstahl und Körperverletzung angeklagt. Das Opfer, der Rentner Frank Weigand, erkennt während der Gerichtsverhandlung Komani eindeutig als Täter. Aber Richter Greinert versucht mit allen Mitteln, den Zeugen Weigand zu verunsichern und so Fanol Komani zu entlasten. Als Isa von Brede nach Ende des Gerichtstages Richter Greinert auf dieses Verhalten anspricht, reagiert Greinert barsch abweisend. Isa ist sich sicher, dass Greinert, als Richter eine Legende in Sachen Unbestechlichkeit, unter Druck gesetzt wird. Aber von wem und warum und wo durch? Edda Keltenborn wendet sich beunruhigt an die Kanzlei. Sie lebt in München, ist beruflich oft auf Reisen und ihr Ehemann Max hat regelmäßig in Hamburg zu tun. Jahrelang hat ihre vorübergehende örtliche Trennung bestens geklappt, kleine Affären waren bei dieser Lebensweise nie ein Problem. Jetzt aber will Edda Keltenborn wissen, was ihr Ehemann in Hamburg treibt. Max hat sich nämlich verändert und scheint vor irgendetwas Angst zu haben. Gudrun heftet sich an Max Keltenborns Fersen - und Markus Gellert und Yasmin entdecken dann die überraschende Antwort.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Die Kanzlei" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Anna Maiwalds (Diana Staehly, r.) Verhältnis zu ihrer Tochter Emma (Lina Keller, l.) ist bereits angespannt, und jetzt muss die Hauptkommissarin ausgerechnet gegen Emmas Freund ermitteln. Steht das Vertrauen zwischen Mutter und Tochter auf dem Spiel?

SOKO Köln - Fahrerflucht

Serie | 24.10.2017 | 18:00 - 19:00 Uhr
3.3/5084
Lesermeinung
ARD Klara (Wolke Hegenbarth, r.) trifft im Trödelladen von Uschi Möllendorf (Karen Böhne, l.) den überaus charmanten Carlo Pavone (Roberto Guerra, M.).

Alles Klara - Adalmars Fluch

Serie | 24.10.2017 | 18:50 - 19:45 Uhr
3.79/5034
Lesermeinung
ARD Roland Heilmann (Thomas Rühmann) und seine neue Nachbarin Kerstin Heller (Rike Schäffer) haben einen wunderschönen Abend miteinander verbracht. Das erst Mal seit langer Zeit scheint Roland wieder etwas für eine Frau empfinden zu können.

In aller Freundschaft - Eine Herzgeschichte

Serie | 24.10.2017 | 21:00 - 21:45 Uhr
3.31/50799
Lesermeinung
News
Spielen Vater und Sohn: Axel Holst (links) und Arne Rudolf sind die neuen Bewohner der "Lindenstraße".

Mit Axel Holst und Arne Rudolf ziehen ab Mitte November zwei neue Charaktere auf die "Lindenstraße".…  Mehr

Nach seinem Unfall zögerte Paul van Dyk, ehe er sich wieder ins Studio wagte: "Ich dachte: Was, wenn ich nichts mehr fühle, wenn da keine Kreativität mehr ist?"

Vor eineinhalb Jahren ist Paul van Dyk bei einem Musikfestival sechs Meter tief gestürzt und dem Tod…  Mehr

Bill Kaulitz als Dragqueen: So präsentiert sich der Tokio-Hotel-Sänger in einem neuen Video.

Bill Kaulitz als Dragqueen: Für ein neues Tokio-Hotel-Video machte der 28-Jährige eine krasse Verwan…  Mehr

Bildersatter Sündenpfuhl des Jahres 1929: Deutschlands teuerste Serie "Babylon Berlin" lockte bereits über eine Million Zuschauer.

Die von Kritikern hochgelobte deutsche Serienproduktion "Babylon Berlin" ist für Pay-TV-Sender Sky e…  Mehr

"Ich wünschte, ich hätte Verantwortung übernommen für das, was ich gehört habe." Quentin Tarantino übt im Zuge des Weinstein-Skandals Selbstkritik. Damit steht er - noch - ziemlich alleine da.

Quentin Tarantino hat sich in einem Interview erstmals zum Missbrauchsskandal um Harvey Weinstein ge…  Mehr