Die Katze

Siegmar (Götz George) und Margret (Hannelore Hoger) kommunizieren nur noch über Zettel miteinander. Vergrößern
Siegmar (Götz George) und Margret (Hannelore Hoger) kommunizieren nur noch über Zettel miteinander.
Fotoquelle: NDR/Susanne Dittmann
TV-Film, TV-Drama
Die Katze

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Le Chat
Produktionsland
Frankreich, Italien
Kinostart
Sa., 24. April 1971
NDR
Mo., 23.07.
23:45 - 01:20


Auf einer Seniorenfahrt lernen sich Margret, die bürgerliche Witwe eines pleitegegangenen Fabrikanten, und Siegmar, der proletarische ehemalige Polier, kennen. Weniger aus Zuneigung, sondern mehr aus großer Angst vor dem Alleinsein, entschließen sie sich schon kurz darauf zur Heirat. Siegmar zieht in Margrets Haus und bringt überraschend seine Katze mit, mit der Margret von Anfang an auf Kriegsfuss steht. Beide haben sechs Jahrzehnte in unterschiedlichen Welten gelebt. Die Kommunikation ist schwierig, die Zärtlichkeiten ungelenk, körperliche Kontakte versiegen bald. Je länger sie zusammenleben desto stärker entwickelt sich die Katze zum Mittelpunkt ihrer Differenzen. Wenn Margret die Katze aus dem Wohn- und Schlafzimmer verbannt, fühlt sich auch Siegmar ausgesperrt. Als Siegmar krank ist, verschwindet die Katze plötzlich. Auf der Suche nach ihr entdeckt er sie im Keller tot in der Ecke. Rattengift. Siegmar verdächtigt Margret in stummer Anklage. Margret ist enttäuscht, verletzt und findet keine Worte. So beginnt das große Schweigen. Aus Enttäuschung entwickelt sich Bitterkeit. Zwei Menschen, die sich nichts mehr mitzuteilen haben, außer ihrer gegenseitigen Verachtung. Kommuniziert wird gelegentlich über kleine Zettel. Siegmar fasst seinen Hass in zwei Worten zusammen: "Die Katze".

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Die Katze" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Endlich sitzen Claudia (Julia Jäger) und Michael (Thomas Sarbacher) wieder im selben Boot.

Die letzte Fahrt

TV-Film | 22.07.2018 | 16:45 - 18:15 Uhr
Prisma-Redaktion
/500
Lesermeinung
ZDF Marcel (Luis Pintsch) ist zornig nach der Ankunft auf Tonga. So hat er sich das alles nicht vorgestellt.

Somewhere in Tonga

TV-Film | 24.07.2018 | 00:15 - 01:55 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Afrim (Arnel Taci) bedroht Peter Jordan (Götz George,l), damit er seine Anzeige bei der Polizei zurückzieht. Jessica (Carolyn Grenzkow) versucht, ihren Freund zu beruhigen.

TV-Tipps Zivilcourage

TV-Film | 25.07.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
Prisma-Redaktion
3.91/5011
Lesermeinung
News
Nicholas Müller, einst Sänger der Band Jupiter Jones, musste erst mühsam lernen, mit seiner Krankheit besser umzugehen.

Nicholas Müller, ehemaliger Sänger der Musikgruppe "Jupiter Jones", berichtet in der ZDF-Reportage "…  Mehr

140.000 Patienten pro Jahr behandeln die 2.000 Mitarbeiter des Klinikums Frankfurt Höchst. Einige davon begleitete die kabel eins-Dokureihe "Die Kinik" über insgesamt 100 Drehtage.

Kabel eins zeigt mit der vierteiligen Doku-Reihe "Die Klinik – Ärzte, Helfer, Diagnosen" eine erstau…  Mehr

Idris Elba mag Nelson Mandela nicht unbedingt ähnlich sehen, aber er spielt ihn hervorragend.

Das bewegende und stark besetzte Drama "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" soll das ganze Leben Ma…  Mehr

Der chinesische Präsident Xi Jinping gilt als der neue starke Mann der Weltwirtschaft.

Die "ZDFzeit"-Dokumentation "Supermächte: Angst vor China?" zeigt, wie das Land immer deutlicher nac…  Mehr

In der VOX-Spiele-"Box" warten neue Herausforderungen auf die einstige "Dschungelkämpferin" Hanka Rackwitz (rechts) und ihre Schwester Antje König.

Die VOX-Reihe "Beat the Box" wird mit sieben neuen Folgen fortgesetzt. Zum Auftakt mit dabei sind "B…  Mehr