Die Kleiderordnung der Tiere
Natur + Reisen, Tiere • 12.12.2020 • 22:40 - 23:25
Lesermeinung
Das Pangolin läuft meist auf zwei Beinen und hält dabei die Vorderpfoten verschränkt. Seine Schuppen bestehen aus Keratin, dem gleichen Material, aus dem unsere Fingernägel sind.Zur ARTE-Sendung Die Kleiderordnung der Tiere Wer trägt was und warum Das Pangolin läuft meist auf zwei Beinen und hält dabei die Vorderpfoten verschränkt. Seine Schuppen bestehen aus Keratin, dem gleichen Material, aus dem unsere Fingernägel sind. © Text und Bild Medienproduktion/Robert Sigl Foto: WDR Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 901 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
Vergrößern
Der Feuersalamander kann sich keinen Schutzpanzer leisten, denn wie alle Amphibien atmet er durch seine Haut. Deshalb muss sie dünn und durchlässig sein.
Vergrößern
Ein männlicher Fahnenbarsch: Dieser farbenprächtige Riffbewohner fällt nicht nur durch sein Aussehen, sondern auch durch sein Verhalten auf. Ständig muss er seinen Harem zusammenhalten.
Vergrößern
Im Winter trägt der Rotfuchs einen dichten Pelz, um sich vor der Kälte zu schützen.
Vergrößern
Originaltitel
Die Kleiderordnung der Tiere
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
Natur + Reisen, Tiere

Die Kleiderordnung der Tiere

Jedes Lebewesen, von der Amöbe bis zum Blauwal, braucht eine geeignete Hülle. Die Natur setzt dabei auf geniale Materialien und gewagte Entwürfe. Vom schlagfesten Panzerkleid bis zum seidenweichen Kuschelfell, jede Mode scheint erlaubt. Doch bei genauerem Hinsehen zeigt sich, dass auch die Tiere an strenge Kleiderregeln gebunden sind. Frösche oder Salamander benötigen eine dünne, durchlässige Haut, während Krebstiere oder Käfer auf harte Rüstungen angewiesen sind. Und wer warmes Blut besitzt, ist kälteempfindlich und kann auf isolierende Kleidung nicht verzichten. Innerhalb solcher Vorgaben entfaltet die Natur jedoch eine atemberaubende Kreativität in Sachen Kleidung. So trägt das Pangolin in der afrikanischen Savanne einen extravaganten Schutzanzug, dem selbst Löwen nichts anhaben können. Wasserflöhe schneidern sich Rüstungen nach Maß, je nachdem, wer sie bedroht. Und Fahnenbarsche wechseln mit der Kleidung sogar das Geschlecht. Die Mode geht auch im Tierreich mit den Jahreszeiten. Im Frühling legen sich Kampfläufer imposante Kragen und Federperücken zu. Sie sollen Eindruck machen und verführen. Im Sommer gilt es, sich kühl zu halten - was nicht einfach ist, wenn man wie Kühe oder Pferde im Fellkleid steckt. Doch die Natur wartet mit genialer Funktionskleidung auf, selbst für Hasen und Hühner. Ebenso kann sich ihr Winterangebot sehen lassen, bis hin zu Schneeschuhen, die ein Einsacken verhindern. Die Natur tut also ihr Bestes in Sachen Kleidung, aber selbst im Tierreich ist Aussehen nicht alles: Zur richtigen Kleidung gehört immer auch das richtige Verhalten.
top stars
Das beste aus dem magazin
Gesundheit Anzeige

Atemaussetzer in der Nacht: Was ist eine obstruktive Schlafapnoe?

Die obstruktive Schlafapnoe ist eine Erkrankung, die rund vier Millionen Menschen in Deutschland betrifft.
Dr. Andreas Hagemann ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Ärztlicher Direktor der Röher Parkklinik (Privatklinik) in Eschweiler bei Aachen.
Gesundheit

Jobverlust kann zu Doppeldepression führen

Wenn zu einer chronischen Niedergeschlagenheit eine akute depressive Episode hinzukommt – beispielsweise ausgelöst durch Jobverlust oder andere einschneidende Ereignisse – kann eine "Doppeldepression" entstehen.
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie am Sana-Klinikum Remscheid und bekannt als "Doc Esser" in TV und Hörfunk sowie als Buchautor.
Gesundheit

Wer braucht Nahrungsergänzungsmittel?

Immer wieder stellen mir Patientinnen und Patienten Fragen zur Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln. Meine Antwort ist meist dieselbe.
Dr. Melanie Ahaus ist niedergelassene Kinder- und Jugendärztin in Leipzig und Sprecherin des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte in Sachsen.
Gesundheit

Wie viel Bildschirmzeit für Kinder?

Fast jeden Tag klagen mir Eltern ihr Leid: "Unser Kind hängt von morgens bis abends am Handy – und zwischendurch daddelt es am Computer."
Tomaten enthalten viel Magnesium.
Gesundheit

Richtige Ernährung gegen Muskelkater

Kalziumhaltige Milchprodukte wie Joghurt stärken nicht nur die Knochen, sondern auch die Regeneration der Muskeln. Auch Tomaten wirken Wunder, denn sie enthalten viel Magnesium, das für den Regenerationsprozess der Muskeln sehr nützlich ist.
Ob ein Salz Jod enthält, ist auf der Packung vermerkt.
Gesundheit

Beim Salz aufs Jod achten

Bei Spezialsalzen weist die Verbraucherzentrale darauf hin, dass die meisten von ihnen einen entscheidenden Nachteil haben: Sie enthalten in der Regel kein Jod.