Die Last eines Nobelpreises

  • Seine Nobelpreis-Medaille hat der Waadtländer Jacques Dubochet der Universität Lausanne geschenkt. Vergrößern
    Seine Nobelpreis-Medaille hat der Waadtländer Jacques Dubochet der Universität Lausanne geschenkt.
    Fotoquelle: ZDF/SRF
  • Jacques Dubochet bei sich zuhause in Morges Vergrößern
    Jacques Dubochet bei sich zuhause in Morges
    Fotoquelle: ZDF/SRF
  • Seit 3 Jahren unterrichtet Jacques Dubochet den afghanischen Flüchtling Nemad in Mathematik. Vergrößern
    Seit 3 Jahren unterrichtet Jacques Dubochet den afghanischen Flüchtling Nemad in Mathematik.
    Fotoquelle: ZDF/SRF
  • Dank Dubochets Forschungsteam sind Viren und Atome in gefrorenem Wasser erstmals sichtbar geworden. Vergrößern
    Dank Dubochets Forschungsteam sind Viren und Atome in gefrorenem Wasser erstmals sichtbar geworden.
    Fotoquelle: ZDF/SRF
Report, Reportage
Die Last eines Nobelpreises

Infos
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2018
3sat
Mi., 26.09.
00:10 - 00:30
Jacques Dubochet über Ruhm und Ehre und die Kehrseite davon


Der Moment, der sein Leben verändert: Jacques Dubochet erfährt, dass er den höchsten Preis der Wissenschaft, den Nobelpreis, erhält. Ein Film über einen erstaunlich selbstkritischen Mann. Im Film reflektiert der Schweizer Biophysiker kritisch, was diese Auszeichnung mit ihm macht. "Der Rummel um meine Person wird erst aufhören, wenn ich sterbe. Es ist einfach, sich darin zu verlieren. Meine Kinder sagen mir: 'Du bist egoistisch'". Doch auch angesichts von Ruhm und Ehre will sich Jacques Dubochet selbst treu bleiben. Zwei Stunden, nachdem er vom Nobelpreis erfahren hat, gibt er "Reporter" sein erstes Interview. "Die Forschung gibt mir die Kraft zu leben. Als Kind hatte ich Angst vor der Nacht. Erst als ich dank der Wissenschaft Zusammenhänge verstand, ging es mir besser", erklärt er seinen bis heute anhaltenden Wissensdurst. Angst begleitet den 76-Jährigen noch immer: "Ich fürchte mich davor, den Kopf und damit mein Wissen zu verlieren", erzählt er Reporter Marc Meschenmoser.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTL Annika Begiebing moderiert das neue Magazin 'Life - Menschen, Momente, Geschichten' bei RTL.

Life - Menschen, Momente, Geschichten

Report | 23.10.2018 | 01:45 - 02:40 Uhr
5/501
Lesermeinung
ARD Logo Morgenmagazin

ZDF-Morgenmagazin

Report | 23.10.2018 | 05:30 - 09:00 Uhr
2.72/5029
Lesermeinung
SAT.1 SAT.1-Frühstücksfernsehen

SAT.1-Frühstücksfernsehen

Report | 23.10.2018 | 05:30 - 10:00 Uhr
3.11/5047
Lesermeinung
News
Sebastians Spielsucht hat ihn in eine tiefe Lebenskrise manövriert.

Eine neue Doku-Reihe auf RTL II porträtiert Menschen in Krisen und will sie unterstützen. Reißerisch…  Mehr

Kim Fischer und Jörg Kachelmann.

Der MDR bringt ein Moderatoren-Duo wieder zusammen. Ab 2019 kehrt Jörg Kachelmann zu "Riverboat" zur…  Mehr

Mit der neuen Daily-Soap "Leben. Lieben. Leipzig" greift RTL II "das hippe Lebensgefühl von Sachsens größter Metropole auf".

Die neue RTL-II-Serie "Leben. Lieben. Leipzig" erzählt vom hippen WG-Dasein in Sachsens größter Metr…  Mehr

Bei der Heim-Weltmeisterschaft 2007 holte das DHB-Team den Titel. Im kommenden Jahr bei der WM in Dänemark und Deutschland will das Team von Bundestrainer Christian Prokop für eine ähnliche Sensation sorgen.

Gute Nachrichten für Sportfans: Die Handball-WM 2019 wird live im Free-TV zu sehen sein. ARD und ZDF…  Mehr

Im August 2018 wurde bei Schauspielerin Selma Blair Multiple Sklerose diagnostiziert. In einem berührenden Instagram-Post meldete sich die 46-Jährige nun zu Wort.

Bei Instagram spricht Selma Blair offen und emotional über ihre Erkrankung. Von ihren Hollywood-Koll…  Mehr