Die Lauenburgischen Seen - Wildnis zwischen Lübeck und Elbe

Natur+Reisen, Landschaftsbild
Die Lauenburgischen Seen - Wildnis zwischen Lübeck und Elbe

NDR
Do., 15.02.
14:15 - 15:00


Die Lauenburgischen Seen sind mit über 470 km2 der drittgrößte Naturpark Schleswig-Holsteins. Zwischen Lübeck und Lauenburg an der Elbe gelegen, bildet es mit seinen ausgedehnten Waldgebieten, den 40 Seen und der Nähe zum mecklenburgischen Biosphärenreservat Schaalsee, das größte Schutzgebiet entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Dank seines Biotop- und Artenreichtums gehört es zu den 100 wichtigsten Nationalen Naturlandschaften Deutschlands. 25 Jahre nach der Wende, hat die Natur die Wunde geheilt und auch die Narben verblassen allmählich. Die Teilung Deutschlands, mit ihren Sperrzonen an der Grenze, hat sich positiv auf die Natur ausgewirkt. Durch ökologische Bewirtschaftung von Land, Feld und Wasser siedeln sich hier nun auch wieder verschollene Tiere an und Lauenburgische Seenlandschaft ist zum Mittelpunkt für bedrohte Arten geworden. Die Tierfilmer Christoph und Almut Hauschild zeigen auf eindrucksvolle Weise den Naturreichtum der Lauenburgischen Seenlandschaft. Nach über einem Jahr Dreharbeiten, berichten sie über spannende Geschichten von jagenden Seeadlern, großen Hirschrudeln und ungewöhnlichen Grenzgängern. Wir zeigen wie empfindlich dieses Refugium ist und erleben traurige Momente in denen der Seeadler, der König der Lüfte; mit einer Bleivergiftung in einer Klinik ums Überleben kämpft. Wir sind hautnah dabei wenn ein Kranich Geburtshilfe leistet, wie südamerikanische Nandus eine Landschaft erobern und sich die Hähne erbitterte Kämpfe liefern, um die Weibchen zu erobern. Nach 130 Jahren kommt der erste Fischadler wieder nach Schleswig-Holstein und wählt hierfür die Lauenburgische Seenlandschaft. Neben den spannenden Tiergeschichten erklärt der Film die Zusammenhänge zwischen einer behutsamen Nutzung und der Artenvielfalt. Umrahmt wird all dies durch ruhige Momente fantastischer Luftaufnahmen die verdeutlichen, wie abwechslungsreich die Lauenburgischen Seen sind.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Der Jaguar ist auf der Suche nach Beute.

Wilde Inseln - Amazonas(6/10)

Natur+Reisen | 23.02.2018 | 05:20 - 06:05 Uhr (noch 19 Min.)
4.5/506
Lesermeinung
3sat Weidende Kühe auf den Hochebenen

Italien, meine Liebe - Abruzzen

Natur+Reisen | 23.02.2018 | 07:00 - 07:45 Uhr
4/502
Lesermeinung
BR München.

Panoramabilder / Bergwetter

Natur+Reisen | 23.02.2018 | 07:35 - 08:30 Uhr
2.54/5039
Lesermeinung
News
Milliardär Bill Gates schaut für einen Gastauftritt bei "The Big Bang Theory" vorbei.

Werden sie über Windows sprechen? Bill Gates stattet der Nerd-WG von "The Big Bang Theory" einen Bes…  Mehr

Familie Robinson (von links: Molly Parker, Max Jenkins, Mina Sundwall, Parker Posey, Toby Stephens) reist ins All - kommt allerdings nicht dort an, wo sie hinwollte.

Netflix legt die Kult-Serie "Lost in Space" neu auf. In zehn Episoden soll eine "intergalaktische Ab…  Mehr

Zwischen den Figuren der neuen Sitcom "Tanken - mehr als Super" gibt es Konflikte zuhauf (von links): Charlotte (Vita Tepel), Daniel (Ludwig Trepte), Georg (Stefan Haschke), Olaf (Daniel Zillmann), Jana (Christina Petersen).

Die gute deutsche Tradition der Tankstellen-Comedy bekommt mit der ZDFneo-Sitcom "Tanken – mehr als …  Mehr

"Jurassic Park: Das gefallene Königreich" ist noch nicht einmal angelaufen, da wird schon der dritte Teil der Reihe angekündigt. Im Bild: Chris Pratt als Dinoflüsterer Owen.

Der zweite Teil der "Jurassic World"-Reihe ist noch gar nicht in den deutschen Kinos gestartet, da h…  Mehr

Mit Hanna Liebhold (Barbara Wussow), der neuen Hoteldirektorin des "Traumschiffs" bekommen Dr. Wolf Sander (Nick Wilder, links) und Kapitän Viktor Burger (Sascha Hehn) eine neue Kollegin.

Mit Barbara Wussow bekommt das ZDF-Traumschiff ein neues Besatzungsmitglied. Die Schauspielerin legt…  Mehr