Die Minenräumer von Bengasi

  • IEDs: Von religiösen Fanatikern selbst gebastelte Sprengfallen - perfide Tötungsmechanismen Vergrößern
    IEDs: Von religiösen Fanatikern selbst gebastelte Sprengfallen - perfide Tötungsmechanismen
    Fotoquelle: BR
  • Die Überreste eines zusammengebrochenen Staates: In den Ruinen von Bengasi liegen auch Unmengen gefährlicher Kriegswaffen. Vergrößern
    Die Überreste eines zusammengebrochenen Staates: In den Ruinen von Bengasi liegen auch Unmengen gefährlicher Kriegswaffen.
    Fotoquelle: BR
Report, Dokumentation
Die Minenräumer von Bengasi

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
arte
Di., 12.06.
22:50 - 23:35


Der libysche Journalist und Kameramann Osama Al-Fitori hat die Minenräumer zwei Jahre lang immer wieder bei ihrer gefährlichen Arbeit begleitet. Aus nächster Nähe dokumentiert er, wie die Männer ohne Metalldetektoren und Schutzkleidung Sprengsätze suchen, finden und entschärfen. Die Fallen sind die tödliche Hinterlassenschaft des IS. Nach dem Sturz des Diktators Muammar al-Gaddafi zogen 2014 die Islamisten in Bengasi ein. Es folgte ein blutiger Bürgerkrieg. Erst 2017 gelang es der Armee des libyschen Generals Haftar, die Terroristen nach brutalen Häuserkämpfen aus Bengasi zu vertreiben. Übrig blieb ein Trümmerfeld mit unzähligen Sprengfallen, die bis heute Opfer fordern und einen Neuanfang unmöglich machen - die späte Rache des IS auf dem verlorenen Terrain. "Die Minenräumer von Bengasi" zeigt das fast aussichtslose Unterfangen, Bengasi von diesen Sprengsätzen zu säubern. Ein eindringlicher Film, der den Zuschauer die enorme Anspannung der Minenräumer und bisweilen auch des Kameramannes bei dieser lebensgefährlichen Arbeit spüren lässt. Eine Reportage, die wie eine Parabel auf dieses verwüstete Land wirkt. Mit Protagonisten, die einen Sinn sehen, wo alles sinnlos erscheint: in den Ruinen einer einst blühenden Stadt, gelegen an ausgedehnten Stränden, die zu den schönsten des Mittelmeers zählen. Gleichzeitig eröffnet der Film für westliche Betrachter einen völlig neuen Blick auf Libyen. Er zeigt, dass dieses gebeutelte Land nicht nur von schwerbewaffneten Menschenhändler-Banden, rivalisierenden Stämmen und Terroristen beherrscht wird. "Die Minenräumer von Bengasi" macht deutlich, dass es in Libyen Menschen gibt, die ihr Land normalisieren, die Gewalt beenden und den Weg in eine friedliche Zukunft bereiten wollen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Kleines Haus, große Freiheit? Brendan und Sina bauen ihr eigenes Haus.

TV-Tipps Mein Haus zieht mit - Abenteuer Hausboot, Camper, Tiny House

Report | 12.06.2018 | 22:15 - 22:45 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Urnen.

Das Geschäft mit den Haustieren

Report | 12.06.2018 | 23:10 - 00:05 Uhr
/500
Lesermeinung
RTL II Reporter Nikolaus Wirth (Mitte) und sein Team zeigen in beeindruckenden Straßenexperimenten, wie leicht der Hass im Netz real werden kann.

Cybermobbing - Hass im Internet - Cybermobbing - Hass im Internet

Report | 12.06.2018 | 23:20 - 00:25 Uhr
2.6/505
Lesermeinung
News
Jetzt wird geheiratet: Gerald und Gundula Bundschuh (Axel Milberg und Andrea Sawatzki, Mitte) organisieren eine Hauruck-Hochzeitsfeier für ihren ältesten Sohn.

Der ZDF-Montagsfilm "Ihr seid natürlich eingeladen" ist chaotisch, charmant, aber vor allem gut bese…  Mehr

Viele Frauen fürchten, dass sie den Horror einer Vergewaltigung vor Gericht noch einmal durchleben müssen.

Die Dokumentation "Die Story im Ersten: Was Deutschland bewegt!" mit dem Untertitel "Vergewaltigt. W…  Mehr

YouTuberin Nihan (links) spricht mit Rabiat-Reporterin Gülseren Ölcüm über widersprüchliche Lebensstile - in einer ARD-"Rabiat"-Reportage mit dem Titel "Türken, entscheidet euch!"

Die neue Kluft zwischen dem Türkisch- und Deutschsein führt für viele in Deutschland lebende Türken …  Mehr

Wer scheidet aus, wer kommt eine Runde weiter? Die Kandidaten im Überblick.

Sie tanzen wieder, die Promis: In insgesamt 13 Folgen der neuen "Let's Dance"-Staffel geht es für In…  Mehr

Vierteiliger schwedisch-französischer Hochglanzkrimi "Midnight Sun": Die Pariser Ermittlerin Kahina Zadi (Leila Bekhti) wird ins menschenleere Nordschweden geschickt, um eine Mordserie aufzuklären (Szene mit Richard Ulfsäter).

An vier Sonntagen zeigt das ZDF die fantastisch inszenierte Krimi-Serie "Midnight Sun" und erhebt si…  Mehr