Die Nordreportage

Report, Reportage
Die Nordreportage

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
NDR
Mi., 11.07.
11:30 - 12:00
Fehmarn im Bulli-Fieber


Wann immer es etwas Interessantes aus dem Norden der Republik zu berichten gibt, sind die Reporter der Sendung vor Ort. Sie stellen das jeweilige Thema umfassend vor und lassen Betroffene zu Wort kommen.
Beim Midsummer Bulli Festival auf Fehmarn feiert die VW-Bus-Szene ihren Lieblingstransporter. Die besondere Mischung macht das Event aus. Sonne, Meer und eine Prise Woodstock locken am längsten Tag des Jahres mehr als 1.000 Busse und rund 40.000 Besucher auf die Sonneninsel.
Es ist eines der größten und verrücktesten VW-Bus-Treffen der Welt. Kein Wunder, dass viele Teilnehmer sogar aus dem Ausland nach Schleswig-Holstein kommen, denn das Kultauto steht für Freiheit und Lebensfreude. Ob Surfer, Alt-68er, Oldtimersammler oder Studenten, die Leidenschaft für den VW-Bus verbindet auf Fehmarn Generationen und macht aus der bunten Truppe von Menschen eine verschworene Gemeinschaft.
Die fünfköpfige Familie Lemke und ihre zwei Vierbeiner freuen sich bereits das ganze Jahr auf das Festival und reisen mit gleich drei T3-Bussen nach Fehmarn. Großer Vorbereitungen bedarf es glücklicherweise nicht, denn ihre Bullies sind allzeit bereit: "Essen und Kleidung müssen wir noch einpacken, dann kann es auch schon losgehen."
Aber die Bulli-Liebhaber kommen an diesem Wochenende nicht nur zum Entspannen nach Fehmarn. Vater Sven Lemke möchte Herbert Jo Weyer und seine Jury, die den "Show & Shine"- Wettbewerb auf dem Festival organisieren, für seinen T3 begeistern. "Man sieht, ob Begeisterung oder einfach nur viel Geld in den Fahrzeugen steckt."
Neben der Jury, den Organisatoren und Sektorwächtern bemühen sich auch eine Menge ehrenamtliche Helfer vom Tourismus Service Fehmarn, das Bulli-Feeling für die Festivalbesucher erlebbar zu machen und den Midsummer im Norden unvergesslich werden zu lassen. Die meisten BulliFahrer nehmen ihren Jahresurlaub für dieses besondere Treffen.
So auch alle Mitglieder der kultigen Bulli-WG. Für die drei Paare rund um den Kettensägenkünstler Goofy und der Tätowiererin Sandra ist es das Event jedes Jahr. Angereist wird gemütlich mit 100 km/h auf der Autobahn. Doch für den besten Platz im Camp werden gerne die Kinder mit Campingstühlen als Platzhalter vorgeschickt. Hier wollen die sechs Nordlichter kein Risiko eingehen. "Das Beste am Festival sind die Leute. Alle unterschiedlich und doch irgendwie gleich."
Fehmarn im Bulli-Fieber: ein Festival, das verbindet.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat .

Zwischen Ohnmacht und Lebensmut - Vom Leben mit einem unheilbar kranken Kind

Report | 11.07.2018 | 01:25 - 01:45 Uhr
5/502
Lesermeinung
3sat Liliane Waldner läuft dem Schweizer Flussnetz entlang

Die Flussfrau - Liliane Waldner marschiert gegen ihre Krankheit an

Report | 11.07.2018 | 05:45 - 06:10 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Erst vor 130 Jahren bauten europäische Pioniere die Eisenbahn durch die Rockies, um den Wilden Westen Kanadas mit dem besiedelten Osten zu verbinden.

Ein Schloss in den Rocky Mountains - Das legendäre Eisenbahnhotel in Kanada

Report | 11.07.2018 | 06:20 - 06:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr

Das Biohähnchen ist in einem schlechten Zustand, Detektiv Wilsberg (Leonard Lansink) geht es aber gut, der schaut immer so drein.

Das ZDF wiederholt den 50. "Wilsberg"-Fall mit dem Titel "Tod im Supermarkt". Schon im Herbst gibt e…  Mehr

Für die Gestaltung ihres kleinen Dorfes beauftragte Marie Antoinette den Architekten Richard Mique. Spielszene wie diese prägen die aufwendige Dokumentation.

Wie die Dokumentation von ARTE zeigt, sagen die kleinen Zufluchten in Versailles mehr über die vorma…  Mehr

Angelique Kerber reist als eine der Favoritinnen nach Wimbledon.

Wimbledon, das älteste und nach Meinung vieler wichtigste Tennisturnier der Welt, wird in diesem Jah…  Mehr

Sie sorgten für feuchte Augen beim Zuschauer und Top-Einschaltquoten auf VOX (von links): Jonas (Damian Hardung), Toni (Ivo Kortlang), Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Alex (Timur Bartels) und Hugo (Nick Julius Schuck). Nun wird "Der Club der roten Bänder" als Kinofilm weitererzählt.

Der "Club der roten Bänder" soll nach dem Erfolg im Fernsehen im kommenden Jahr auch das Kino erober…  Mehr