Die Nordreportage

  • In Billbrook arbeiten 22.000 Menschen. Vergrößern
    In Billbrook arbeiten 22.000 Menschen.
    Fotoquelle: NDR/ADAMfilm
  • Die Sondermüllverbrennungsanlage entsorgt auch hochgiftige Substanzen. Vergrößern
    Die Sondermüllverbrennungsanlage entsorgt auch hochgiftige Substanzen.
    Fotoquelle: NDR/ADAMfilm
  • Fische dem Fluss zurückgeben, eine Zeremonie der buddhistischen Gemeinde. Vergrößern
    Fische dem Fluss zurückgeben, eine Zeremonie der buddhistischen Gemeinde.
    Fotoquelle: NDR/ADAMfilm
Report, Reportage
Die Nordreportage

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
NDR
Heute
18:15 - 18:45
24 Stunden Billbrook - Zwischen Müll und Meditation


Wann immer es etwas Interessantes aus dem Norden der Republik zu berichten gibt, sind die Reporter der Sendung vor Ort. Sie stellen das jeweilige Thema umfassend vor und lassen Betroffene zu Wort kommen.
Das Hamburger Industriegebiet Billbrook zählt zu den größten in Europa. Auf 770 Hektar Fläche, das entspricht 800 Fußballfeldern, türmen sich riesige Berge von Schutt. Speditionen mit riesigen Lagerhallen haben hier ihren Sitz. Hier vermischt sich der Duft einer bekannten Kaffeerösterei mit dem Geruch einer Sondermüllverbrennungsanlage. Neben einem Schrottplatz leben vietnamesische Nonnen in einem Kloster. Und das alles mitten im Stadtgebiet. Mehr als 22.000 Menschen arbeiten hier.
Das Familienunternehmen J.J. Darboven hat 900 Mitarbeiter. Firmeneigentümer Albert Darboven ist jeden Morgen bei der Kaffeeprobe dabei. Mit zwei Mitarbeitern entscheidet er, welche Bohnen für die Röstung gekauft werden. Das Unternehmen ist für Kaffee bekannt. Dass es sich auch auf Tee spezialisiert hat, wissen die wenigsten.
Gerade einmal zwei Straßen von der Kaffeerösterei entfernt, türmen sich Autos, Kronleuchter, Bügelbretter, Badewannen auf einem riesigen Schrottplatz. Der 39-jährige Markus Sommer nimmt alles an, was aus Metall ist. Die meisten seiner Kunden sammeln den Schrott von Baustellen auf. Doch manche wollen auch gestohlene Ware zu Geld machen.
Der Stadtteil Billbrook verdankt seinen Namen der Bille, einem Nebenfluss der Elbe. Neben den vielen lauten und schmutzigen Ecken, gibt es auch einen sehr stillen Ort: In der buddhistischen Pagode Bao Quang werden vietnamesische Nonnen ausgebildet.
Mitten im Industriegebiet. Die Pagode zählt zu den größten buddhistischen Nonnenklöstern in Deutschland. Von hier sind es nur wenige Meter bis ans Ufer der Bille. Einmal im Jahr treffen sich 200 Mitglieder der Gemeinde, um Tausende Fische im Fluss auszusetzen. Im Buddhismus ein Symbol dafür, allen Lebewesen Gutes zu tun.
Wenn es Nacht wird in Billbrook, dann ist Philipp Haroun im Industriegebiet unterwegs. Mit den Leuten seines Sicherheitsunternehmens bewacht er mehr als die Hälfte der hier ansässigen Firmen, sieben Tage die Woche rund um die Uhr. Schon sein Vater war bekannt als der "Sheriff von Billbrook".
Die vietnamesische Pagode, die Sondermüllverbrennungsanlage, ein internationaler Kunststoffhersteller, die verrufene Billstraße, die Kleingärten sowie ein Ruderclub, das alles ist Billbrook. In diesem Stadtteil treffen Luxus auf Armut und Idylle auf Schmutz und Gestank, ein Industriegebiet voller Gegensätze.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Hannelore Fischer

ARD-Mittagsmagazin

Report | 16.07.2018 | 13:00 - 14:00 Uhr
3.17/5030
Lesermeinung
3sat Frisch aus Denver eingeflogen mit Zwischenstation in der sogenannten Animal-Lounge am Flughafen. Tier-Koordinatorin Laura mit niedlicher Fracht.

Drehkreuz Flughafen Frankfurt - Wo Fische fliegen und Mangos landen

Report | 16.07.2018 | 13:25 - 13:55 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Logo "Leute heute".

Leute heute

Report | 16.07.2018 | 17:45 - 18:00 Uhr
2.69/5013
Lesermeinung
News
Der schüchterne Hannes Muck (Gerhard Liebmann) ist seit kurzem Polizeidienstleiter im abgelegenen Hüttenberg. Niemand im Dorf traut ihm die Aufklärung seines ersten Mordfalls zu.

Der Provinzkrimi "Wenn du wüsstest, wie schön es hier ist" ist frei von Klischees und voller Schicks…  Mehr

Ist sie die Heidi Klum der kurvigen Models? Nur bedingt - sagt Angelina Kirsch, die ihren Job ein wenig anders versteht. Am 26. Juli beginnt ihre dritte "Curvy Supermodel"-Staffel.

Angelina Kirsch ist ab dem 26. Juli 2018 wieder als Jurorin in der Show "Curvy Supermodel" zu sehen.…  Mehr

Die zweite Generation der Griswolds (von links): die Söhne James (Skyler Gisondo) und Kevin (Steele Stebbins) sowie Mutter Debbie (Christina Applegate) und Vater Rusty (Ed Helms).

Unter dem programmatischen Titel "Vacation – Wir sind die Griswolds" feiert besagte Familie in der N…  Mehr

In der Holocaust-Gedenkstätte versucht Julia (Kristin Scott Thomas), Anhaltspunkte zu finden.

Regisseur Gilles Paquet-Brenner erzählt in seinem Film "Sarahs Schlüssel" die Geschichte einer Journ…  Mehr

Es ist fast so wie damals: Carlo Menzinger (Michael Fitz) ist am Computer ganz in seinem Element.

In der Tatort-Wiederholung "Macht und Ohnmacht" gibt Michael Fitz als Carlo Menzinger ein kleines Co…  Mehr