Die Nordreportage

Report, Reportage
Die Nordreportage

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
NDR
Mi., 18.07.
11:30 - 12:00
24 Stunden Billbrook - Zwischen Müll und Meditation


Wann immer es etwas Interessantes aus dem Norden der Republik zu berichten gibt, sind die Reporter der Sendung vor Ort. Sie stellen das jeweilige Thema umfassend vor und lassen Betroffene zu Wort kommen.
Das Hamburger Industriegebiet Billbrook zählt zu den größten in Europa. Auf 770 Hektar Fläche, das entspricht 800 Fußballfeldern, türmen sich riesige Berge von Schutt. Speditionen mit riesigen Lagerhallen haben hier ihren Sitz. Hier vermischt sich der Duft einer bekannten Kaffeerösterei mit dem Geruch einer Sondermüllverbrennungsanlage. Neben einem Schrottplatz leben vietnamesische Nonnen in einem Kloster. Und das alles mitten im Stadtgebiet. Mehr als 22.000 Menschen arbeiten hier.
Das Familienunternehmen J.J. Darboven hat 900 Mitarbeiter. Firmeneigentümer Albert Darboven ist jeden Morgen bei der Kaffeeprobe dabei. Mit zwei Mitarbeitern entscheidet er, welche Bohnen für die Röstung gekauft werden. Das Unternehmen ist für Kaffee bekannt. Dass es sich auch auf Tee spezialisiert hat, wissen die wenigsten.
Gerade einmal zwei Straßen von der Kaffeerösterei entfernt, türmen sich Autos, Kronleuchter, Bügelbretter, Badewannen auf einem riesigen Schrottplatz. Der 39-jährige Markus Sommer nimmt alles an, was aus Metall ist. Die meisten seiner Kunden sammeln den Schrott von Baustellen auf. Doch manche wollen auch gestohlene Ware zu Geld machen.
Der Stadtteil Billbrook verdankt seinen Namen der Bille, einem Nebenfluss der Elbe. Neben den vielen lauten und schmutzigen Ecken, gibt es auch einen sehr stillen Ort: In der buddhistischen Pagode Bao Quang werden vietnamesische Nonnen ausgebildet.
Mitten im Industriegebiet. Die Pagode zählt zu den größten buddhistischen Nonnenklöstern in Deutschland. Von hier sind es nur wenige Meter bis ans Ufer der Bille. Einmal im Jahr treffen sich 200 Mitglieder der Gemeinde, um Tausende Fische im Fluss auszusetzen. Im Buddhismus ein Symbol dafür, allen Lebewesen Gutes zu tun.
Wenn es Nacht wird in Billbrook, dann ist Philipp Haroun im Industriegebiet unterwegs. Mit den Leuten seines Sicherheitsunternehmens bewacht er mehr als die Hälfte der hier ansässigen Firmen, sieben Tage die Woche rund um die Uhr. Schon sein Vater war bekannt als der "Sheriff von Billbrook".
Die vietnamesische Pagode, die Sondermüllverbrennungsanlage, ein internationaler Kunststoffhersteller, die verrufene Billstraße, die Kleingärten sowie ein Ruderclub, das alles ist Billbrook. In diesem Stadtteil treffen Luxus auf Armut und Idylle auf Schmutz und Gestank, ein Industriegebiet voller Gegensätze.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Rosa AmŽlia hilft bei der Fischversteigerung.

360° Geo Reportage - Rosa Amélia - Fische, Freunde, Fado

Report | 21.07.2018 | 08:40 - 09:25 Uhr
3.21/50154
Lesermeinung
MDR Heute im Osten - Reportage

Heute im Osten - Reportage

Report | 21.07.2018 | 18:00 - 18:15 Uhr
5/502
Lesermeinung
RTL Annika Begiebing moderiert das neue Magazin 'Life - Menschen, Momente, Geschichten' bei RTL.

Life - Menschen, Momente, Geschichten

Report | 21.07.2018 | 19:05 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Jette Joop ist selbst erfolgreiche Unternehmerin. Jetzt gibt sie ihr Wissen weiter.

Designerin Jette Joop möchte jungen Unternehmerinnen in ihrer Show "Jung, weiblich, Boss!" unter die…  Mehr

Radiomoderator, Jurist und Vorbild für einen weltweiten Kinohit: Adrian Cronauer, der mit seinem Slogan "Good Morning, Vietnam" bekannt wurde, ist verstorben.

Der legendäre Radio-DJ Adrian Cronauer ist tot. Aus seinen Kriegs-Erlebnissen wurde 1987 der Film "G…  Mehr

Sila Sahin und ihr Mann Samuel Radlinger sind Eltern geworden. Den Namen ihres Sohnes verraten sie aber noch nicht.

Sila Sahin und ihr Ehemann Samuel Radlinger sind stolze Eltern eines Sohnes geworden. Via Instagram …  Mehr

Benno Winkler wird von seinen Begleitern ausgeraubt und in der Wüste zurückgelassen. Dietmar Bär ging für die Rolle psychisch und physisch an Grenzen.

Dietmar Bär ist ARD-Zuschauern vor allem als Kommissar Freddy Schenk aus dem Kölner "Tatort" bekannt…  Mehr

Endlich mal ohne Mütze: Terence Hill als Forstkommandant Pietro (ganz rechts) in einer entspannten Stunde auf der Alm seines Freundes Roccia mit (von rechts) der von schwerer Verletzung genesenen Ukrainerin Anya (Catrinel Marlon), Pietros Neffe Giorgio (Gabriele Rossi), Rioccas Tochter Chiara (Claudia Gaffuri) und mit Roccia, dem "Felsen" (Francesco Salvi) selbst.

Das Bayerische Fernsehen zeigt die Episoden der zweiten Staffel "Die Bergpolizei – Ganz nah am Himme…  Mehr