Die Nordreportage

  • Maik in seinem Verkaufswagen: seine Waffeln sind hier in Zingst der Renner. Vergrößern
    Maik in seinem Verkaufswagen: seine Waffeln sind hier in Zingst der Renner.
    Fotoquelle: NDR/underDok
  • Elfi Schmidt vermietet ihre 120 Strandkörbe derzeit täglich. Vergrößern
    Elfi Schmidt vermietet ihre 120 Strandkörbe derzeit täglich.
    Fotoquelle: NDR/underDok
  • Elfi Schmidt in ihrem Strandhäuschen: Ihre 120 Strandkörbe vermietet sie derzeit täglich. Vergrößern
    Elfi Schmidt in ihrem Strandhäuschen: Ihre 120 Strandkörbe vermietet sie derzeit täglich.
    Fotoquelle: NDR/underDok
Report, Reportage
Die Nordreportage

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
NDR
Mo., 30.07.
18:15 - 18:45
Die Strandversorger von Zingst - Arbeiten, wo andere Urlaub machen


Wann immer es etwas Interessantes aus dem Norden der Republik zu berichten gibt, sind die Reporter der Sendung vor Ort. Sie stellen das jeweilige Thema umfassend vor und lassen Betroffene zu Wort kommen.
Zingst, 28 Grad: Während einige Menschen einfach mal einen Urlaubstag oder gar eine ganze freie Woche einlegen, den Sandstrand genießen, baden oder flanieren, ist er mittendrin im Stress: Waffel-Maik. Waffeln sind sein Geschäft: mit Kirschen, Apfelmus, Erdbeeren oder Schokocreme, je nach Kundengeschmack, von früh bis spät steht er allein in seinem Wagen und verkauft Waffeln. Schon morgens um fünf Uhr macht sich der 51-jährige Familienvater daran und rührt mit zwei Mixern, und das gleichzeitig, die Grundzutaten für den Waffelteig zusammen.
Ein paar Hundert Meter weiter: Zum Strandaufgang Nummer 13 gehört seit 18 Jahren Elfi Schmidt (60). Die Rentnerin ist Strandkorbvermieterin. Wer sie nicht kennt, lernt sie spätestens beim Ausleihen des traditionellen Ostseemobiliars kennen, denn sie interessiert sich für mehr als nur die Nummer des Strandkorbes und den Nachnamen ihrer Gäste. Das beweisen auch die vielen Postkarten und Fotos in ihrem Vermieterhäuschen. Nur eines ärgert sie: die achtlos entsorgten Zigarettenkippen, obwohl sie doch jedem Gast einen Aschenbecher mitgibt.
Maik und Elfi sind in Zingst als Strandversorger bekannt. Elfi holt sich oft bei Maik ihre Waffeln ab. Und dann sitzt ihnen schon wieder die Zeit im Nacken, wenn die beiden erst einmal anfangen zu klönen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

KabelEins Challenge

Challenge

Report | 30.07.2018 | 02:15 - 02:45 Uhr
5/502
Lesermeinung
News
Stilecht mit Schnauzer: Pedro (Raúl Arévalo, links) und Juan (Javier Gutiérrez) ermitteln in den menschenleeren Weiten Südspaniens.

Zwei Polizisten aus Madrid werden im spanischen Thriller "La Isla Minima" inmitten der unsicheren Ja…  Mehr

Aliye (Jale Arikan) und Cabir (Ali Suliman) fühlen sich zueinander hingezogen. Aber hat ihre "versteckte" Zuneigung eine Zukunft?

Der Film "Die Flucht" zeigt eindrucksvoll, dass Menschlichkeit nicht von wohlfeilen Worten und ihrem…  Mehr

Der schüchterne Hannes Muck (Gerhard Liebmann) ist seit kurzem Polizeidienstleiter im abgelegenen Hüttenberg. Niemand im Dorf traut ihm die Aufklärung seines ersten Mordfalls zu.

Der Provinzkrimi "Wenn du wüsstest, wie schön es hier ist" ist frei von Klischees und voller Schicks…  Mehr

Ist sie die Heidi Klum der kurvigen Models? Nur bedingt - sagt Angelina Kirsch, die ihren Job ein wenig anders versteht. Am 26. Juli beginnt ihre dritte "Curvy Supermodel"-Staffel.

Angelina Kirsch ist ab dem 26. Juli 2018 wieder als Jurorin in der Show "Curvy Supermodel" zu sehen.…  Mehr

Die zweite Generation der Griswolds (von links): die Söhne James (Skyler Gisondo) und Kevin (Steele Stebbins) sowie Mutter Debbie (Christina Applegate) und Vater Rusty (Ed Helms).

Unter dem programmatischen Titel "Vacation – Wir sind die Griswolds" feiert besagte Familie in der N…  Mehr