Die Nordreportage

  • Blick aus dem Niebuhrhaus über die Reeperbahn. Vergrößern
    Blick aus dem Niebuhrhaus über die Reeperbahn.
    Fotoquelle: NDR/ADAMfilm
  • Moderedakteurin Miriam Amiro lebt auf dem Kiez und arbeitet an der Alster. Vergrößern
    Moderedakteurin Miriam Amiro lebt auf dem Kiez und arbeitet an der Alster.
    Fotoquelle: NDR/ADAMfilm
  • Das Niebuhrhaus an der Reeperbahn wurde 1971 gebaut. Vergrößern
    Das Niebuhrhaus an der Reeperbahn wurde 1971 gebaut.
    Fotoquelle: NDR/ADAMfilm
Report, Reportage
Die Nordreportage

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2017
NDR
Mo., 29.10.
18:15 - 18:45
Reeperbahn 157


Wann immer es etwas Interessantes aus dem Norden der Republik zu berichten gibt, sind die Reporter der Sendung vor Ort. Sie stellen das jeweilige Thema umfassend vor und lassen Betroffene zu Wort kommen.
Am Ende der Reeperbahn in Hamburg ragt ein weißer Turm über die flachen Bauten der Amüsiermeile. Es ist das Niebuhr-Hochhaus, im Volksmund früher auch "Nuttenbunker" getauft, weil schon kurz nach Fertigstellung 1971 das Rotlichtmilieu die Herrschaft über die Apartments übernahm.
Diese Zeiten sind vorbei. Heute leben in den 160 Wohnungen ganz unterschiedliche Menschen. Dirk Bunte zum Beispiel. Er ist Hafenmaler und wird das Niebuhr-Hochhaus in Acryl verewigen. Oder Antje Parszyvk. Sie ist auf St. Pauli aufgewachsen, hat hier in den einschlägigen Bars gearbeitet und sagt heute, mit 70 Jahren: "Ich geh hier nicht mehr weg. Nur mit den Füßen zuerst." Ein paar Stockwerke höher lebt Miriam Amiro. Sie ist Moderedakteurin beim Frauenmagazin "Grazia". Sie schätzt die bunte Vielfalt auf St. Pauli, würde hier nachts aber nie feiern gehen. Ganz im Gegensatz zu Lara Ziemer. Sie mag den Stadtteil gerade wegen der vielfältigen Möglichkeiten, hier zu feiern.
Die Bewohner des Niebuhr-Hochhauses öffnen für das Filmteam ihre Türen. "Die Nordreportage" zeigt, wie sie den Kiez erleben, wer sonst noch im Hochhaus an der Reeperbahn 157 wohnt und wie der Maler Dirk Bunte sein Zuhause auf die Leinwand bannt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

KabelEins Die spektakulärsten Verschwörungstheorien

Die spektakulärsten Verschwörungstheorien

Report | 28.10.2018 | 20:15 - 22:20 Uhr
/500
Lesermeinung
KabelEins Challenge

Challenge

Report | 29.10.2018 | 02:25 - 02:50 Uhr
5/502
Lesermeinung
arte Re:

Re: - Surfen gegen das Trauma - Wie Soldaten zurück ins Leben finden

Report | 29.10.2018 | 19:40 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Diana bekommt ein Job-Angebot aus Las Vegas. So viel kann ich schon verraten - sie nimmt es an", erklärt Tanja Szewczenko ihren Ausstieg bei "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL).

Tanja Szewczenko ist seit Jahren das Gesicht der RTL-Serie "Alles was zählt". Doch nun steigt die eh…  Mehr

Tobias und Natascha landeten im Finale von "Love Island" auf Platz zwei.

Das ging schnell: Knapp zwei Wochen nach dem Ende der RTL-II-Show "Love Island" ist bei dem einstige…  Mehr

Die adrette Liebesanbahnerin Inka Bause muss sich selbst spontaner Anträge erwehren - mit Augenzwinkern.

"Bauer sucht Frau" ist zurück: Fans rustikaler Romanzen dürfen sich auf sieben neue, jeweils 120-min…  Mehr

Das neue Ermittler-Trio von "Nord Nord Mord", (von links) Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk), Ina Behrendsen (Julia Brendler) und Carl Sievers (Peter Heinrich Brix), bearbeitet seinen ersten Fall.

Neue Folge, neuer Chef: Hauptdarsteller Robert Atzorn verabschiedete sich nach acht "Nord Nord Mord"…  Mehr

Jürgen Schneider gilt als einer der größten Betrüger Deutschlands. Verkörpert wird er in der Fiction-Soku von Reiner Schöne.

Jürgen Schneider wurde als berühmtester "Baulöwe" der Nation bekannt und dann gesucht als einer ihre…  Mehr