Die Nordreportage

Report, Reportage
Die Nordreportage

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
NDR
Mo., 18.02.
18:15 - 18:45
Wenn der Hering kommt


Wann immer es etwas Interessantes aus dem Norden der Republik zu berichten gibt, sind die Reporter der Sendung vor Ort. Sie stellen das jeweilige Thema umfassend vor und lassen Betroffene zu Wort kommen.
Es ist vier Uhr morgens, stockfinster und ziemlich kalt. Lange ließ der Hering auf sich warten, doch jetzt ist er endlich da. Die Fischer hoffen auf einen guten Fang. Thomas Koldevitz ist einer der weniger verbliebenen Fischer auf der Insel Rügen. Er liebt seinen Beruf über alles und will ihn auf keinen Fall aufgeben. Einige Handgriffe auf dem Kutter und schon nach wenigen Minuten verlässt der "Seeadler" den Hafen von Gager. Kurz darauf ziehen die Männer die Stellnetze ins Boot. Fette Beute, viele Heringe sind im Netz und alle voller Rogen, das gibt mehr Geld beim Verkauf.
Zur gleichen Zeit am Weststrand von Thiessow: Ein kleines Beiboot nimmt Kurs Richtung Reuse. Fischer Sigmar Pretzel steuert den Kutter der Genossenschaft "Leuchtfeuer" aus dem Hafen Thiessow. Vorsichtig fährt er an die Reuse. Die Crew vom Beiboot treibt inzwischen die Heringe zusammen. Ein Netz nach dem anderen wird auf dem Kutter entleert und die Heringe verschwinden im Inneren des Schiffes. Über zwei Tonnen Hering, der Fischer notiert die Menge in seinen Unterlagen. Ein anderes Schiff kommt längsseits. Darauf Arno Vetterick, der Fischkontrolleur für die Region Rügen. Er steigt an Bord und checkt Logbuch und Heringsmengenangaben.
Zurück im Hafen Gager: Jetzt geht die Arbeit erst richtig los. Thomas Koldevitz und seine Männer müssen die Heringe aus den Netzen pulen. Bis zum frühen Nachmittag stehen sie an den Netzen, dann kommt ein Laster und fährt den Fisch nach Sassnitz ins Fischwerk Mukran. Dort wird der Hering verarbeitet. Auch der größte Teil des Heringfangs von Sigmar Pretzel landet in der Fischfabrik. Den restlichen Hering verarbeitet die Genossenschaft selber.
Doch der Heringsfang ist längst nicht mehr das, was er früher einmal war. Zwar haben die Fischer die nächsten vier bis sechs Wochen jede Menge zu tun, doch wegen der Fischfangquote ist meistens früh Schluss. Aber erst einmal müssen die Männer am nächsten Tag ganz früh wieder raus, um Heringe zu fangen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Re:

Re: - Odessa im Griff der Mafia - Der Kampf gegen die Korruption

Report | 26.03.2019 | 12:15 - 12:50 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Hannelore Fischer

ARD-Mittagsmagazin

Report | 26.03.2019 | 13:00 - 14:00 Uhr
3.34/5035
Lesermeinung
ZDF Logo "Leute heute".

Leute heute

Report | 26.03.2019 | 17:45 - 18:00 Uhr
2.8/5015
Lesermeinung
News
Eine Legende des Italowesterns: Terence Hill wird am 29. März 80 Jahre alt. Berühmt wurde er vor allem mit seinem Filmpartner Bud Spencer, aber auch solo kann er auf einige Erfolge in den letzten Jahrzehnten zurückblicken. Der Klassiker "Zwei wie Pech und Schwefel" wird am 19. April, 22.35 Uhr, auf kabel eins ausgestrahlt.

Seit fast 70 Jahren ist Terence Hill auf der Leinwand zu sehen. Am 29. März feiert der Italowestern-…  Mehr

Justin Bieber kann nicht mehr: Der Popstar legt eine Pause ein.

Erst kürzlich sprach Justin Bieber über seine Depressionen. Nun kündigt er eine Karrierepause an.…  Mehr

Josefine Preuß und Raymond Thiry begeben sich in "Todesfrist" auf die Jagd nach dem "Struwwelpeter"-Mörder.

Wilhelm Buschs "Struwwelpeter"-Geschichten sind grausam und brutal – in Andreas Grubers Roman "Todes…  Mehr

Nach ihrem Durchbruch in "12 Years a Slave" wurde Lupita Nyong'o Teil der "Star Wars"-Familie und - dank "Black Panther" - auch des Marvel-Universums.

Sie liefert einen Hit nach dem nächsten ab und doch liegt sie ständig im Clinch mit sich selbst: Lup…  Mehr

Wer wohl Sänger Johnny Rotten spielen wird? Die Geschichte der Sex Pistols wird verfilmt.

Nach dem Erfolg des Queen-Biopics "Bohemian Rhapsody" soll die nächste britische Band auf der großen…  Mehr