Die Nordreportage: Hofgeschichten
Info, Gesellschaft + Soziales • 15.01.2022 • 11:30 - 12:00
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
Die Nordreportage
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2021
Info, Gesellschaft + Soziales

Die Nordreportage: Hofgeschichten

Auf dem Biohof in Düna im Harz finden Vater und Sohn beim Einstreuen ein neugeborenes Kalb. Aber wo ist die Mutter? Das Kalb muss möglichst schnell die für die Entwicklung wichtige Biestmilch saufen, also macht sich Landwirt Daniel Wehmeyer auf die Suche nach der Mutterkuh. Denn die Familienzusammenführung muss schnell gelingen, damit das Kalb nicht noch von einer anderen Kuh adoptiert wird. Auch bei der Schäferei Rolfs in Schleswig-Holstein sorgt Nachwuchs für Turbulenzen, und das, bevor er auf der Welt ist. Die erste Lammzeit steht an. Das bedeutet, dass die ersten 70 tragenden Mutterschafe mit dem Hänger von der Weide in den Stall gebracht werden müssen. Doch die lassen sich erstmal bitten. In Hamburg-Volksdorf will Egbert Läufer auf dem Museumshof mit seinem Team die Gräben im Naturschutzgebiet reinigen. Die jährliche Pflichtaufgabe ist wichtig, damit das Wasser reibungslos abfließen kann und es nicht zu Überschwemmungen kommt. Keine schöne Aufgabe bei der Kälte, aber die Museumsmannschaft beißt sich durch. Und auch in Ostfriesland bei den Smidts geht es raus zu den Gräben. Albert will mit seiner Enkelin Hanna und einer großen Fräse losziehen, um die Gräben freizubekommen. Hanna hat das noch nie gemacht, trotzdem ist sie bester Dinge. Aber sie weiß auch noch nicht, dass viel mehr dazugehört, als nur geradeaus zu fahren. Außerdem ist es zum Teil auch eine ganz schön kippelige Angelegenheit. Und dann hat Hanna auf einmal auch noch eine Feldmaus auf der Fräse sitzen.

top stars
Das beste aus dem magazin
Dr. Carsten Lekutat ist niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin und Sportarzt in Berlin, Buchautor sowie Moderator der MDR-Fernsehsendung "Hauptsache Gesund".
Gesundheit

Mit Zungenschaber gegen unangenehmen Atem

Mundgeruch kann verschiedene Ursachen haben. Diese können vom Magen, den Zähnen oder der Zunge herrühren. Speziell wenn über einen längeren Zeitpunkt keine Nahrung gekaut wurde, ist die Ursache des unangenehmen Mundgeruchs in aller Regel der Mikrobelag auf der Zunge.
Caroline Peters (links) spielt Irene, Natalia Belitski ihre Kollegin Julia.
HALLO!

Caroline Peters: "Eine Rolle mit unzähligen Möglichkeiten"

Im neuen Krimi-Format "Kolleginnen" spielt Caroline Peters Irene Gaup, die sich in der schwierigen Situation wiederfindet, mit ihrem Ex-Mann, Staatsanwalt Hans (Götz Schubert), und dessen Geliebter Julia (Natalia Belitski) zusammenarbeiten zu müssen. Eine durchaus konfliktgeladene Konstellation.
Dr. Ebru Yildiz ist Leiterin des Westdeutschen Zentrums für Organtransplantation der Universitätsmedizin Essen.
Gesundheit

Spenden Sie ein Organ?

Über 9000 Menschen warten in Deutschland derzeit auf ein Spenderorgan. Im Jahr 2020 spendeten 916 Menschen nach dem Tod ihre Organe. Nahezu 3000 Patientinnen und Patienten konnten so mit einem lebensnotwendigen Transplantat versorgt werden. Die Zahl der Organspendenden reicht jedoch bei weitem nicht aus.
Greiz war die Residenzstadt des Fürstentums Reuß älterer Linie.
Nächste Ausfahrt

Dittersdorf: Residenzstadt Greiz – "Perle des Vogtlandes"

Auf der A 9 von Berlin nach München sehen Autofahrer nahe der Anschlussstelle 27 das braune Hinweisschild "Residenzstadt Greiz". Wer die Autobahn hier verlässt, gelangt zur Stadt im thüringischen Vogtland an der Grenze zu Sachsen.
Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.
HALLO!

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich: "Man trieft nicht so"

Ein neuer Arbeitsplatz für Sonja Zietlow und Daniel Hartwich: Das "Dschungelcamp" steht in diesem Jahr erstmals in Südafrika. Zumindest Zietlow ist bekennender Südafrika-Fan.
Der Thron südlich von Koblenz stammt aus dem 12. Jahrhundert.
Nächste Ausfahrt

Koblenz/ Waldesch: Königsstuhl Rhens

Auf der A 61 von Kaldenkirchen nach Hockenheim begegnet Autofahrern nahe der AS 40 das Hinweisschild "Königsstuhl Rhens im Welterbe Oberes Mittelrheintal".