Die Oktonauten

  • Die Oktonauten müssen das U-Boot an gefährlichen Felsen entlang manövrieren. Vergrößern
    Die Oktonauten müssen das U-Boot an gefährlichen Felsen entlang manövrieren.
    Fotoquelle: Super RTL
  • (V.li.) Käptn Barnius, Peso, Kwasi und Sebastian finden einen jungen Aal, der in ein Loch gerutscht ist und sich verletzt hat. Vergrößern
    (V.li.) Käptn Barnius, Peso, Kwasi und Sebastian finden einen jungen Aal, der in ein Loch gerutscht ist und sich verletzt hat.
    Fotoquelle: Super RTL
  • (V.li.) Peso, Sebastian, Kwasi und Käptn Barnius setzen den verletzten Aal wieder bei den anderen Aalen ab. Der junge Aal ist den Oktonauten sehr dankbar - alleine hätte er den Weg nicht zurücklegen können. Vergrößern
    (V.li.) Peso, Sebastian, Kwasi und Käptn Barnius setzen den verletzten Aal wieder bei den anderen Aalen ab. Der junge Aal ist den Oktonauten sehr dankbar - alleine hätte er den Weg nicht zurücklegen können.
    Fotoquelle: Super RTL
  • (V.li.) Kwasi, Peso, Sebastian und Käptn Barnius stellen erstaunt fest, dass die Aale ihren Weg sogar über Land fortsetzen. Vergrößern
    (V.li.) Kwasi, Peso, Sebastian und Käptn Barnius stellen erstaunt fest, dass die Aale ihren Weg sogar über Land fortsetzen.
    Fotoquelle: Super RTL
  • (V.li.) Peso, Sebastian und Käptn Barnius stellen erstaunt fest, dass die Aale ihren Weg sogar über Land fortsetzen. Vergrößern
    (V.li.) Peso, Sebastian und Käptn Barnius stellen erstaunt fest, dass die Aale ihren Weg sogar über Land fortsetzen.
    Fotoquelle: Super RTL
  • Käptn Barnius verfolgt die Route der Aale auf einem Monitor. Vergrößern
    Käptn Barnius verfolgt die Route der Aale auf einem Monitor.
    Fotoquelle: Super RTL
  • (V.li.) Käptn Barnius, Kwasi, Peso und Sebastian finden einen jungen Aal, der in ein Loch gerutscht ist und sich verletzt hat. Peso verarztet ihn. Vergrößern
    (V.li.) Käptn Barnius, Kwasi, Peso und Sebastian finden einen jungen Aal, der in ein Loch gerutscht ist und sich verletzt hat. Peso verarztet ihn.
    Fotoquelle: Super RTL
  • Die Oktonauten Vergrößern
    Die Oktonauten
    Fotoquelle: Super-RTL
  • Die Oktonauten: (v.li.) Käptn Barnius, Peso und Kwasi leben gemeinsam mit ihren Teamkollegen auf einer Forschungsstation. Von dort beobachten sie das Treiben im Ozean und sind immer sofort zur Stelle, sobald ein Meerestier in Not gerät. Vergrößern
    Die Oktonauten: (v.li.) Käptn Barnius, Peso und Kwasi leben gemeinsam mit ihren Teamkollegen auf einer Forschungsstation. Von dort beobachten sie das Treiben im Ozean und sind immer sofort zur Stelle, sobald ein Meerestier in Not gerät.
    Fotoquelle: (C) 2010 Chorion Limited
  • Die Oktonauten: (v.li.) Kwasi, Käptn Barnius und Peso leben gemeinsam mit ihren Teamkollegen auf einer Forschungsstation. Von dort beobachten sie das Treiben im Ozean und sind immer sofort zur Stelle, sobald ein Meerestier in Not gerät. Vergrößern
    Die Oktonauten: (v.li.) Kwasi, Käptn Barnius und Peso leben gemeinsam mit ihren Teamkollegen auf einer Forschungsstation. Von dort beobachten sie das Treiben im Ozean und sind immer sofort zur Stelle, sobald ein Meerestier in Not gerät.
    Fotoquelle: (C) 2010 Chorion Limited
  • Die Oktonauten: (v.li.) Kwasi, Käptn Barnius und Peso leben gemeinsam mit ihren Teamkollegen auf einer Forschungsstation. Von dort beobachten sie das Treiben im Ozean und sind immer sofort zur Stelle, sobald ein Meerestier in Not gerät. Vergrößern
    Die Oktonauten: (v.li.) Kwasi, Käptn Barnius und Peso leben gemeinsam mit ihren Teamkollegen auf einer Forschungsstation. Von dort beobachten sie das Treiben im Ozean und sind immer sofort zur Stelle, sobald ein Meerestier in Not gerät.
    Fotoquelle: (C) 2010 Chorion Limited
Serie, Zeichentrickserie
Die Oktonauten

Infos
Originaltitel
The Octonauts
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2010
SuperRTL
Do., 14.06.
08:50 - 09:00
Folge 42, Die Oktonauten und die Aalwanderung


Die große Reisewelle bricht los: Die jungen Aale machen sich auf den Weg vom Ozean in den Fluss. Die Oktonauten sind gespannt, sie wollen die Wanderung unter keinen Umständen verpassen und nehmen die Verfolgung mit ihrem U-Boot auf. Doch dies ist gar nicht so leicht. Sie müssen ihr U-Boot an gefährlichen Felsen entlang manövrieren, was leider misslingt, so dass sie ihre Route dann schwimmend zurücklegen. Die Oktonauten sind sehr überrascht, als sie feststellen, dass die Aale sogar über Land kriechen. Sie entdecken einen jungen Aal, der in ein Loch gerutscht ist und sich verletzt hat. Peso verarztet ihn zwar schnell, doch er ist zu schwach, um die anstrengende Reise allein fortzusetzen. Und so nehmen ihn die Oktonauten unter ihre Fittiche und beschließen ihn, zum See zu bringen. Hohe Felswände und dunkle Höhlen stellen für die Oktonauten kein Hindernis dar und sie bringen ihren kleinen Patienten wohlbehalten zum Ziel.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Bibi bietet den Piraten an, ihnen zu helfen, wenn sie sie im Gegenzug freilassen.

Bibi Blocksberg - Der versunkene Schatz

Serie | 26.05.2018 | 08:50 - 09:15 Uhr
3.58/5019
Lesermeinung
ZDF Der Dieb (r.) hat Amadeus gestohlen und Tina (l.) versucht, ihn zu befreien.

Bibi und Tina - Das Schlossfest

Serie | 26.05.2018 | 09:15 - 09:40 Uhr
3.5/5020
Lesermeinung
ProSieben Family Guy

Family Guy - Peternormal Activity

Serie | 26.05.2018 | 11:25 - 11:50 Uhr
4/5035
Lesermeinung
News
Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Die Anwältinnen Therese Schwarz (Martina Ebm, links) und Paula Dennstein (Maria Happel) stehen für zwei sehr unterschiedliche Berufsauffassungen.

Ein Film, der in die Welt des Adels entführt: Die ARD-Komödie "Dennstein & Schwarz" erzählt von Ause…  Mehr

Wahrheit oder Pflicht? Gastgeber Hugo Egon Balder lädt fünf Prominente zu einer Zeitreise in ihre Jugend ein.

SAT.1 rotiert zurück in die jugendliche Vergangenheit. Bei "Das große Promi-Flaschendrehen" erinnern…  Mehr

Die erfolgreiche Pariser Anwältin Louise (Alice Belaïdi, rechts) kommt Siras (Claudia Tagbo) illegalen Geschäften mit Asylsuchenden auf die Spur.

Die 35-jährige Afrikanerin Sira unterstützt als Dolmetscherin Asylsuchende, indem sie ihnen zu geset…  Mehr

Im "Mallorca Spezial" der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gibt es einen unerwünschten Gast.

RTL strahlt am 29. Mai 2018 zum dritten Mal eine Folge der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten…  Mehr