Die Oktonauten

  • Käptn Barnius fängt den Kugelfisch wieder ein. Vergrößern
    Käptn Barnius fängt den Kugelfisch wieder ein.
    Fotoquelle: Super RTL
  • (v.li.) Peso, Kwasi, Käptn Barnius und der Braunflecken-Kugelfisch wurden von einem Walhai verschluckt. . Und egal, wie sehr sie sich auch anstrengen, sie kommen gegen die Saugkraft des Walhais nich an. Vergrößern
    (v.li.) Peso, Kwasi, Käptn Barnius und der Braunflecken-Kugelfisch wurden von einem Walhai verschluckt. . Und egal, wie sehr sie sich auch anstrengen, sie kommen gegen die Saugkraft des Walhais nich an.
    Fotoquelle: Super RTL
  • Kwasi beruhigt den kleinen Braunflecken-Igelfisch. Vergrößern
    Kwasi beruhigt den kleinen Braunflecken-Igelfisch.
    Fotoquelle: Super RTL
  • Zum Schluss gibt Käptn Barnius dem Braunflecken-Kugelfisch einen Rat für die Zukunft mit auf den Weg. Vergrößern
    Zum Schluss gibt Käptn Barnius dem Braunflecken-Kugelfisch einen Rat für die Zukunft mit auf den Weg.
    Fotoquelle: Super RTL
  • Kwasi beruhigt den verschluckten Braunflecken-Igelfisch, damit dieser nicht den Walhai vergiftet. Vergrößern
    Kwasi beruhigt den verschluckten Braunflecken-Igelfisch, damit dieser nicht den Walhai vergiftet.
    Fotoquelle: Super RTL
  • Die Oktonauten: (v.li.) Kwasi, Käptn Barnius und Peso leben gemeinsam mit ihren Teamkollegen auf einer Forschungsstation. Von dort beobachten sie das Treiben im Ozean und sind immer sofort zur Stelle, sobald ein Meerestier in Not gerät. Vergrößern
    Die Oktonauten: (v.li.) Kwasi, Käptn Barnius und Peso leben gemeinsam mit ihren Teamkollegen auf einer Forschungsstation. Von dort beobachten sie das Treiben im Ozean und sind immer sofort zur Stelle, sobald ein Meerestier in Not gerät.
    Fotoquelle: (C) 2010 Chorion Limited
  • Die Oktonauten: (v.li.) Kwasi, Käptn Barnius und Peso leben gemeinsam mit ihren Teamkollegen auf einer Forschungsstation. Von dort beobachten sie das Treiben im Ozean und sind immer sofort zur Stelle, sobald ein Meerestier in Not gerät. Vergrößern
    Die Oktonauten: (v.li.) Kwasi, Käptn Barnius und Peso leben gemeinsam mit ihren Teamkollegen auf einer Forschungsstation. Von dort beobachten sie das Treiben im Ozean und sind immer sofort zur Stelle, sobald ein Meerestier in Not gerät.
    Fotoquelle: (C) 2010 Chorion Limited
  • Die Oktonauten Vergrößern
    Die Oktonauten
    Fotoquelle: Super-RTL
  • Die Oktonauten: (v.li.) Käptn Barnius, Peso und Kwasi leben gemeinsam mit ihren Teamkollegen auf einer Forschungsstation. Von dort beobachten sie das Treiben im Ozean und sind immer sofort zur Stelle, sobald ein Meerestier in Not gerät. Vergrößern
    Die Oktonauten: (v.li.) Käptn Barnius, Peso und Kwasi leben gemeinsam mit ihren Teamkollegen auf einer Forschungsstation. Von dort beobachten sie das Treiben im Ozean und sind immer sofort zur Stelle, sobald ein Meerestier in Not gerät.
    Fotoquelle: (C) 2010 Chorion Limited
Serie, Zeichentrickserie
Die Oktonauten

Infos
Originaltitel
The Octonauts
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2012
SuperRTL
Di., 26.06.
09:00 - 09:15
Folge 63, Die Oktonauten und der Braunflecken-Igelfisch


Pieksie, ein Braunflecken-Igelfisch, hat einen entzündeten Stachel und muss von Peso verarztet werden. Nach erfolgreicher Behandlung macht der kleine Fisch sich wieder auf den Weg zurück ins Meer. Doch schon nach wenigen Metern begegnet er einem riesigen Wahlhai, der ihn aus Versehen verschluckt. Nun sind beide in Gefahr, der Walhhai und Piksie. Piksie, weil er vom Hai gefressen werden könnte und der Walhai, weil Braunflecken-Igelfische zu den giftigsten Meeresbewohnern zählen. Die Oktonauten versuchen ihr Bestes um beide zu retten. Sie müssen Piksie aus den Fängen des Walhais befreien, bevor dieser anfängt ihn zu verdauen und sie müssen gleichzeitig verhindern dass der Walhai von Piksie gestochen wird.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Bibi (r.), Schubia (2.v.l.), Herr von Zitter (l.) und der Geist (2.v.r.) sind auf der Suche nach dem Vermächtnis von Zitters Vorfahren.

Bibi Blocksberg - Hexerei im Spukhaus

Serie | 23.06.2018 | 08:50 - 09:15 Uhr
3.58/5019
Lesermeinung
ZDF Bibi ist stolz auf die Sable-Island-Ponys, die gar nicht mehr wild und zottelig aussehen.

Bibi und Tina - Das zottelige Trio

Serie | 23.06.2018 | 09:15 - 09:40 Uhr
3.5/5020
Lesermeinung
ProSieben Family Guy

Family Guy - Joe muss weg

Serie | 23.06.2018 | 11:15 - 11:45 Uhr
4/5035
Lesermeinung
News
Gehören zu den Teilnehmern der fünften Staffel "Sing meinen Song": Mary Roos, Judith Holofernes, Johannes Strate, Marian Gold, Leslie Clio, Mark Forster und Rea Garvey.

Endlich war zum Staffelfinale mal etwas mehr von der Band zu sehen. Die "Grosch's Eleven" haben vor …  Mehr

Stehen derzeit für neue Folgen vom "Bergdoktor" vor der Kamera: Hans Sigl, Ronja Forcher, Monika Baumgartner und Heiko Ruprecht (von links).

Anfang 2019 dürfen Fans der ZDF-Serie "Der Bergdoktor" mit neuen Folgen rechnen. Nach dem Tod von Si…  Mehr

Die Jesidin Lewiza wurde vom IS verschleppt, verkauft und über Monate vergewaltigt. Nach ihrer Flucht wurde sie in ein Rettungsprogramm für IS-Opfer aufgenommen.

In der Arte-Dokumentation "Sklavinnen des IS" berichten zwei Frauen von den grausamen Taten des Isla…  Mehr

Nori (Val Maloku, links) und sein Vater (Astrit Kabashi, rechts) führen im Kosovo ein karges Leben in Armut. Über die Mutter spricht der Vater nicht: "Man muss auch vergessen können", lautet sein Motto.

Das auf vielen Festivals ausgezeichnete Dram "Babai – Mein Vater" beschreibt die Geschichte eines V…  Mehr

Als der finanziell angeschlagene Bauunternehmer Karlheinz (Hannes Jaenicke) die Deutsch-Polin Wanda (Karolina Lodyga) als Kindermädchen engagiert, verändert sich das Leben des cholerischen Schwarzsehers von Grund auf.

3sat zeigt den sehenswerten TV-Film "... und dann kam Wanda", in dem Hannes Jaenicke als ein pedanti…  Mehr