Die Oktonauten

  • Trixie hat den Joe-Übersetzer gebaut, der die Stimme des Buckelwals tiefer machen soll. Vergrößern
    Trixie hat den Joe-Übersetzer gebaut, der die Stimme des Buckelwals tiefer machen soll.
    Fotoquelle: © VSP Ltd.
  • (V.l.) Sebastian, Käpt'n Barnius und Dana finden den Gesang der Buckelwale äußest schön. Vergrößern
    (V.l.) Sebastian, Käpt'n Barnius und Dana finden den Gesang der Buckelwale äußest schön.
    Fotoquelle: © VSP Ltd.
  • Trixie muss den Joe-Übersetzer noch ein wenig verbessern, damit er richtig funktioniert. Dabei ist Joe schon über alle Berge. Vergrößern
    Trixie muss den Joe-Übersetzer noch ein wenig verbessern, damit er richtig funktioniert. Dabei ist Joe schon über alle Berge.
    Fotoquelle: © VSP Ltd.
  • Der Buckelwal Joe soll von Peso (unten l.) und den anderen Oktonauten einen Stimmenübersetzer bekommen, damit er mit seinen Artgenossen kommunizieren kann. Vergrößern
    Der Buckelwal Joe soll von Peso (unten l.) und den anderen Oktonauten einen Stimmenübersetzer bekommen, damit er mit seinen Artgenossen kommunizieren kann.
    Fotoquelle: © VSP Ltd.
  • (V.l.) Kwasi, Dana, Käpt'n Barnius und Sebastian finden den Gesang der Wale wunderschön. Aber einer von den Walen klingt ganz und gar nicht wie die anderen. Vergrößern
    (V.l.) Kwasi, Dana, Käpt'n Barnius und Sebastian finden den Gesang der Wale wunderschön. Aber einer von den Walen klingt ganz und gar nicht wie die anderen.
    Fotoquelle: © VSP Ltd.
  • (V.l.) Kwasi, Sebastian und Käpt'n Barnius müssen einem einsamen Wal zu einer tieferen Stimme verhelfen. Vergrößern
    (V.l.) Kwasi, Sebastian und Käpt'n Barnius müssen einem einsamen Wal zu einer tieferen Stimme verhelfen.
    Fotoquelle: © VSP Ltd.
  • Peso versucht mit dem Übersetzer das passende Lied zu singen, damit der Buckelwal Joe wieder zurückkommt. Vergrößern
    Peso versucht mit dem Übersetzer das passende Lied zu singen, damit der Buckelwal Joe wieder zurückkommt.
    Fotoquelle: © VSP Ltd.
  • Die Oktonauten müssen einem riesigen Buckewal helfen, denn der kann sich nicht richtig verständigen. Was fehlt dem Riesen des Ozeans? Vergrößern
    Die Oktonauten müssen einem riesigen Buckewal helfen, denn der kann sich nicht richtig verständigen. Was fehlt dem Riesen des Ozeans?
    Fotoquelle: © VSP Ltd.
  • (V.l.) Sebastian, Käpt'n Barnius, Dana und Kwasi nehmen sich des einsamen Wales Joe an und wollen herausfinden, was ihm fehlt. Vergrößern
    (V.l.) Sebastian, Käpt'n Barnius, Dana und Kwasi nehmen sich des einsamen Wales Joe an und wollen herausfinden, was ihm fehlt.
    Fotoquelle: © VSP Ltd.
  • Kwasi schaut sich den einsamen Buckelwal Joe genauer an. Warum kann der Wal nicht mit seinen Artgenossen kommunizieren? Vergrößern
    Kwasi schaut sich den einsamen Buckelwal Joe genauer an. Warum kann der Wal nicht mit seinen Artgenossen kommunizieren?
    Fotoquelle: © VSP Ltd.
  • Die Oktonauten Vergrößern
    Die Oktonauten
    Fotoquelle: Super-RTL
  • Die Oktonauten: (v.li.) Kwasi, Käptn Barnius und Peso leben gemeinsam mit ihren Teamkollegen auf einer Forschungsstation. Von dort beobachten sie das Treiben im Ozean und sind immer sofort zur Stelle, sobald ein Meerestier in Not gerät. Vergrößern
    Die Oktonauten: (v.li.) Kwasi, Käptn Barnius und Peso leben gemeinsam mit ihren Teamkollegen auf einer Forschungsstation. Von dort beobachten sie das Treiben im Ozean und sind immer sofort zur Stelle, sobald ein Meerestier in Not gerät.
    Fotoquelle: (C) 2010 Chorion Limited
  • Die Oktonauten: (v.li.) Käptn Barnius, Peso und Kwasi leben gemeinsam mit ihren Teamkollegen auf einer Forschungsstation. Von dort beobachten sie das Treiben im Ozean und sind immer sofort zur Stelle, sobald ein Meerestier in Not gerät. Vergrößern
    Die Oktonauten: (v.li.) Käptn Barnius, Peso und Kwasi leben gemeinsam mit ihren Teamkollegen auf einer Forschungsstation. Von dort beobachten sie das Treiben im Ozean und sind immer sofort zur Stelle, sobald ein Meerestier in Not gerät.
    Fotoquelle: (C) 2010 Chorion Limited
  • Die Oktonauten: (v.li.) Kwasi, Käptn Barnius und Peso leben gemeinsam mit ihren Teamkollegen auf einer Forschungsstation. Von dort beobachten sie das Treiben im Ozean und sind immer sofort zur Stelle, sobald ein Meerestier in Not gerät. Vergrößern
    Die Oktonauten: (v.li.) Kwasi, Käptn Barnius und Peso leben gemeinsam mit ihren Teamkollegen auf einer Forschungsstation. Von dort beobachten sie das Treiben im Ozean und sind immer sofort zur Stelle, sobald ein Meerestier in Not gerät.
    Fotoquelle: (C) 2010 Chorion Limited
Serie, Zeichentrickserie
Die Oktonauten

Infos
Originaltitel
The Octonauts
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2014
SuperRTL
Sa., 01.12.
06:05 - 06:25
Folge 126, Die Oktonauten und der einsame Wal


Gespannt lauschen die Oktonauten dem Gesang der Buckelwale, die auf dem Weg zu ihren sommerlichen Futterstellen sind. Buckelwale können sich mit ihrem Gesang über viele, viele Kilometer untereinander verständigen. Und dieses Jahr gibt es einen richtigen Hit. Alle Buckelwale auf der Welt singen ihn. Bis auf einen. Der quietscht in den höchsten Tönen. Und so machen sich die Oktonauten auf, um der Sache auf den Grund zu gehen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben Family Guy

Family Guy - Das Erdnussbutter-Kind

Serie | 20.11.2018 | 03:20 - 03:40 Uhr
4/5035
Lesermeinung
ARD Der gestiefelte Kater

Sagenhaft: Märchen aus aller Welt - Der gestiefelte Kater

Serie | 24.11.2018 | 07:05 - 07:10 Uhr
1/501
Lesermeinung
WDR Knietzsche - Der kleinste Philosoph der Welt

Knietzsche, der kleinste Philosoph der Welt - Knietzsche und die Zeit

Serie | 28.11.2018 | 08:05 - 08:08 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Tennis mit Seifenblasen - funktioniert das wirklich? Tennis-Profi Mona Barthel (Mitte) stellt sich dieser Aufgabe von Fragekind Swantje (zweite von rechts). Die Maus, Eckart von Hirschhausen (zweiter von links) und Tom Bartels sind gespannt auf das Resultat.

In der Samstagabendshow von Eckart von Hirschhausen geht es diesmal ganz schön sportlich zu. Denn im…  Mehr

Das Ermittlerpaar Yvonne (Alice Dwyer) und Heiko Wills (Johann von Bülow) kommt sich bei den gemeinsamen Ermittlungen nicht nur inhaltlich näher.

Das Ehepaar "Herr und Frau Bulle" ermittelt in der neuen Krimi-Reihe gemeinsam. Die Ermittlungen wir…  Mehr

Ein Tsunami am Genfer See? - Das größte Süßwasserreservoir Westeuropas besticht mit seinem Charme knapp zwei Millionen Anwohner - und scharenweise Touristen. Doch viele Bergseen sind vor Tsunamis nicht gefeit. Auch der Genfer See?

Nicht nur in Asien sind meterhohe Tsunamiwellen möglich. Auch am Genfer See gab es im Jahr 563 einen…  Mehr

Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr